Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 28.9.2007

()  Solarlux-Lösung für separate Raucher- und Nichtraucherräume
Die neue Gesetzgebung zur Schaffung von separaten Raucherzonen in der Gastronomie stellen viele Betreiber vor eine schier unlösbare Aufgabe. Um (vermeintlich) keine Kundschaft zu verlieren, müssen die Räumlichkeiten Raucher- bzw. Nichtrauchergerecht umgestaltet werden. Starre Wände oder massive, lichtschluckende Raumteiler jedoch würden die rauchenden Gäste vom restlichen Geschehen der Café- oder Restaurantatmosphäre ausgrenzen. Von Solarlux kommt nun eine Lösung, die das Konzept der Glasfaltwände verfolgt.
 
() Neue Hörmann-Innenraumverglasungen schützen vor ...
Hörmann komplettiert sein umfassendes Programm an Türelementen und Zargen mit neuen Durchblickfenstern. Diese vielseitigen Verglasungen sind nicht nur in verschiedenen Funktionsbereichen einsetzbar, sondern erfüllen auch gestalterische Ansprüche.
 
() Rigips: Weitspannträgerdecken brandschutzsicher ausführen
Mit einem neuen Nachweis der Materialprüfanstalt Braunschweig bietet Rigips Planern und Verarbeitern einen umfassenden Verwendbarkeitsnachweis für Brandschutzunterdeckenkonstruktionen mit Weitspannträgern der Feuerwiderstandsklassen F 30, F 60 und F 90. Die neuen Brandschutzunterdecken an Weitspannträgern können demnach bis zu einer Spannweite von 5.700 mm bei einer Brandbeanspruchung von unten bzw. oben sicher ausgeführt werden.
 
() Neue Brandschutz-Broschüre von Knauf verspricht sichere Systemauswahl
Umfassende Brandschutzkonzepte gelten als wichtige Grundlage für Bau- und Nutzungsgenehmigungen. In der neuen Broschüre "Brandschutz mit Knauf" werden Brandschutzsysteme für jeden Einsatzbereich im Gebäude vorgestellt: klassifizierte Wand-, Decken- und Dachkonstruktionen sowie Fußbodenkonstruktionen. Konstruktionstabellen dienen der Systemauswahl und der allgemeinen Orientierung.
 
() Xella engagiert sich beim inHaus2
Die Zukunft des Bauens steht auf der Agenda der Forschungsinitiative inHaus der Münchener Fraunhofer Gesellschaft. In der nahe des Duisburger Uni-Campus gelegenen Forschungsanlage werden in enger Kooperation von Partnern aus Wirtschaft und Forschung neue Produktkomponenten und Systemlösungen für Wohn- und Nutzimmobilien entwickelt und erprobt. Das derzeit im Bau befindliche inHaus2 (es wird gerade Richtfest gefeiert; Bericht folgt) ist die Fortsetzung des bereits fertiggestellten inHaus1. Xella ist einer der derzeit sechs Systempartner des Innovationsprojektes.
 
() Naturstein-Architektur und -Interieurs, die Begehrlichkeiten wecken
TINO Stone, ein führendes spanisches Natursteinunternehmen, präsentiert seine neue Internetseite mit einem optimierten Informations- und Service-Angebot. Das Ziel des neu gestalteten Web-Auftritts ist es, auf die besondere Verarbeitung und Produktvielfalt der Marke aufmerksam zu machen. Die Nutzer sollen einen umfassenden Einblick in die Markenwelt des Premium-Anbieters erhalten.
 
() Eine eierlegende Wollmilchsau unter den Spachtelmassen?
Produkte, die Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten erleichtern, sind gefragt wie nie. Spezialisten wie Ceresit Bautechnik investieren deshalb aktuell intensiv in neue Technologien und Produkte, die als Problemlöser beim Aus- und Umbau in Bestandsgebäuden dienen können. Der neue "CN 91 Wand- und Bodenspachtel Easy" des Herstellers etwa will das Ausgleichen, Füllen, Reparieren und Ausbessern von Estrichen, Beton und Mauerwerk sicherer und schneller machen.
 
() TKB-Merkblatt 6: Spachtelzahnungen für Bodenbelag-, Parkett- und Fliesenarbeiten
Zahnspachteln sind als Bleche mit Aussparungen zwar denkbar simpel aufgebaut, als multifunktionelle Auftrags- und Dosierungsinstrumente für den Boden-, Parkett- und Fliesenleger aber kaum hoch genug einzuschätzen.
 
() TKB-Merkblatt 1 aktualisiert: Kleben von Parkett
Das im Jahr 1997 von der Technischen Kommission Bauklebstoffe (TKB) im Industrieverband Klebstoffe e.V. erarbeitete und veröffentlichte Merkblatt "Kleben von Parkett" hat seinerzeit neue Maßstäbe für die Industrie und das Handwerk gesetzt. Die Regeln des Fachs und der Stand der Technik wurden erstmals in einem umfassenden Merkblatt dokumentiert.
 
() Textil- sowie PVC-Beläge und Hartsockelleisten trocken verkleben
Das Bestreben der D-Tack Klebeband GmbH ist es laut eigenem Bekunden, hochwertige Produkte zu günstigen Preisen für Profis zu liefern. Daher wenden sich die Klebeband-Spezialisten mit ihren Produkten zur Trockenverklebung von Textil- und PVC-Belägen ausschließlich direkt an den qualitätsbewussten Fachhandwerker.
 
() Rockwool Bodenforen im November: Entwicklungen in der Fußbodentechnik
Neue europäische Normen haben auch die Anforderungen an moderne Fußbodenkonstruktionen verändert. Die Deutsche Rockwool will im Rahmen von insgesamt drei Bodenforen für Klarheit und Information sorgen; eingeladen sind für Mitte November Fachverarbeiter und Planer. Interessenten können sich jetzt zur Teilnahme anmelden.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE