Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.-11.6.2007

Viel Text heute - mit den Schwerpunkten Energieeffizienz und Architektur. Und am Ende geht's mal wieder um's Geld:

()  Bundesrat stimmt EnEV mit Änderungen zu
Am 8.6. hat der Bundesrat der EnEV mit mehreren Änderungen zugestimmt. Die Bundesregierung kann jetzt alle Änderungen annehmen. Dann kann die EnEV zügig in Kraft treten. Erscheint ihr aber nur eine einzige Empfehlung nicht annehmbar, dann ist die ganze Verordnung gescheitert.
 
() online: "Science Allemagne - Energieeffizienz von Gebäuden in Deutschland"
Kleine Nabelschau und ein Rundum-Überblick: In dieser neuen Ausgabe der "Science Allemagne" ergreifen zahlreiche deutsche Experten das Wort, um einerseits über die Politik, die Fördermaßnahmen und die in Deutschland gültige Gesetzeslage im Bereich der Energieeffizienz von Gebäuden zu informieren, und um andererseits die Fortschritte in der Forschung und die innovativen Initiativen auf diesem Sektor zu veranschaulichen.
 
() Nachlese: Rundum gesund II - Energieeffizienz in Krankenhäusern
"Rundum gesund" unter diesem Motto diskutierten rund 60 Teilnehmer bereits zum zweiten Mal im Rahmen der Workshop-Reihe "UMSICHT: Zur Sache!" das Thema "Energieeffizienz in Krankenhäusern". Die Referenten - allesamt aus der Praxis - zeigten dem Fachpublikum auf Basis der Ergebnisse des Forschungsprojekts "Energieeffiziente Krankenhäuser", wo und wie sich effektiv Energie im Krankenhaus einsparen lässt.
 
() VBI gründet Arbeitskreis "Gesundheitsbau und Wellness"
Im Verband Beratender Ingenieure VBI hat sich ein Arbeitskreis zum Thema "Gesundheitsbau und Wellness" konstituiert. Mitglieder sind Ingenieure und Architekten, die sich auf die Planung von Gesundheitsbauten spezialisiert haben oder auf dem Weg zu einer Spezialisierung sind. Leiter des Arbeitskreises ist Dipl.-Ing. Henning Lensch aus München.
 
() Wissenschaftsrat legt erstmals Reihung für Forschungsbauten vor
Erstmals hat der Wissenschaftsrat Vorhaben für Forschungsbauten an Hochschulen begutachtet. Die Vorhaben, die von Bund und Ländern ab dem Jahr 2007 gefördert werden sollen, wurden in eine Reihung gebracht. Die "Empfehlungen zur Förderung von Forschungsbauten (2007)" (Drs. 7894-07) werden im Netz als Volltext veröffentlicht.
 
() Holcim Awards: Zwei Millionen Dollar Wettbewerb für nachhaltige Bauprojekte
Der zweite Wettbewerb um die Holcim Awards zur weltweiten Förderung nachhaltiger Bauprojekte hat jetzt begonnen. Wettbewerbsbeiträge können bis zum 29. Februar 2008 eingereicht werden. Das Preisgeld für die fünf regionalen Wettbewerbe und die weltweiten Awards beläuft sich insgesamt auf zwei Millionen Dollar. Die Auszeichnungen sind eine Initiative der Schweizer Holcim Foundation zur Förderung innovativer Bauweisen und Bauprojekte, die zu mehr Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt beitragen.
 
() Verleihung der Techtextil- und Avantex-Innovationspreise
Technische Textilien, Vliesstoffe und innovative, funktionale Bekleidungstextilien sind heute vielfach die Grundlage für technische Innovationen. Sie ermöglichen wegweisende Ingenieursleistungen in Architektur, Medizin, Umwelttechnik und für die Bekleidungsindustrie.
 
() Längste Fußgängerbogenbrücke der Welt ist stählern
Am 31. März 2007 wurde sie für den Verkehr freigegeben: Die neue Fußgänger- und Radwegbrücke, die nun die Städte Weil am Rhein und das französische Huningue verbindet. Mit einer freien Spannweite von 235 Metern ist sie die längste Fußgänger-Bogenbrücke der Welt.
 
() 15. September 2007 Abgabetermin für den Deutschen Brückenbaupreis 2008
Am 15. September 2007 endet die Frist für die Beteiligung am "Deutschen Brückenbaupreis 2008" - darauf haben die Auslober, die Bundesingenieurkammer (BIngK) und der Verband Beratender Ingenieure (VBI), noch einmal hingewiesen. BIngK und VBI rufen Planer und Auftraggeber auf, ihre Beiträge rechtzeitig einzureichen.
 
() Internationaler Architekturpreis für innovative Raumkonzepte ausgelobt
Die Deutsche Messe Hannover hat zum achten Mal den contractworld.award ausgelobt, den bedeutendsten europäischen Architekturpreis für Innenraumgestaltung. Mit insgesamt 50.000 Euro Preisgeld ist es zugleich die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Europa. Bis zum 22. Juni 2007 können die Teilnehmer ihre Wettbewerbsbeiträge einreichen (die gezeigten Bilder stammen vom contractworld.award 2007).
 
() 63 Projekte sind für den BDA Architektur-Preis "Große Nike" nominiert
Für den erstmalig ausgelobten BDA-Architekturpreis "Große Nike" haben sich bundesweit 63 deutsche und internationale Architekten mit ihren Bauwerken qualifiziert. Nominiert ist die Créme de la créme: denn diese Projekte, die fast alle bereits mit einem BDA-Landespreis prämiert wurden, zählen zu den herausragenden Arbeiten der letzten Jahre.
 
() Triadisches Ballett: Bauhaus-Revival mit Westag & Getalit-Werkstoff
Wie vielseitig formbar und ästhetisch reizvoll Mineralwerkstoffe eingesetzt werden können, zeigt ab dem 14. Juni 2007 vier Wochen lang eine Ausstellung der Stuttgarter Materialagentur Raumprobe: Designer des westfälischen Unternehmens Westag & Getalit entwickelten aus GetaCore Figuren des Triadischen Balletts, mit dem der Bauhaus-Künstler Oskar Schlemmer in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts Kunstgeschichte schrieb.
 
() Ärger vorprogrammiert? Neue Web-Site läßt Planungsbüros bewerten
"Hochmotiviert", "qualifiziert", "flexibel", "belastbar" - so sieht der ideale Mitarbeiter (nicht nur) für Planungsbüros aus. Aber was erwartet Ihn? Wie sieht die Realität in den Architektur-, Innenarchitektur-, Stadt- und Landschaftsplanungsbüros aus? Wie ticken die Büros wirklich? Werden sie professionell geführt, können die Mitarbeiter selbständig arbeiten und sich weiterentwickeln? Auf diese Fragen würde man in den diversen Publikationen meistens keine ausreichenden Antworten finden ... und deswegen gibt es nun also arch-angel.
 
() Gewerbemietrecht: Langzeit-Mietverträge lassen sich über Formvorschriften aushebeln
Eine Formvorschrift kann Mieter von Gewerberäumen vor langen Vertragslaufzeiten retten: Denn §550 des Bürgerlichen Gesetzbuches schreibt für Mietverträge mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr die gesetzliche Schriftform vor. "Die Fehlerquellen, die zu einer Verletzung dieser Formvorschrift führen, sind so denkbar vielfältig", erläutert Rechtsanwalt Matthias Koops von der Kanzlei FPS Fritze Paul Seelig in Frankfurt, "dass viele Mieter von Gewerbeflächen die Chance haben, einen langfristig abgeschlossenen Mietvertrag vorzeitig zu beenden."
 
() EZB erhöht Leitzinsen auf 4%
Erwartungsgemäß hat die Europäische Zentralbank (EZB) in der Sitzung am Mittwoch die Leitzinsen auf 4% angehoben.
 
() Zehn-Punkte-Checkliste zur steuersparenden Schenkung
Es scheint nur eine Frage der Zeit. Nachdem das Bundesverfassungsgericht Anfang 2007 das Bewertungssystem bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer für rechtswidrig erklärte, wird es wohl noch vor dem Jahresende ein neues Gesetz geben. Gerade hat sich die große Koalition auf erste Eckpunkte geeinigt. Dann könnte die jüngere Generation viel stärker zur Kasse gebeten werden, wenn ihnen - etwa durch Eltern oder Großeltern - Immobilien übertragen werden.
 
() Landesbausparkassen sehen Trendwende im Immobilienmarkt bereits 2007
Nach einer zehnjährigen Schwächeperiode sehen die Wohnungsmarktexperten der Landesbausparkassen (LBS) jetzt Anzeichen für eine Trendwende auf den deutschen Wohnungsmärkten. Die Nachfrage nach gebrauchten Eigenheimen und Eigentumswohnungen nehme bereits spürbar zu. Die Preise stiegen deshalb demnächst merklich an, zumal noch keine Anzeichen für eine Angebotsausweitung durch Neubau erkennbar seien.
 
() Bauinvestitionen im ersten Quartal 2007 weiter im Aufwärtstrend
Die Bauinvestitionen haben zum Jahresbeginn 2007 verstärkt zugenommen: Nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes stiegen die Bauinvestitionen im ersten Quartal 2007 preisbereinigt im Vergleich zum ersten Quartal 2006 um 15,3%, saison- und kalenderbereinigt war das ein Plus gegenüber dem vierten Quartal 2006 von 3,5%.
 
() Praxis Software für die Auftragsvergabe vom Verlag Dashöfer
Mit PC-Formular VERGABE 3.8 bietet der Verlag Dashöfer ein Arbeitsmittel an, das ein effektives und rechtssicheres Vergabeverfahren erwarten läßt. PC-Formular VERGABE basiert auf dem aktuellen Stand des Vergabehandbuchs VHB 2002 - Stand I / 2007 und bietet alle wichtigen Formulare sowie Hilfestellungen, die für die Vergabe und vertragliche Abwicklung von Bauleistungen sowie Lieferungen und Dienstleistungen erforderlich sind.
(www.aecweb.de/news/2007/0101.php4)

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE