Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.2.2008

Heute ist der Bauletter ausnahmsweise ein reiner IT-Letter mit verschiedenen Software-Themen aus dem AECWEB. Vielleicht ist ja etwas für Sie dabei:

()  Mit x:bau Angebote kalkulieren und Nachträge nachweisen
Die Weimarer f:data GmbH bietet ab sofort die neue Generation ihrer Baukalkulationssoftware x:bau an. Das System beinhaltet neben mehreren Millionen VOB-konformen Ausschreibungstexten aktuelle Baupreise mit Einzelkosten. Auch soll der Anwender jetzt mit der neuen Version seine Nachtragsforderungen prüfsicher nachweisen können.
 
() conject sucht dringend Fachkräfte
Die conject Auftragsbücher sind eigenen Angaben zufolge randvoll - auf der Suche ist das Softwarehaus aber nach Mitarbeitern.
CAFM-Profis sind dabei genauso gefragt wie gute Berufsanfänger.
 
() "Heiße Bemessung" nach EN 1992-1-2:2006 für Kragstützen und allgemeine Stützen aus Stahlbeton
Der Brandschutznachweis nach Tabelle 31 der DIN 4102-22 ist nicht für Kragstützen und allgemeine Stützen möglich. Mit dem allgemeinen Verfahren der "heißen Bemessung" nach EN 1992-1-2 Anhang A kann nun die brandschutztechnische Bemessung auch für Stahlbetonstützen außerhalb des Anwendungsbereichs der Tabelle 31 erfolgen.
 
() Massivhäuser online: Europas erster virtueller Musterhauspark
Die Virtual-PIX GmbH, spezialisiert auf die digitale Visualisierung von Einfamilienhäusern, schaltet am 5.2. in Kooperation mit dem niedersächsischen Bauunternehmen Nordlicht Massivhaus den europaweit ersten virtuellen Musterhauspark frei. Besondere Highlights sind die fotorealistischen Darstellungen der Nordlicht Massivhäuser sowie die interaktiven 3D-Gebäudemodelle mit o2c-Technik.
 
() Hessische Landeshauptstadt in 3D
Als erste hessische Stadt präsentiert sich Wiesbaden via Google Earth dreidimensional im Internet. In einer Zusammenarbeit zwischen dem städtischen Vermessungsamt und der Firma GTA Geoinformatik ist ein auf mehrere Jahre angelegtes Projekt entstanden, dessen Ergebnisse weltweit und für jeden zur Verfügung stehen
 
() am 19.2.: Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft
Die deutsche Bauwirtschaft braucht mehr qualifizierte Fachkräfte. Sowohl im Bereich der gewerblichen, als auch im Bereich der akademischen Fachkräfte bestehen bereits heute erhebliche Defizite. Bei der Build IT Berlin diskutieren vor diesem Hintergrund am 19. Februar hochrangige Experten, was Bauwirtschaft und Politik zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unternehmen können. Anschließend werden die Sieger des Wettbewerbs "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft" ausgezeichnet.
 
() Controllingsoftware S-Control jetzt mit Anwesenheitserfassung
Jetzt ist die Controllingsoftware S-Control der Wuppertaler KOBOLD Management Systeme GmbH um Funktionalitäten einer elektronischen Stechuhr erweitert. Diese Funktion wurde auf Anfragen der Anwender in die Software integriert. Alternativ dazu bietet KOBOLD auch eine Stechuhr mit Hardwareterminal an, das an der Büro-Eingangstür installiert wird.
 
() Immobilienanforderungen online ermitteln
Fraunhofer IAO hat in Kooperation mit der International Real Estate Business School IREBS und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung ein Internetportal entwickelt, mit dem sich die Nutzeranforderungen an Büroflächen und Bürogebäude umfassend und kostenfrei ermitteln lassen.
 
() "IT im Facility Management"von GEFMA und IFMA
Der Arbeitskreis CAFM des GEFMA und das IT Council der IFMA, Houston USA, arbeiten an einem gemeinsamen Fachbuch, das eine globale Sicht auf das Facility Management (FM) und dessen Zusammenwirken mit der modernen Informationstechnologie (IT) sowohl aus der Perspektive der Anwender als auch der Anbieter erlaubt.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE