Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.2.2008

Von der beleuchteten Duschrinne über den Besten neuen Wolkenkratzer 2007 bis zur elektronischen Signatur und einer aktuellen ifo Architektenumfrage gibt es heute viel zu lesen:

()  Barrierefreie Fertigbäder - komfortabel für Bauherr und Nutzer
Barrierefreie Bäder sind unter anderem vorgeschrieben in Krankenhäusern, Kliniken, Seniorenwohn- und -pflegeheimen, Behinderten- und Reha-Einrichtungen und teilweise auch Hotels. Denn durch eine sinnvolle Planung und den Einsatz von speziell entwickelten Ausstattungsgegenständen und Hilfsmitteln ist es möglich, den betroffenen Personengruppen viele Erleichterungen im Badbereich zu verschaffen. Vor diesem Hintergrund wurden die Estebad-Fertigbäder von Estelit entwickelt. 
 
() Spezielle Grohe-Broschüre "Sanitärplanung im Gesundheitswesen"
Wenn es um Sanitärprodukte geht, haben Krankenhäuser, Reha-Kliniken, Arztpraxen und andere Einrichtungen des Gesundheitswesens ganz besondere Anforderungen. Vor allem Hygiene- und Sicherheitsaspekte sind für den Gesundheitssektor äußerst sensibel. Aber auch Faktoren wie Bedienkomfort und Montagemöglichkeiten spielen eine entscheidende Rolle.
 
() Premiere für erste beleuchtete Duschrinne
Als ein "absolutes Design-Highlight für bodengleiche Duschen" hat ACO Haustechnik zur SHK die erste beleuchtete Duschrinne angekündigt. Die klare Formsprache der Showerdrain Lightline soll mit moderner LED-Lichttechnik in Szene gesetzt werden.
 
() Duschbord mit eingearbeiteter Duschrinne neu von Sanit
Mit dem neuen Duschbord inklusive Duschrinne und einem stabilen Unterbauelement will Sanitärtechnik Eisenberg das Prinzip der bodengleiche Dusche verfeinern. Für Sicherheit soll eine wasserresistente Unterkonstruktion mit einer vollflächig aufgebrachten Abdichtfolie sorgen. Ein Duschablauf mit hoher Ablaufleistung (0,78 l/s) läßt einen reibungslosen Abtransport des Wassers erwarten.
 
() "Nimm mich in der Dusche" - ThermoBoden-Kampagne auf Roadshow
Am 15. Februar 2008 fiel der offizielle Startschuss für die AEG ThermoBoden-Kampagne 2008. Drei AEG "Turbo-Minis" - ausgestattet mit John Cooper Works Equipment - machten sich auf den Weg, um bei Aktionstagen, Großhandels- und Regionalmessen die Marke AEG und das neue ThermoBoden Sortiment zur Fußbodentemperierung zu präsentieren.
 
() Über 1.000 mal: Geberit Spülkasten-Tour vom 31.3.-10.4.
Geberit führt den neuen Unterputzspülkasten UP320 ein. Gemäß seiner "Know-How Installed"-Philosophie hat der Sanitärtechnikhersteller eine Vielzahl von Verbesserungen hinsichtlich Funktionalität, Qualität und Zuverlässigkeit einfließen lassen. Zur Markteinführung ist eine "Spülkasten-Tour" mit über 1.000 Veranstaltungen geplant.
 
() Bester neuer Wolkenkratzer 2007 steht in Den Haag
Der inzwischen 8. Gewinner des jährlich verliehenen "Emporis Skyscraper Award" für den besten neuen Wolkenkratzer des Jahres heißt "Het Strijkijzer", ein 43-geschossiges Wohnhaus in Den Haag (Niederlande). Zur Auswahl standen insgesamt 634 Hochhäuser weltweit.
 
() "Grünes" Lob aus Brüssel für Wiener Uniqa Tower
Die europäische Union wird den Uniqa Tower, Wien, europaweit als Beispiel für die energieeffiziente Errichtung von Bürogebäuden propagieren. Diese Entscheidung wurde im Rahmen des europäischen Klimaschutzprogramms "Green Building" getroffen. Das Gebäude verbraucht nämlich 40% weniger Energie als vergleichbare Büroimmobilien.
 
() Wüstenrot Stiftung lobt Gestaltungspreis "Energieeffiziente Architektur in Deutschland" aus
Energie ist und bleibt weltmarktbedingt teuer. Energie sparsam, effizient und umweltschonend zu verwenden, die Nutzung regenerativer Energieträger auszubauen sowie innovative Techniken und Dienstleistungen zu forcieren, ist deshalb wirtschaftlich und ökologisch ein Gebot der Vernunft. Deswegen hat sich die Wüstenrot Stiftung dazu entschlossen, ihren achten Gestaltungspreis dem Thema "Energieeffiziente Architektur in Deutschland" zu widmen.
 
() Ziegel Zentrum Süd hat Architekturpreis verliehen
Alle zwei Jahre lobt das Ziegel Zentrum Süd seinen Architekturpreis aus, bei dem außergewöhnliche Objekte in Ziegelbauweise ausgezeichnet werden. Honoriert werden Bauwerke, die sowohl gestalterisch als auch konzeptionell und konstruktiv überzeugen und den Baustoff Ziegel insbesondere in der Wandkonstruktion verwenden. Mitte Februar war es mal wieder soweit.
 
() 5. BDB-Bosch-Junkers-Forum während der SHK
Wärme bis 2050 - Wann wird's kalt? Entwicklung der Wärmeversorgung bis 2050 unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen ... darum geht beim 5. BDB-Bosch-Junkers-Forum am 7. März 2008 in Essen.
 
() Rechtlich auf der sicheren Seite mit der elektronischen Signatur
Das Internet ist aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. E-Mail-Korrespondenz, Informationssuche und Bestellmöglichkeiten per Mausklick sorgen für Komfort und Effizienz. Immer mehr Unternehmen planen daher, ihre Geschäftsprozesse möglichst umfassend auf digitaler Basis abzuwickeln.
 
() Mindestlohntarifverhandlung Ost ohne Ergebnis beendet
Die Mindestlohntarifverhandlungen für die rund 130.000 Beschäftigten im ostdeutschen Bauhauptgewerbe sind am 22.2. gegen 17.30 Uhr ohne Ergebnis beendet worden. Grund dafür waren die unüberwindlichen Gegensätze zwischen Gewerkschafts- und Arbeitgeberpositionen.
 
() ifo Architektenumfrage: Weiterhin schwacher Wohnungsbau
Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten in Deutschland hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des 4. Quartals 2007 gegenüber dem Vorquartal nicht verändert. Die Urteile zur derzeitigen Auftragssituation verbesserten sich erneut. Die Perspektiven trübten sich dagegen etwas ein.
 
() Baubilanz 2007 der Bauindustrie
Die deutsche Bauindustrie zieht für das zweite Jahr in Folge - bei allen regionalen Unterschieden - eine positive Jahresbaubilanz. Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, sind die Bauinvestitionen 2007 um nominal 8,3% gestiegen (real: 2,0%). Für das laufende Jahr gibt die Entwicklung der Auftragseingänge - trotz zunehmender gesamtwirtschaftlicher Risiken - Anlass zu verhaltenem Optimismus: Der Ordereingang im Bauhauptgewerbe lag 2007 um nominal 8,4% über dem Vorjahresniveau (real: 3,4%). Zum Jahresende haben die Aufträge sogar noch einmal kräftig angezogen: Für das vierte Quartal meldeten die Bauunternehmen ein Auftragsplus von 15,2% (Dezember: nominal: 6,6%, real: 2,7%).
 
() Studie zu PPP-Projekten im Hochbau vorgestellt
"PPP im Hochbau bietet gute Chancen für den Mittelstand". Das ist auch das Ergebnis einer Studie, die u.a. im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung erstellt wurde. Bei den untersuchten Projekten steuern kleine und mittlere Unternehmen 47 Prozent aller Public Private Partnership (PPP) Bauvorhaben im Hochbau.
 
() TÜV Nord: Freiwillige Prüfungen von Hallen nehmen zu
Seit dem tragischen Halleneinsturz in Bad Reichenhall Anfang 2006 ist die Nachfrage nach sicherheitstechnischen Untersuchungen von Gebäuden gestiegen. Allerdings besteht noch erheblicher Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt die TÜV Nord Gruppe aufgrund der in den beiden vergangenen Jahren vorgenommenen Kontrollen von öffentlichen und privaten Hallen.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE