Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.3.2008

Heute geht der Bauletter (mal wieder) etwas später in den Versand, weil ich noch auf die Entscheidung zum Deutscher Brückenbaupreis 2008 warten wollte. Ob es sich gelohnt hat? Schauen Sie selbst im ersten Beitrag. Ansonsten geht es heute vorrangig um SHK-Themen mit dem Schwerpunkt Wärmetechnik; u.a. hat Bosch Thermotechnik auf der SHK den Marktreport 2007 vorgestellt:

()  Deutscher Brückenbaupreis 2008 entschieden
Die Humboldthafenbrücke am Berliner Hauptbahnhof in der Kategorie "Straßen- und Eisenbahnbrücken" und die Fuß- und Radwegbrücke "Dreiländerbrücke" in Weil am Rhein sind die Gewinner des am 10. März vergebenen Deutschen Brückenbaupreises 2008.
 
() Puristisch + Geradlinig: Subway von Villeroy & Boch und Zehnder
Zehnder sowie Villeroy & Boch präsentierten auf der SHK das neueste Kooperationsprodukt aus dem gemeinsamen, erfolgreichen Co-Branding - den Subway. In einer puristisch-geradlinigen Formensprache haben die beiden Unternehmen mit dem Subway Badheizkörper ein Designobjekt geschaffen, das in jedem modernen Bad eine gute Figur machen sollte.
 
() Jupiter-DVD über die Montage von Flächenheizungen
Die Jupiter Heizsysteme GmbH aus Belm hat eine DVD aufgelegt, die einerseits als Verlegeanleitung fungiert und andererseits Produktinformation mit bewegten Bildern vermittelt.
 
() Bosch Thermotechnik veröffentlicht Marktreport 2007
Auf der SHK in Essen hat Bosch Thermotechnik den dritten Marktreport vorgestellt - nämlich den für das Jahr 2007. Wie bereits in den vergangen Jahren haben die Autoren dabei nicht allein auf das Geschäft der Bosch Thermotechnik geschaut, sondern den Gesamtmarkt betrachtet - und der war alles andere als allseits erfreulich.
 
() Wahlfreiheit: Öl und Gas mit einem Kessel
Die vollkondensierenden Brennwert-Heizkessel Logano plus SB315, SB615, SB735 und SB825 im Leistungsbereich von 50 bis 19 200 kW können künftig nicht mehr nur mit Erdgas, sondern auch mit Heizöl EL schwefelarm betrieben werden. Neben reinen Gas- oder Öl-Brennwertkesseln ist so eine Kombination von Kesselanlagen mit Öl- und Gas-Kombibrennern möglich.
 
() Wärmepumpen von Danfoss mit Split-Bauweise
Seit 1973 setzt das dänische Unternehmen Danfoss bereits auf umweltfreundliches Heizen durch die Kraft der Sonne. Deren Strahlen geben Wärme an Erde, Wasser und Luft ab. Wärmepumpen nutzen die gespeicherte Energie und wandeln sie in Wärme für Heizung und warmes Wasser um. Kunden können zwischen Luft-/Wasser- (Leistungsbereich 6-66 kW), sowie Sole-/Wasser- und Wasser-/Wasser-Systemen (4-360 kW) wählen.
 
() Junkers steigt bei den Luftwärmepumpen ein
Mit insgesamt drei Leistungsgrößen für den Einsatz im Einfamilienhaus betritt Junkers das Marktsegment der Luftwärmepumpen. Die Junkers Supraeco A besitzt für Luft/Wasser-Wärmepumpen eine recht hohe Leistungszahl: Der COP der Supraeco A 70 beträgt bis zu 3,9 (bei Außentemperatur +7 Grad / Heizungsvorlauf 35 Grad nach EN 14511).
 
() Schüco auf dem Weg zum dezentralen Energiemanagement
Schüco präsentierte auf der SHK 2008 in Essen verschiedene Systembausteine auf dem Weg zur völligen Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Vom Einstieg in die solare Trinkwassererwärmung über zukunftssichere Heizsysteme bis zum gänzlich autarken "Nullenergiehaus" informierte das Unternehmen über Lösungen für unterschiedliche Einsatzarten.
 
() Neue Solar-Flachkollektoren von Vaillant aus eigener Produktion
Ein neues Angebot bestehend aus Solar-Flachkollektoren aus eigener Produktion und Montagesystem hat Vaillant erstmals auf der SHK vorgestellt. Die, ab dem 1. Juli erhältlichen Solarkollektoren ersetzen die bisherige auroTHERM-Baureihe. Neben der vertikalen Ausführung ergänzt dann auch ein horizontaler Kollektor das Programm. Beide Versionen können neben der klassischen Aufdach- auch für die Indach- und Flachdachmontage eingesetzt werden.
 
() BSW-Solar: Tausende Solar-Jobs in Handwerk und Mittelstand in Gefahr
Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) und der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) fordern die Bundesregierung auf, von der geplanten drastischen Absenkung der Solarförderung Abstand zu nehmen. Durch die für 2009 abrupt geplante Beschleunigung bei der Rückführung der Solarförderung im Zuge der Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) könnten ab 2009 mehrere Tausend Arbeitsplätze insbesondere im Handwerk verloren gehen, so Vertreter beider Unternehmensverbände anlässlich einer gemeinsamen Pressekonferenz am 5. März in Berlin.
 
() Ingenieurunternehmen erwarten 2008 höhere Umsätze
"Das ist eine paradoxe Situation: Die Umsätze der Ingenieurunternehmen steigen, ihre wirtschaftliche Gesamtsituation verbessert sich aber nicht entscheidend. Die von den Planungsbüros erzielten Honorare sind nach wie vor zu niedrig, als dass die Unternehmen nach der langen wirtschaftlichen Durststrecke der vergangenen Jahre Rücklagen bilden oder ausreichend in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren könnten." Dieses Resümee zog VBI-Hauptgeschäftsführer Dipl.- Ing. Klaus Rollenhagen am 5.3. in Berlin anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse der diesjährigen Konjunkturumfrage des Verbandes Beratender Ingenieure VBI, an der sich 500 Ingenieurunternehmen beteiligten.
 
() Rauchwarnmelderpflicht für Neubauten in Thüringen in Kraft getreten
Nach Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern gilt seit dem 29. Februar 2008 auch in Thüringen die Pflicht zur Installation von Rauchwarnmeldern für Neubauwohnungen. Der Thüringer Landtag hatte kürzlich eine dahingehende Änderung der Landesbauordnung verabschiedet.
 
() Coriso-Kampagne von Unipor für PR-Preis nominiert
Hohe Auszeichnung für die Öffentlichkeitsarbeit der Unipor-Ziegel-Gruppe: Das angesehene Branchenmagazin "PR Report" aus Hamburg hat die Unipor-Gruppe jetzt für seine "PR Report Awards 2008" nominiert - und zwar in der Rubrik "Business-to-Business"-Kommunikation.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE