Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.11.2006

Der Innenausbau / Trockenbau ist mal wieder dran (morgen wird's auch mit Bodenbelägen weitergehen). Außerdem bestätigt eine aktuelle Meldung vom Statistischem Bundesamt eine negative Tendenz von vorgestern:

Aufträge im Bauhauptgewerbe September 2006 rückläufig
Wie es sich bereits in der Erfolgsmeldung "Anstieg der Baugenehmigungen von Januar bis September 2006 um 12,6%" vom 20.11. bei näherem Hinsehen angekündigt hat, verzeichnete das Bauhauptgewerbe im September 2006 in Deutschland preisbereinigt 3,6% niedrigere Auftragseingänge als im Vorjahresmonat. Die Baunachfrage im Hochbau nahm um 5,0% ab, im Tiefbau verringerte sie sich um 2,1%.
 
VPB-Ratgeber neu im Internet: Schimmel keimt oft unsichtbar
Wenn Haus oder Wohnung muffig riechen, wenn dunkle, schwarz-graue Verfärbungen an den Wänden wuchern und Silberfischchen sich in Bad und Küche tummeln, dann sind das Alarmzeichen, die alle Hausbesitzer ernst nehmen müssen: Ihr Haus ist zu feucht, und in feuchten Wänden und Decken breitet sich Schimmel aus. Damit Hausbesitzer Schimmel erkennen, hat der VPB jetzt den Ratgeber "Schimmel im Haus - Gefahr für Ihre Gesundheit" herausgegeben, der allerdings nicht auf vorbeugende Maßnahmen eingeht! Vielmehr geht es darum, herauszufinden, ob ein Schimmelbefall vorliegt, um dann einen Sachverständigen einzuschalten.
 
Nach dem Renovieren: Die Nase meldet nicht alle Schadstoffe
Noch lange nach Renovierungsarbeiten kann die Raumluft mit schädlichen Ausdünstungen geschwängert sein, berichtet die "Apotheken Umschau" in der Ausgabe 11/2006. Einige Farben ohne anerkanntes Umwelt-Label enthalten Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsstoffe, die unser Riechorgan nicht wahrnimmt.
 
Gestalten mit Betonwerkstein
In Haus und Garten bietet gestalteter Betonwerkstein für viele Anforderungen eine qualitativ hochwertige, umweltfreundliche und zugleich kostengünstige Lösung. Dafür sollen auch die ständigen Innovationen der Hersteller sorgen: Mit neuen Hochleistungsbetonen wurden in den letzten Jahren technische Betoneigenschaften wie Druckfestigkeit, Verschleißwiderstand und Dauerhaftigkeit weiter verbessert. Immer filigranere Formen mit feinkörnigen und dichten Oberflächen eröffnen neue Anwendungen rund um Haus und Garten.
 
Gips-Wandbauplatten: massiv, leicht und trocken
Das Gebäude als festgefügte Struktur, bei der Grundriss und Raumfunktionen für Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte unverändert fortexistieren, gehört der Vergangenheit an. Zeitgemäße Konstruktionen bestehen aus leichten Trennwänden, die sich unabhängig von der Gebäudestatik an jeder beliebigen Stelle errichten und bei Bedarf auch wieder spurenlos zurückbauen lassen. Nur so kann das Bauwerk flexibel auf veränderte Nutzungsanforderungen oder völlig neue Zweckbestimmungen reagieren. Mit Gips-Wandbauplatten lassen sich leichte und variable Trennwände im Trockenbau errichten, ohne dass deshalb auf massive Wände verzichtet werden muss. Die Bauweise will so in sich die Vorteile von Mauerwerk und Trockenbau-Montagewänden vereinen, weshalb sie auch als "massiver Trockenbau" bezeichnet wird.
 
Rigips-System 4.45.00 zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Altbestandsdecken
Mit dem System 4.45.00 bietet Rigips eine abgestimmte Lösung zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Altbestandsdecken. Das System, basierend auf einem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (AbP), beinhaltet zahlreiche Lösungsvorschläge zur Ausführung von Decken in Bestandsgebäuden bis zur Feuerwiderstandsklasse F 90.
 
Geländerfüllungen aus gestanztem Stahlblech und der Kinder Spieltrieb
Ob Wohnanlage oder Objektbau: Auf Treppen sollte niemand zu Schaden kommen. Weil besonders Kinder gefährdet sind, empfehlen sich gerade vollflächige Geländerfüllungen als wirkungsvoller Schutz.
 
Polymer ergänzt 'Lightline' um ein Geländersystem
Die Programmlinie 'Lightline' aus dem Hause Polymer steht für moderne Haustür-Vordächer aus widerstandsfähigem Acrylglas und Edelstahl. Die Produktfamilie wird jetzt durch ein Geländersystem ergänzt, das im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden kann.
 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE