Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 29.2.2007

Noch einmal viel Fassade heute - allerdings mit einem kräftigen Farbtupfer.

() Mit Siebdruck zur geschlossenen Fassade mit Durchblick
Für die Renovierung eines Bankgebäudes entwarf der Architekt Werner Plösser aus Friedrichshafen eine geschlossene Glasfassade. Von außen betrachtet sollte eine größtmögliche Harmonie geschaffen werden. Von innen sollte man nach draußen blicken können. Diese Aufgabe wurde durch einen so simplen wie raffinierten Streifendruck realisiert.
 
() Isolierglashersteller Glas Trösch mit ift-Produktpass und Konformitätszertifikat
Innerbetriebliche Aufgaben wie das Erstellen einer Systembeschreibung, die Dokumentation der werkseigenen Produktionskontrolle, die Zusammenstellung und die Bewertung existierender Prüfberichte für den Erstprüfbericht des Herstellers sowie die Auditierung der werkseigenen Produktionskontrolle sind der Schlüssel für die geprüfte Sicherheit und somit für die normenkonforme Umsetzung des CE-Zeichens. Diese wichtigen Voraussetzungen für die praxisgerechte CE-Kennzeichnung haben alle deutschen Glas Trösch Betriebe in Zusammenarbeit mit dem ift-Rosenheim nun erfolgreich abgeschlossen.
 
() Neue CD mit Nanogel-Infos verfügbar
Eine neue CD-ROM von Cabot Corporation enthält umfassende Informationen über Leistungen, Anwendungen und Vorteile des lichtdurchlässigen Nanogel-Dämmstoffs. Die CD ist gedacht für Architekten, Fassadenbauer, Installateure und Bauherren bzw. Eigentümer.
 
() Es grünt so grün ... wenn Friedhofs Fassaden (aus)blüh'n
Der Hamburger Friedhof Ohlsdorf ist mit seinen 400 Hektar Fläche der größte Parkfriedhof der Welt. Die Kehrseite dieser grünen Oase mitten in der Stadt zeigt sich jedoch an den zahlreichen Kapellen. Als architektonische Ergänzung der Parklandschaft nahtlos in die Natur integriert, sind ihre Fassaden potentielle Risikokandidaten für den Befall mit Moosen, Algen und Pilzen.
  
() Internetbasierte Farbfindung: Farbe zeigen - Kunden gewinnen
Ohne großen Aufwand dem Kunden verdeutlichen, wie welche Farbe wirkt: Dieses Ziel verfolgt der StoColor Viewer, der ab April online ist. Dadurch soll sich Farbberatung bereits bei kleineren Gebäuden lohnen und Handwerkern so neue Marktchancen eröffnen.
 
() ECOLA zeigt Top-Architektur und Materialexperimente
"Welche Potenziale hat Putz?" ECOLA, der Europäische Architekturpreis Putz, präsentiert sich auf der FAF, Farbe - Ausbau & Fassade 2007 mit einem eigenen Stand (Halle 7, F030/038). Der vor sechs Jahren erstmals veranstaltete Wettbewerb ist Grundlage eines Dialogs zwischen Fachhandwerkern, Architekten und Herstellern über die Anforderungen moderner Architektur an den Werkstoff "Putz".

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE