Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 12.6.2007

Neun Tage vor Beginn der Intersolar werfen wir einen Blick auf die Solarbranche. Wer übrigens zwischen dem 21. und 23. Juni selbst nach Freiburg fährt, um Europas größte Fachmesse für Solartechnik zu besuchen, kann ab sofort den Messekatalog downloaden.

()  Solarthermische Großanlage fürs olympische Dorf in Peking
Eine der weltweit größten Vakuumröhrenkollektor-Anlagen mit rund 7.500 Quadratmetern Kollektorfläche (Bruttofläche incl. u.a. Stellage) errichtet Elco auf den Dächern des Olympischen Dorfes in Peking. Dies entspricht einer Absorberfläche von 4.300 Quadratmetern.
 
() Intersolar-Vorbericht Enormes Potenzial solarthermischer Großanlagen (un)genutzt!
Die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH erweitert ab sofort ihr patentiertes AquaSystem auf solarthermische Anlagen mit Kollektorflächen über 30 m². Damit bietet der Pionier für ökologische Heizsysteme in Kürze ein komplettes System von Lösungen sowohl für Mehrfamilienhäuser, Großprojekte wie Hotels oder Krankenhäuser und Industriebetriebe als auch für Ein- und Zweifamilienhäuser an.
 
() Intersolar-Vorbericht (Energie)Sparen macht am meisten Spaß, wenn man's auch mitbekommt und vorzeigen kann.
Die Sonne scheint von einem wolkenlosen Himmel. Stunde um Stunde treffen die Strahlen auf die Sonnenkollektoren, erhitzen das Solarfluid und liefern so kostenlos Energie. Etwa vier bis sechs Quadratmeter Kollektorfläche decken bis zu 60 Prozent des Energiebedarfs, der zur Trinkwassererwärmung in einem Einfamilienhaus nötig ist. Mit der Sonne strahlt der Anlagenbetreiber um die Wette - er freut sich über gesparte Energiekosten. Noch breiter wäre das Grinsen, wenn er wüsste, wie hoch überhaupt die Ersparnis in seinem Heizsystem ist.
 
() Intersolar-Vorbericht Solar inside: Brennwertkessel und Solarkollektoren in einem Bus
Junkers will auf der Intersolar in Freiburg sein neues Energiesparsystem "Solar inside" vorstellen, bestehend aus den Gas-Brennwertgeräten der neuen Cerapur-Generation, dem neuen Reglerprogramm mit patentierter Solaroptimierung und einer neuen Speicherserie.
 
() Intersolar-Vorbericht "Chiptuning" für Photovoltaikanlagen
Spelsberg, Hersteller im Bereich Elektroinstallation, Gehäusesysteme und Photovoltaik, will sich auf der diesjährigen Intersolar mit Neuheiten für Solarmodulanschlussdosen präsentieren. Schwerpunkte des diesjährigen Messeauftritts sind eine preisgekrönte Anschlussdose ohne Dioden sowie Anschlussdosen mit einer neuartigen Klemmtechnik für eine manuelle oder automatisierte Montage.
 
() Intersolar-Vorbericht Kyocera schraubt Wirkungsgrad multikristalliner Silizium-Solarzellen auf 18,5%
Kyocera gab am 1.6. bekannt, dass seine neuen multikristallinen Silizium-Solarzellen mit einer Fläche von 15 cm x 15,5 cm laut eigener Messungen eine Energieumwandlungs-Effizienz von 18,5 Prozent erreichen würden - das sei nach Ansicht von Kyocera aktuell ein Weltrekord.
 
() Intersolar-Vorbericht Messekatalog der Intersolar 2007 online
Ab sofort ist der Messekatalog der Intersolar 2007 als PDF-Dokument online. Der Messekatalog enthält die aktuellen Hallenpläne und die Kontaktdaten der Aussteller. Messebesucher erhalten eine gedruckte Version des Katalogs beim Messeeintritt kostenlos.
 
() Fraunhofer ISE über verunreinigtes Silizium und effizientere Solarzellen
Das Ausmaß des Klimawandels machte unlängst der Umweltbericht der UNO deutlich. Erneuerbare Energien, allen voran die Solarenergie, können helfen, die Folgen abzumildern. Am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg arbeiten die Forscher daran, Solarzellen effektiver zu machen. Zudem wollen sie leistungsstarke Zellen aus verunreinigtem Silizium herstellen.
 
() Fraunhofer IBP wird neues Mitglied im ForschungsVerbund Sonnenenergie
Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (Fraunhofer IBP) ist das nunmehr zehnte Mitgliedsinstitut des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS). Der Verbund ist eine Kooperation außeruniversitärer Forschungsinstitute für erneuerbare Energien. Mit etwa 1500 Mitarbeitenden repräsentiert der FVS ungefähr 80% der Forschungskapazität für erneuerbare Energien in Deutschland.
 
() Expertenworkshop am 28.6.: Energieeinsparpotenziale im Smart Home
Am 28. Juni 2007 findet in Oldenburg ein Expertenworkshop statt mit dem Titel "Smart Home: Energieeinsparpotenziale, Hemmnisse, Erschließungsstrategien". Thema sind Stand und Perspektiven sowohl in der Wissenschaft als auch in der praktischen Umsetzung.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE