Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.5.2008

Eigentlich geht es heute im Bauletter um Innenwandfarben mit Luftreinigung, Fogging- und Schimmelschutz, Bodenverlegung und Geländer. Zuvor möchte ich aber mitlesende Pressevertreter von Unternehmen sowie Redakteure und Journalisten auf Folgendes aufmerksam machen: Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung an der Universität Neuchâtel, Schweiz, wird am "Institut de l'entreprise", unter Leitung von Prof. Dr. Sam Blili von Dr. Volker Schulz eine wissenschaftliche Studie zum Thema: "Pressearbeit im Spannungsfeld zwischen Redaktionen und Unternehmen" durchgeführt. Aufgabe der zweistufigen Untersuchung ist es, die Erwartungen und Arbeitsweisen der Journalisten auf der einen Seite und der Pressestellen in den Unternehmen auf der anderen Seite zu analysieren und das Ausmaß der Defizite im Bereich des Informationsaustauschs herauszuarbeiten. Daher werden Redakteure und Journalisten um Auskünfte über verschiedene Aspekte ihres Arbeitsalltags gebeten: www.pr-wissenschaft.org

()  Wettbewerb: Kinospot für Maler und Stuckateure
Über 50.000 Euro investiert die Sto-Stiftung in diesem Jahr in die Herstellung eines Kino-Spots, der kreativ und aufmerksamkeitsstark die Professionalität des Maler- und Stuckateurhandwerks in den Fokus stellt. Partner des Projekts ist die Filmakademie in Ludwigsburg.
 
() luftreinigende Innenfarbe: Wie Innenwandfarbe und sichtbares(!) Licht für Frischluft sorgen
Ein Farbanstrich, der Luftschadstoffe in unschädliche Bestandteile zerlegt, so dass das Atmen im Zimmer gesünder wird - solche Ankündigungen klingen nach Zukunftsmusik. Tatsächlich gibt es bereits einen Luftreiniger aus dem Farbeimer für die Wände von Innenräumen, ebenso eine Außenfarbe, die in Tunnels oder in Städten an vielbefahrenen Straßen die Luft verbessern kann.
 
() Farben: Silikatfarben als natürlicher Schimmelschutz
Der Kampf gegen Schimmel in der Wohnung lässt sich auch ohne Chemie gewinnen: Silikatfarben reduzieren mit ihrem natürlichen Säurewert das Schimmelwachstum; häufig wird ein Befall dadurch ganz vermieden. Manche dieser Farben (StoSil von Sto beispielsweise) verzichten zudem auf Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsstoffe. Sie eignen sich daher besonders für Allergiker.
 
() Fogging beseitigen und vermeiden
Das Phänomen der schwarzen Zimmerwände, auch "Fogging“ genannt, ist bis heute nicht eindeutig geklärt.  Insbesondere Weichmacher können den Effekt auslösen. Doch was tun, wenn der schwarze Belag entstanden ist? Durch eine einfache Reinigung ist der Film meist nicht ganz zu entfernen. Abhilfe schafft ein Neuanstrich mit einer lösemittel- und weichmacherfreien Wandfarbe. Weichmacherverbindungen, die von Innenraumfarben, Lacken, Fußbodenklebern oder Glasfasertapeten etc. an die Raumluft abgegeben werden, sind als Hauptursache für den Fogging-Effekt ausgemacht.
 
() Klebstoffe: Interview: Uzins schrittweiser Ausstieg aus lösemittelhaltigen Verlegewerkstoffen
Schon in den 80er Jahren hat man begonnen, von lösemittelhaltigen Produkten wegzukommen. Darin sieht die Uzin Utz AG auch ihre gesellschaftliche und ökologische Verantwortung. Umwelt-freundliche Produkte sollen Handwerker und Endkunden vor Lösemitteleinwirkungen schützen. Im Bereich Parkett und bei den Kontaktklebstoffen gibt es allerdings noch lösemittelhaltige Produkte im Sortiment, die Uzin Utz in den nächsten drei Jahren durch neue Systemlösungen wie Trockenkleber ersetzen wird.
 
() TKB Merkblatt zu Bodenspachtelmassen überarbeitet
Das bewährte TKB Merkblatt "Technische Beschreibung und Verarbeitung von zementären Bodenspachtelmassen“ ist jetzt in einer überarbeiteten Fassung erhältlich. 17 Jahre nach der ersten Auflage im Mai 1991 steht nun das neue Merkblatt zur Verfügung.
 
() Laminatboden: es muss nicht immer Holzoptik sein
Die neuen Laminatdekore im Kreativlook sind echte Eyecatcher und formen einen individuell geprägten Einrichtungsstil. Sie lassen sich mit den Klassikern unter den Laminatbodendekoren kombinieren, machen aber auch "solo“ eine gute Figur.
 
() Parkett: Parkettindustrie steigerte 2007 Produktion
Die Parkettproduktion in Deutschland ist im Jahr 2007 trotz nachlassender Bautätigkeit weiter gestiegen. Dies teilte der Verband der deutschen Parkettindustrie anlässlich seiner Mitgliederversammlung in Bad Honnef mit. Die Fläche des in Deutschland produzierten Parketts stieg um 0,5 Prozent auf rund 13 Mio. Quadratmeter, der Produktionswert erhöhte sich laut amtlicher Statistik um 7,3 Prozent auf 299 Mio. Euro.
 
() Fußboden: 8. Internationale EstrichParkettMesse - die Anzeichen stehen auf Erfolg
Seit ihren Anfängen vor über 20 Jahren in Burgthann hat sich die ehemalige EstrichParkettMesse zu der führenden Fachausstellung für Estrich- und Parkettböden und Zubehör entwickelt. Vermutlich nirgendwo stellt sich die Branche so konzentriert und praxisnah vor wie auf der anstehenden EstrichParkettMesse.
 
() Treppen: Erstes Gütezeichen Treppen- und Geländerbau verliehen
Die Gütegemeinschaft Holzbau - Ausbau - GHAD) hat im Februar 2008 das erste RAL-Gütezeichen Treppen- und RAL-GZ 404) verliehen. Das erste gütegesicherte Unternehmen ist die Firma Wagner Holz- und Treppenbau GmbH aus Weyer in Rheinland-Pfalz. Die vom RAL anerkannte GHAD hat in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Zimmermeister (BDZ) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) die Güte- und Prüfbestimmungen erarbeitet.
 
() Neues Geländersystem in aktualisierter RaumGlas-Broschüre
Die Flachglas MarkenKreis GmbH erweitert sein RaumGlas-Angebot um ein neues Produkt. Sigla Railing ist ein komplettes modulares Geländersystem aus Edelstahl-Komponenten und punktgehaltener Verglasung. Das System ist typengeprüft und verfügt über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfungszeugnis.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE