Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.9.2007

Eigentlich sollte man die Woche nicht mit einem Trauerspiel beginnen ... gleichwohl hilft es nicht, die Augen vor der aktuellen Baukonjunktur zu verschließen: Wie das Statistische Bundesamt Ende letztre Woche mitteilte, wurden von Januar bis Juni 2007 in Deutschland der Bau von 87.600 Wohnungen genehmigt. Das waren 37,9% oder 53.300 Baugenehmigungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Rückgang von Baugenehmigungen für Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern ist dabei mit -46,8% und -49,6% deutlich höher ausgefallen als die Abnahme um -17,8% bei der Genehmigung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Ob sich diese Einbrüche mit "Bauen im Bestand" ausgleichen lassen ....

()  Vor Sanierung Mauerwerk trocken legen
In der Regel wird hoher Primärenergiebedarf  auf eine mangelhafte oder fehlende Wärmedämmung zurückgeführt. Entsprechend die empfohlene Maßnahme: Wärmedämmverbundsystem. Aber: Vorsicht ist geboten.
  
() Luftentfeuchter zum Sonderpreis für Überschwemmungsopfer
Der ausgefallene Sommer 2007 hat vielerorts durch heftige Unwetter mit sintflutartigem Regen viel Unbill gebracht. In der Schweiz kam es wegen starken Regens zu Erdrutschen, und in Bulgarien starben sogar Menschen in den Hochwasserfluten. Auch in Deutschland traten zahlreiche Bäche über die Ufer, Keller liefen voll Wasser und Straßen mussten gesperrt werden.
 
() Neue Schnellauswahl von Klima- und Lüftungskomponenten von TROX
Der Zeitdruck steigt und damit auch die Notwendigkeit, die richtigen Entscheidungen zeitnah zu treffen. Mit dem Ziel Planern und Anlagenbauern eine schnelle und einfache Auswahl von Klima- und Lüftungskomponenten zu ermöglichen, hat TROX jetzt eine Schnellauswahl veröffentlicht.
 
() Leitfäden zur energetischen Inspektion von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen
Die Energieeinsparverordnung 2007 ist in Kraft. Nach §12 sind Klimaanlagen mit einer Nennleistung für den Kältebedarf von mehr als 12 kW alle zehn Jahre einer energetischen Inspektion durch Fachleute mit definiertem Anforderungsprofil zu unterziehen. Das Fachinstitut Gebäude-Klima e.V. (FGK) hat zu diesem Thema zwei Leitfäden erstellt.
 
() Mit sechsfachem Luftweitwurf Hallen heizen
Schnelle, gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum, hohe Flächen- und Tiefenwirkung mit geringeren Wärmeverlusten, bis zu 10-fache Induktionsrate und minimierte Temperaturschichtung: dies alles verspricht der Biddle Lufterhitzer NOZ.
 
() Fast 38% weniger Baugenehmigungen im 1. Halbjahr 2007
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden von Januar bis Juni 2007 in Deutschland der Bau von 87.600 Wohnungen genehmigt. Das waren 37,9% oder 53.300 Baugenehmigungen weniger als im Vorjahreszeitraum.
 
() Verschlechterte Zahlungsmoral bei Verbrauchern
Damit Privatkunden ihre Rechnungen begleichen, muss über die Hälfte der deutschen Unternehmen heute mehr Aufwand betreiben als noch vor drei Jahren. Als Hauptgrund nennen die Unternehmen einen negativen allgemeinen Wertewandel. So das Ergebnis einer Befragung von Intrum Justitia, einem Kreditmanagement-Unternehmen,  zur Entwicklung der Zahlungsmoral, die jetzt bei Unternehmen in 25 Ländern Europas durchgeführt wurde.
 
() 300 Megawatt "Grüner Strom" durch KfW-Programm "Solarstrom Erzeugen"
Die Gewinnung des "Grünen Stroms" gewinnt bei Bürgern zunehmend an Bedeutung. Das zeigt die jüngste Monatsstatistik des KfW-Förderprogramms "Solarstrom Erzeugen". Über das Programm wurden seit Start Anfang 2005 Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Nennleistung von 300 Megawatt gefördert. Dies entspricht dem Strombedarf von rund 70.000 Haushalten. Insgesamt nimmt auch die Anzahl der auf deutschen Dächern installierten Photovoltaikanlagen zu.
 
() Modellvorhaben: Mit Energiesparen Schule machen
Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres haben bundesweit bereits 21 Schulen und andere öffentliche Einrichtungen beschlossen, ihre Gebäude besonders energiesparend zu sanieren. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat zur Teilnahme an einem Modellprojekt aufgerufen.
 
() Europäische Zentralbank erhöht Leitzinsen nicht
Die Europäische Zentralbank hat auf die Krisenstimmung an den Kreditmärkten reagiert. Entgegen ihrer noch vor einigen Wochen klar kommunizierten Absicht hat sie die Leitzinsen nicht angehoben (siehe z.B. EZB deutet Zinserhöhung an vom 5.8.2007).
 
() Brandschutzverband bvbf debütiert auf der A+A 2007
Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) gibt in diesem Jahr seinen Einstand auf der internationalen Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit "A+A 2007" in Düsseldorf. Als einer von insgesamt rund 1.400 Ausstellern führt der Verband seine Besucher vom 18. bis 21. September an den Themenkomplex "betrieblicher Brandschutz" heran. Mit dem Fokus auf praktischen Lösungsansätzen wird Unternehmern und deren Mitarbeitern die Bedeutung des Brandschutzes in Betrieben aufgezeigt.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE