Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.10.2007

Algenbefall an den Außenputzen hat vielfältige Gründe, z.B. vermehrte Stickoxide in der Luft. Fraunhofer-Forscher wollen nun vorausberechnen können, ob und wann ein Hausbesitzer mit diesen Mikroorganismen an seiner Hausfassade rechnen muss. Damit stünde der Putzindustrie ein zuverlässiges Qualitätskriterium zur Verfügung. Es ließe sich offensiv vermarkten und hielte den Wettbewerb der Billiganbieter auf Distanz. ... Mehr über Putze im Speziellen und Fassaden im Allgemeinen heute im Bauletter:

()  Neues Aquapanel-Putzsystem für Fassaden und Außendecken
Knauf Perlite hat drei neue Produkte zur Außenanwendung für hell gefärbte Oberputze im Programm. Verarbeitern sollen sie die bekannte Aquapanel Qualität für Außenanwendungen bieten. Darüber hinaus versprechen sie eine erhöhte Wirtschaftlichkeit und verbesserte Brandschutzeigenschaften.
 
() Bluclad Therm von Eternit: Wärmeschutz im Verbund
Gute Dämmwirkung, hohe Steifigkeit und eine leichte Verarbeitung - das verspricht Bluclad Therm von Eternit für Fassadenkonstruktionen im Holzbau (und Mauerwerksbau). Ab sofort ist das neue Produkt - ein Verbundelement aus einer Holzleichtfaserplatte und der Putzträgerplatte Bluclad - auf dem Markt erhältlich.
 
() Zementfreies WDVS, stoßfest bis 60 Joule ohne Karbonfaser
StoTherm Classic sieht sich gegen Hagelschlag, Ballspiele oder andere mechanische Beanspruchungen gerüstet. Selbst heftige Stöße bis 60 Joule steckt das Fassadendämmsystem laut Sto bei entsprechendem Aufbau weg.
 
() Hydrophobierung: die unsichtbare Wärmedämmung
In vielen Regionen Deutschlands prägen Ziegelsichtfassaden das Bild unserer Städte und können über Jahrhunderte hinweg ein attraktives Äußeres bieten. Gerade diese Fassaden verfügen jedoch häufig über keinen Feuchteschutz. Wenn aber der Feuchtegehalt einer Ziegelwand nur 20-30% zu hoch ist, ist der Wärmedurchgangskoeffizient bereits mehr als verdoppelt.
 
() Holzforscher sehen Algenbefall an Hausputzen voraus
Algenbefall an den Außenputzen hat vielfältige Gründe, z.B. vermehrte Stickoxide in der Luft. Fraunhofer-Forscher können nun vorausberechnen, ob und wann ein Hausbesitzer mit diesen Mikroorganismen an seiner Hausfassade rechnen muss.
 
() Urteil: Graffiti an der Hausfassade - Mietminderung möglich
"Graffiti an der Hausfassade kann zur Mietminderung berechtigen", sagt Anette Rehm von der Quelle Bausparkasse und weist auf ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg hin.
 
() Neues Fachbuch: Mängel an Gebäude- und Bautenoberflächen
An die Oberflächen der Gebäudehülle im Innen- und Außenbereich werden immer höhere Anforderungen gestellt. Optische Mängel, merkantiler Minderwert und hinnehmbare Abweichungen sind die Schlagworte bei der Abnahme.
 
() Aus "weber broutin" wird "Weber"
Saint-Gobain Weber, Hersteller mineralischer Edelputzfassaden, will sich auf der DEUBAU 2008 mit einem neuen Markenauftritt präsentieren. Die europaweiten Unternehmensaktivitäten als „weber broutin“ und „weber terranova“ werden unter der Marke "Weber“ zusammengefasst.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE