Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.7.2007

Heute ein Bauletter mit Glanz und Gloria - nämlich dem Glanz von Fliesen und den glorreichen Klebern, die die Fliesen an Wand und Boden fixieren. Und soll keiner glauben, dass Fliesenkleber gleich Fliesenkleber sei (bei Fliesen sieht man das ja zumeist auf einen ersten Blicke).

()  Fliesen als ein Mittel der Bad-Inszenierung
Dass kleine Bäder durch helle Farben an Weite und optischer Größe gewinnen, ist sicherlich richtig. Dass dunkle Farben den Raum stets zusätzlich verkleinern, indem sie die Wände scheinbar näher zusammenrücken lassen, stimmt aber nur bedingt. Denn werden starke, dunkle Farben wie Anthrazit oder Grau gekonnt als Akzente inszeniert, entsteht ein wirkungsvoller Kontrast zum klaren, hellen Weiß, der auch - oder gerade - in einem kleinen Bad eine elegante Raumwirkung schafft.
 
() Baden wie in freier Natur - Individuelle Fotofliesen heben Grenzen auf
Mit CERO Creativ-Fliesen lässt sich laut Keramik-Orion fast jede Umgebung ins Badezimmer zaubern, und für einen 3D-Effekt lassen sich zudem Abstellflächen ins Bild integrieren. Der Phantasie sind dabei offensichtlich keine Grenzen gesetzt.
 
() Keramische Fliesen von Plewa im offenen Feuer gebrannt
Die Plewa-Werke GmbH, seit vielen Jahrzehnten als Hersteller keramischer Schornsteine und Abgassysteme bekannt, hat ihre Produktpalette durch keramische Fliesen erweitert. Die neuen "Plewa-Landhausfliesen" werden im offenen Feuer gebrannt und erhalten so ihren unverwechselbaren Charakter. Für die Masse kommt grundsätzlich hochwertiger Naturton zum Einsatz.
 
() Spezielles Fliesensortiment für Architekten und Planer von VitrA
Speziell für Architekten und Planer hat VitrA ein eigenes Fliesenprogramm entwickelt. Das "Arkitekt"-Sortiment soll für individuelle Gestaltungsimpulse sorgen - und zwar durch Farbvielfalt und -brillanz sowie Formate.
 
() Keramische Fliesen für spezielle Anwendungen
Agrob Buchtal Architekturkeramik versteht sich als Problemlöser und Vollsortimenter. Diesem Anspruch folgend, wird nahezu jedes Einsatzgebiet für keramische Fliesen abgedeckt. Belegt wird dies unter anderem durch spezielle Lösungen, bei denen Sicherheit an erster Stelle steht. Beispiele sind Licht absorbierende und nachleuchtende Indikatoren, Sicherheitsumrandungen sowie Blindenleitsysteme für den öffentlichen Verkehrsraum.
 
() weber broutin Partner vom Fachverband Fliese und Naturstein
Saint-Gobain Weber hat eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Fachverband Fliese und Naturstein vereinbart. Der Hersteller für Fliesenverlegesysteme will damit sein Engagement auf dem deutschen Markt vertiefen. Seit etwa anderthalb Jahren bietet Saint-Gobain Weber ein speziell für Deutschland entwickeltes Produktsortiment an, das mit sechzehn Produkten rund 98% der typischen Anwendungen abdecke.
 
() bis zu 9 dB: Flexkleber mit eingebautem Trittschallschutz
Mit dem "Sopro MG-Flex MicroGum Flexkleber S2" präsentierte die Sopro Bauchemie GmbH auf der "Farbe - Ausbau & Fassade" einen Flexkleber der S2-Klasse mit eingebautem Trittschallschutz. Dank der MicroGum-Technologie verspricht der Dünnbettmörtel zudem hohe Sicherheitsreserven auch bei kritischen Anwendungen.
 
() Staubreduzierter Leichtfliesenkleber vorteilhaft für Bauherr und Verarbeiter
Mit Multistar lanciert Botament nach Multilight die nächste Generation der Leichtkleber: Im Vergleich zu herkömmlichen (Leicht-)Fliesenklebern wird bei Multistar sowohl beim Ausschütten als auch beim Anrühren deutlich weniger Staub freigesetzt.
 
() Ab sofort auch Belagsklebstoffe im Maxit floor Programm
Seit der Markteinführung der ABS-Bodensysteme in Deutschland schätzen offensichtlich Maxit-Kunden die Qualität der Maxit floor Ausgleichs- und Spachtelmassen: Die rationelle Verarbeitung der Systeme mit Silo- und Maschinentechnik sorge für den entscheidenden Vorsprung am Markt und sichere den Handwerker den wirtschaftlichen Erfolg, erklärt man bei Maxit.
 
() Neue Sperrgrundierung beschleunigt Bodenverlegung und Baufortschritt
Verlegearbeiten unter Zeitdruck stehen für Bodenleger heute auf fast jeder Tagesordnung. Zeit einsparen durch den Einsatz hochspezieller Produkte lautet deshalb immer häufiger das Gebot der Stunde. Mit der neuen Sperrgrundierung "CN 99 EasyExpress" von Ceresit Bautechnik sollen sich so auch bei der Vorbereitung von Untergründen gleich mehrere Tage gewinnen lassen: Bei einer porenfüllenden Versiegelung mit dieser Sperrgrundierung seien laut Henkel Zementestriche und Betonoberflächen bereits vier bis sechs Tage nach ihrem Einbau belegereif.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE