Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.5.2007

Rohre und Leitungen haben immer 2 Enden: Ging es vor einer Woche noch um das "schöne" Ende (Stichwort: Swarovski Luxusbad u.a.), so sind wir haute an dem weniger attraktiven Ende angelangt - welches aber nicht minder spannend ist und viel Umweltschutz-Potential hat:

() fbr veröffentlicht Projektbeispiele zur Betriebs- und Regenwassernutzung
Das Interesse an Anlagen zur Betriebs- und Regenwassernutzung ist in den letzten Jahren besonders in öffentlichen Einrichtungen und in gewerblichen Betrieben kontinuierlich gestiegen. Die Fachvereinigung hat dies zum Anlass genommen, über einen längeren Zeitraum realisierte Projekte für die unterschiedlichsten Anwendungen zusammenzustellen.
 
() Forschungsvorhaben "Moderne, naturnahe Abwasserbehandlung durch bewachsene Bodenfilter" abgeschlossen
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld untersuchte drei Jahre lang im Rahmen eines Forschungsauftrages des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen die Bodenfilteranlage der Gemeinde Hille.
 
() Kleinkläranlagen mit differenzierter Zulassung sparen laufende Kosten
Der bayerische Entwässerungsspezialist KESSEL hat jetzt die Zulassung des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) für die Kleinkläranlage Inno-Clean erhalten. Um den Anwendern Kostenvorteile bei Wartung und Betrieb zu verschaffen, hat KESSEL die Zulassung für die Reinigungsklassen C, N, D und D + P einzeln beantragt und erhalten.
 
() Wie sich Grauwasserrecycling in barer Münze auszahlt
In der Industrie ist die zweifache Nutzung von hochwertigem und teurem Trinkwasser längst Standard. Mittlerweile gibt es mit AquaCycle kompakte Wasserrecyclinganlagen auch für den öffentlichen und privaten Bereich. Das Sortiment umfasst Anlagen mit Wiederaufbereitungskapazitäten zwischen 600 und 30.000 Litern Wasser pro Tag.
 
() Selbst ist die Frau / der Mann ... mit einer Eigenwasserversorgung
Betreiber von Eigenwasser-Versorgungsanlagen sind häufig mit dem Problem von trübem, mikrobiell belastetem Wasser konfrontiert. Um die hohen Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) einhalten zu können, folgt Grünbeck den Empfehlungen der DIN 2001 "Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen" und bietet mit der neuen GENO-Ultrafil 450 und GENO-Ultrafil 900 nun die ersten Ultrafiltrationsanlagen an, die dieser DIN entsprechen.
 
()  50 Jahre DWA-Regelwerk
Vor 50 Jahren haben das Kuratorium für Kulturbauwesen (KfK) und die Abwassertechnische Vereinigung (ATV) das erste Arbeitsblatt "Planung einer Abwasserableitung und Abwasserbehandlung (Grundlagen und Hinweise)" veröffentlicht, ein sieben Seiten umfassendes Formular zur Datenerfassung für Industrie- und Gewerbebetriebe. Mittlerweile sind beide Organisationen in der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) aufgegangen, deren Regelwerk inzwischen 260 Arbeits- und Merkblätter umfasst.
 
() c² - Wielands Formel für Fittings und flexible Kupferrohre
Bereits zur ISH 2007 hat Wieland das neue c²-Logo in auffälliger Signalfarbe vorgestellt. Damit wollen die Ulmer zukünftig Verbinder und passende flexible Kupferrohre kennzeichnen. Dabei steht das "c" für "certified" und "compatible".
 
() Kuschelig stabil: vorgedämmte Kunststoffrohre von Uponor
Neu entwickelte, bereits vorgedämmte Isoliersätze ergänzen ab sofort das Uponor Systemprogramm rund um die flexiblen, vorgedämmten Kunststoffrohre. Diese kommen erdverlegt unter anderem für Nahwärme- und Trinkwasseranwendungen zum Einsatz.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE