Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 18.1.2008

Mal sind es Unmengen von Schnee, die Flachdächer zum Einstürzen bringen. Dann wieder ordnet ein Sturm die Dachpfannen auf geneigten Dächern völlig neu. Irgendwie ist der Wurm im Wetter - was keine wirklich neue Erkenntnis ist. Aber die Industrie reagiert immer öfter auch auf die Unbill der Natur. Koramic beispielsweise hat sich eine neue Sturmsicherung für Dachziegel einfallen lassen, an der sich selbst Testanlagen verheben - siehe erster Beitrag. Auch ansonsten bleibt der Bauletter heute zumeist beim Dach - und das drüber und drunter:

()  Neue Anforderungen an sturmsichere Dächer
Es wird sich etwas ändern. Der viel zitierte Klimawandel wird bereits in naher Zukunft auch Konsequenzen für die Dachtechnik haben. Die erwiesenermaßen häufiger in unseren Breitengraden auftretenden Stürme erfordern eine bessere Sturmsicherung der Dächer.
 
() Ein Ziegel, zwei Decklängen
Auf der diesjährigen Deubau rückte die Jacobi-Firmengruppe den 2 Jahre jungen Flachdachziegel J11 flexivell in den Mittelpunkt des Messestandes. Mit zwei Verschiebebereichen in der Decklänge und einem Gewicht von 4,0 kg ermöglicht der Ziegel den wirtschaftlichen Einsatz bei Neubauprojekten ebenso wie bei der Sanierung auf bestehenden Dachkonstruktionen.
 
() Bei Creaton geht's nun drüber und drunter
Drüber: Dass Creaton sich mit Dachziegeln einen Namen gemacht hat, ist bekannt. Drunter: Dass Creaton mit neuen Unterdeckbahnen und Unterspannbahnen sein Angebot für die Dachisolierung ergänzt hat, ist neu.
 
() Komplett elektrifiziertes Dachfenster von Fakro
Ein komplett elektrifiziertes Dachfenster hat Fakro auf der Deubau vorgestellt. Damit lassen sich der Fensterflügel, etwaig motorisierte Innenjalousien und elektrische Außenrollos bzw. Rollläden aus der Ferne bewegen.
 
() Großflächige Dachschiebefenster für mehr Licht und Luft
Auch (oder gerade) in Dachwohnungen wünschen wir uns viel Tageslicht. Große Dachfenster geben zudem einen herrlichen Ausblick und sorgen im geöffneten Zustand für gut durchlüftete Räume. Schiebefenster gelten hier als besonders praktisch, weil so kein Fensterflügel in irgendeiner Form nach innen oder außen absteht. Automatikschiebeelemente aus Aluminium können zudem entsprechend groß dimensioniert werden.
 
() Mehr Lebensraum mit Leichtbaukonstruktionen aus Stahl
Das bauen in, an oder auf vorhandenen Gebäuden ist vielfach mit erheblichen Anforderungen statischer, logistischer und bauphysikalischer Art verbunden. Dabei sollen gerade Dachausbauten, An- und Umbauten oder Dachaufstockungen bautechnisch einwandfrei, kostengünstig und in kurzer Bauzeit erstellt werden. Lösungen dazu bietet das Bauen in Stahl-Leichtbauweise.
 
() Schweizer Schöck-Tochter konzentriert sich auf Kernkompetenzen
Zum 1. Januar 2008 gab die Schöck-ebea Bauteile AG in Aarau (siehe Google-Maps) ihre Sparte ebea-Bewehrungsanschlüsse an die Sybaco AG (Volketswil) ab. Die Aarauer Bauteile-Spezialisten wollen sich mit diesem Schritt weiter auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

   

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE