Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.10.2007

Am Freitag ist leider nicht alles rund gelaufen. Am Morgen gab es zunächst im 1&1-Rechenzentrum ein wohl größeres Problem; wovon auch der Bauletter-Server betroffen war. So konnte man sich beispielsweise nicht beim Bauletter ab- oder anmelden, und auch die Verlinkung der Beiträge hat nicht richtig funktioniert. Die Baulinks-Server selbst sind dagegen ganz anders untergebracht und haben funktioniert (es lebe die Redundanz), so dass die zusätzlich angegebenen Links oder der Web-Code genutzt werden konnten.

Darüber hinaus hat mich ein redaktioneller Beitrag ziemlich aufgehalten. Es ging um einen Dachziegel, der in Südeuropa produziert und in Deutschland angeboten wird. Eigentlich wollte ich zur Abrundung des Textes lediglich das Thema "Frost-Tau-Wechsel" kurz hinterfragen - verständlicherweise keine notwendige Paradedisziplin für südländische Dachziegel. Ich hatte erwartet, dass im Rahmen eines kurzen Anrufes zwei oder drei entsprechende Fragen ad hoc beantwortet werden könnten. Obwohl ich nun im Verlauf des ganzen Tages mindestens mit Pontius und Pilatus gesprochen habe - incl. Rückruf u.a. eines Anwendungstechnikers, steht eine verbindliche Auskunft immer noch aus. Das kenn' ich auch ganz anders! Text und Thema sind jedenfalls am Abend der Delete-Taste überantwortet worden. Zumal es (auch heute im Bauletter) mediterrane Ziegel gibt, die mit nordeuropäischer Frost-Tau-Wechsel-Erfahrung produziert werden.

()  Alcos "Wohnverstärker-Wintergarten" kommt nach Deutschland
Die in Wien ansässige Wintergarten Manufaktur Alco hat jahrzehntlange Erfahrung in der Glasarchitektur und versteht sich als der Wintergarten-Pionier in Österreich. Nun setzt Alco den ersten Expansionsschritt in Richtung Deutschland.
 
() Wintergarten Katalog als Augenschmaus und Ideengeber
Maßstäbe will der hochwertig produzierte Wintergarten-Katalog Edition 2007/2008 von Casa Vitrum GmbH setzen. Großer Wert wurde auf ansprechendes Bildmaterial und große Detailaufnahmen gesetzt. Lifestyle und der Qualitätsstandart des Löhner Unternehmens sollen so auf dem ersten Blick transportiert werden.
 
() EnEV forciert Sanierungsbedarf auch auf'm Dach
Bei der Dachsanierung ist der Ersatz der vorhandenen Dacheindeckung oft unumgänglich. Dagegen ist die Abnahme der vorhandenen Dachlattung beziehungsweise eine Umlattung oftmals nicht notwendig. Voraussetzung dafür ist allerdings der Einsatz eines Ziegelmodells mit einem außergewöhnlich großen Decklängen-Schiebebereich.
 
() Mediterran: Der Zauber südlicher Dächer
Häuser mit mediterranen Architekturelementen erfreuen sich großer Beliebtheit. Das keramische Farbenspiel südländischer Ziegeldächer zwischen Terrakotta und Sand hat Koramic für die romanische Dachziegel-Serie Karthago adaptiert - und "Deutschand-tauglich" gemacht.
 
() Nelskamp-Dachsteine DINplus zertifiziert
Werden Normen übertroffen, können Baustoffe nach einer Zertifizierung mit dem "DINplus"-Quailtätszeichen versehen werden. So hat auch Nelskamp seine Dachsteine nach "DINplus" zertifizieren lassen - was laut Oliver Kortendieck, Anwendungstechniker bei Nelskamp, eine rund 20 Prozent höhere Qualität bedeutet.
 
() Dachfenster zum Schieben
Das Schiebe-Dachfenster verasonn W10 wurden für den gehobenen Dachausbau konzipiert. Bei dem wärmegedämmten und geprüften Aluminium-System gibt es im geöffneten Zustand keinen Fensterflügel, der störend in den Raum hereinragt.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE