Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.2.2008

Seit dem tragischen Halleneinsturz in Bad Reichenhall Anfang 2006 ist die Nachfrage nach sicherheitstechnischen Untersuchungen von Gebäuden gestiegen. Allerdings besteht noch erheblicher Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt die TÜV NORD Gruppe aufgrund der in den beiden vergangenen Jahren vorgenommenen Kontrollen von öffentlichen und privaten Hallen. Bei etwa 60 Prozent der Gebäude stellten die Prüfer für die Gebäudesicherheit relevante Schäden fest, nur gut 20 Prozent waren ohne Befund. In Deutschland stehen rund  40.000 Hallen, davon viele aus den 60er- und 70er-Jahren. ... Um Hallendächer geht es heute u.a auch im Bauletter - sowie um viel Tageslicht im Dach und eher kleinformatige Dachziegel.

()  Absatz wächst zweistellig bei Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen
Mit einem Absatzanstieg um 12 Prozent verdoppelte sich 2007 der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden 25 Millionen Quadratmeter Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen verkauft.
 
() Weißes Bitumen-Dach senkt Energiekosten um bis zu 2 €/m²a
Da weiße Flächen das Sonnenlicht besser reflektieren, verhindert die weiße Bitumen-Dachmembran DerbiBrite die starke Erwärmung des Daches und sorgt so ohne jeglichen Energieaufwand für eine kühlere Raumtemperatur. Die Dachtemperatur sinkt dabei um bis zu 40 Grad.
 
() Sika-Architektentage 2008 - 12mal deutschlandweit
Gemäß der Devise "Sika - from Roof to Floor" sollen während der Sika-Architektentage 2008 die Bereiche Flachdachabdichtungen, Kleben und Dichten am Bau, Trinkwasser / Abwasser, Betontechnologie, Industriefußböden und Parkhausbeschichtungen jeweils vor Ort vertreten sein.
 
() Zigtausend Quadratmeter Dachfläche an einem "Regenfallrohr"
Mitte 2005 hat Knauf ihr neues Logistikzentrum und ihre neue Gipsplattenweiterverarbeitung in Betrieb genommen. Bis Ende 2006 wurden zudem ein Hochregallager und zwei neue Bandstraßen fertig gestellt. Insgesamt geht um  83.000 m² überbaute Hallenfläche. Sämtliche Bauten verfügen über Flachdächer, die immer eines gemeinsam haben: Die innenliegende Dachentwässerung.
 
() Renodach für die nachträgliche Dachdämmung von außen
Ohne Zweifel ist das Energie-Einsparpotential von Altbauten enorm. Doch gerade die nachträgliche Verbesserung der Dämmung im Dachgeschoss scheuen viele Bauherren, da sie Beeinträchtigungen fürchten. Speziell für die energetische Sanierung von außen hat der Dämmstoffspezialist URSA ein spezielles System zusammengestellt: URSA Renodach.
 
() Schöne Aussichten mit Fertig-Dachgauben
Im Dachboden liegt oft wertvolle Fläche brach. Um aus der Rumpelkammer einen Wohnraum zu machen, braucht man Höhe zum Stehen, eine gute Belichtung und zuverlässigen Wärmeschutz. Gauben schaffen all dies und gewähren außerdem meist den schönsten Ausblick aus dem obersten Geschoss.
 
() XXL-Schiebefenster fürs Dach
Durch ein großflächig geöffnetes Dach in den blauen Himmel schauen oder im geschlossenen Zustand kullernden Regentropfen zusehen - das ermöglichen beispielsweise Dachschiebesysteme der Marke Verasonn. Bauherren mit dem Wunsch nach mehr Wohnindividualität und Exklusivität können einen Teil der Überkopfverglasung einfach per Knopfdruck auffahren - und der Wohnraum wird zur Freiluftarena.
 
() "Solarfenster" als Weltneuheit angekündigt
Auf der Dach+Holz will Velux gleich zwei Neuheiten vorstellen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts soll das weltweit erste Solar-Dachfenster stehen. Dieses eigne sich laut Vorankündigung besonders für Modernisierungen, denn Kabel für Stromversorgung und Steuerung müssten nicht verlegt werden. Und mit "Energy Star" will das Unternehmen Kunststoff- und Holzfenster in Schwing- oder Klapp-Schwing-Technik vorstellen, die auch für den Einsatz in Passivhäusern tauglich seien.
 
() Kleine Dachziegel - ideal für's individuelle Dach
Großflächige Dachziegel sind heute in aller Munde; aber 10, 8 oder gar 6 Ziegel pro Quadratmeter können ein Einfamilienhaus geradezu "erschlagen". Außerdem sieht es ungefällig aus, wenn überproportional viele Dachpfannen an Dachkanten individuell angepaßt werden mußten. Kleingliedrige Dächer sind folglich eindeutig die Domäne kleinformatiger Dachziegel oder Betondachsteine.
 
() Koramics Sturmfix-Dachziegelpalette wächst
Koramic will auf der Dach+Holz drei Dachziegelmodelle mit der neu entwickelten Systemklammer Neue Anforderungen an sturmsichere Dächer" vom 18.1.2008) sollen zur Messe in Stuttgart erstmals auch der Flachdachziegel Alegra 12 (ehemals Innovo 12 aus Bogen) und der Hohlfalzziegel Cavus 14 (ehemals Wellenziegel E88) mit dem neuen Sturmsicherungssystem präsentiert werden.
 
() "Kera-Pfanne" heißt jetzt "Premion"
"Kera-Pfanne", die exklusive Tondachziegel-Kollektion von Creaton heißt jetzt "Premion". Außerdem gibt es den robusten Flachdachziegel ab sofort in drei neuen Farben - nämlich in einem matten Grün, einem schimmernden Kristall-Grau sowie in Kristall-Braun.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE