Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 26.2.2008

Anlässlich der 1. Lesung der Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sowie des Entwurfs für das geplante Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) erklärt der Wirtschaftsrat der CDU: "Der Wirtschaftsrat unterstützt die Bemühungen der Bundesregierung, die international eingegangenen Verpflichtungen zum Schutze des Klimas zu erreichen. Die Überarbeitung des gesetzlichen Rahmens für erneuerbare Energien darf jedoch nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Klima- und Umweltpolitik gesehen werden. Energiepolitik müsse auch weiterhin Wirtschaftspolitik sein. Erneuerbare Energien müssen marktfähig sein." Die Subventionen, so der Wirtschaftsrat, für aus eigener Kraft nicht lebens- und marktfähige Energieträger gingen vor allem zu Lasten der Verbraucher und der Wirtschaft. Der Wirtschaftsrat fordert daher eine weitere Rückführung der Subventionen in größeren Schritten als derzeit geplant. Die staatlichen Vorgaben und Hilfen müssten sich stärker orientieren an Markt und Wettbewerb. ... So, so - aber wir haben heute im Bauletter ganz anderen Themen:

()  Mauerziegel "Unipor W08 Coriso" auf Papier
"Bewusst natürlich wohnen" - so lautet der Titel der neuen Broschüre zum "Unipor W08 Coriso"-Ziegel von Leipfinger-Bader. Der mit Mineralgranulaten gefüllte Planziegel ermöglicht energiesparendes Bauen ohne aufwändige Zusatzdämmung der Außenwände.
 
() Lehrfilm über Porenbeton
Auf anschauliche Weise informiert einer neuer Film des Bundesverbandes Porenbeton über die Möglichkeiten, mit Porenbeton natürlich und nachhaltig, sicher und kreativ zu bauen.
 
() Porit-Porenbeton: Prototyp eines 48er Plansteins für hohen Wärmeschutz
Mit dem Prototyp eines 48 cm dicken Porenbeton-Plansteins wurde bei einer kürzlich fertiggestellten Wohnanlage in Heidelberg ein laut Porit besonders hoher Wärmeschutz erreicht. Nach dem "Heidelberger Energiekonzept" für kommunale Wohnbauten sollte für die clusterartige, modular aufgebaute Anlage mit zwei- und dreigeschossigen Gebäuden und insgesamt 59 Wohnungen der zulässige Primärenergiebedarf gemäß EnEV um 25% und die zulässigen Transmissionswärmeverluste um 30% unterschritten werden.
 
() Isokorb - Für die Schweiz alles auf einen Blick
Mit einer neuen Version der "Technischen Information Isokorb" bietet die Schöck Bauteile AG jetzt auch in der Schweiz eine ausführliche Planungshilfe zu allen Einsatzgebieten der thermischen Trennung. Der Isokorb verhindert Wärmebrücken bei auskragenden Bauteilen aus Stahl, Stahlbeton und Holz.
 
() Buchvorstellung "Sichtbeton - Architektur Konstruktion Detail"
Ziel der Autorin Ursula Baus ist es, mit ihrem Buch "die Vielfalt und die Schönheit des Sichtbetons in ganz normalen Häusern oder viel besuchten Kulturbauten vor Augen zu führen und Gestaltungsansätze jenseits dessen, was vermeintliche Stars als individuelles Credo von sich geben, miteinander zu vergleichen".
 
() Geschossdecken in Sichtbetonqualität im Hegau Tower, Singen
Durch die Kombination zweier neuer Systeme aus dem Hause PERI konnten offensichtlich beim knapp 68 Meter hohen Hegau Tower in Singen die hohen Anforderungen in Bezug auf Qualität und Sicherheit auch im eng gesteckten Zeitrahmen wirtschaftlich erfüllt werden. Die PERI Gridflex-Trägerrost-Deckenschalung sorgte für kurze Schalzeiten, Flexibilität sowie ebene Deckenuntersichten - und aufgrund des begehbaren Trägerrosts für ein neues Sicherheitskonzept.
 
() Neue Dokumentation über Stahlspundwände
Das Stahl-Informations-Zentrum informiert in Seminaren regelmäßig Ingenieure, Planer und Anwender aus den Arbeitsbereichen Tief-, Grund-, Wasserbau und Geotechnik über aktuelle Projektlösungen und Entwicklungen beim Einsatz von Stahlspundwänden. Neu erschienen ist nun Dokumentation „Stahlspundwände (7) - Planung und Anwendung" (D 598). Sie gibt die Vorträge des 13. Fachseminars in Offenbach wieder.
 
() Hünnebeck mit aktualisiertem Gerüstportfolio
Auf der Stuttgarter "Dach + Holz" will Hünnebeck unter dem Motto "Hoch hinaus mit Sicherheit" sein aktuelles Gerüstportfolio präsentieren. Der gut 200 Quadratmeter große Stand in Halle 1 soll vom Gerüstbauer bis hin zum Dachdecker vor allem das Baunebengewerbe ansprechen und einen Überblick darüber vermitteln, was Gerüste in puncto Sicherheit, Variabilität und Ergonomie zu leisten vermögen.
 
() Kolektor-Gruppe übernimmt Missel zusammen mit Schwab
Gut drei Jahre behielt das Beteiligungsunternehmen Arques Industries AG den Sanitär- und Dämmstoffhersteller Missel GmbH & Co. KG in seinem Portfolio. Nach der erfolgreichen Integration von Schwab - dem Spezialisten für Vorwand- und WC-Spültechnik - und mit dem Rückenwind der hervorragenden Wirtschaftsdaten des Fellbacher Unternehmens entschloss sich Arques nun wie vorgesehen zum Verkauf. 

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE