Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.6.2008

Heute befassen sich die Beiträge vornehmlich mit Photovoltaik (PV). Fast immer geht es dabei um Kontrolle, Optimierung und Qualität von PV-Anlagen. Und für den Fall, dass es mit der Photovoltaik gar nicht klappt, hilft ja vielleicht das "inoffizielle Billigstrom-Buch" beim zumindest preiswerten Zugang zu elektrischer Energie. ... Die hohe Kunst ist natürlich, möglichst effizient viel Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen und möglichst günstig sich aus dem öffentlichen Netz für den Eigenbedarf zu bedienen:
 

()  Buchvorstellung: Das inoffizielle Billigstrom-Buch
Seit der Öffnung des Strommarkts 1998 locken zahlreiche Stromanbieter mit immer neuen Dumping-Angeboten. Doch lediglich sechs Prozent der Verbraucher haben bisher den Anbieter gewechselt. "Das inoffizielle Billigstrom-Buch" erklärt, welche Tarifsysteme für Privathaushalte wirklich günstig sind.
 
() Buchvorstellung: Photovoltaikanlagen optimieren
Eine Photovoltaikanlage so zu installieren, dass diese "irgendwie läuft", ist vergleichsweise einfach. Die Kür liegt im Aufspüren von Fehlern oder kleineren Defekten bei scheinbar normalem Betrieb. Unentdeckte Fehleinstellungen schmälern den Ertrag und damit den Gewinn von Photovoltaikanlagen um bis zu 30 Prozent.
 
() Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - auch bei PV-Anlagen
Vorbei sind die Zeiten, als ganze Strings von PV-Anlagen Funktionsstörungen aufwiesen oder ausfielen, ohne dass es der Betreiber bemerkte. Mit der Einzelstringüberwachung "Stricon SV06" der EFG Energie für Gebäude GmbH & Co. KG lassen sich nun Effizienz und Ertrag von PV-Anlagen bis hin zum letzten String überwachen und optimieren.
 
() Spelsberg und Multi-Contact entwickeln neuartige PV-Anschlussdose
Spelsberg und die Multi-Contact haben eine neuartige Anschlussdose für Photovoltaikmodule entwickelt. Die "Foxbox" genannte Dose soll sich durch hohe Qualität und lange Lebensdauer auszeichnen und läßt eine effiziente und kostengünstige Modulfertigung in der Serienproduktion erwarten.
 
() Eigene Module von AS Solar versprechen gutes Preis-Leistungsverhältnis
Neu im Angebot der AS Solar GmbH sind die PV-Module AS Antares, AS Celaeno und AS Seginus. Gemein sei diesen auf der Intersolar vorgestellten Modulen, dass sie "hochwertige Komponenten und exzellente Verarbeitung mit einem attraktiven Preis verbinden" - so der Hersteller.
 
() Mittermaier und Neureuther sind "Sharp Solar-Botschafter"
Anlässlich einer Pressekonferenz zur Intersolar 2008 präsentierte Sharp die Erfolgssportler Rosi Mittermaier und Christian Neureuther als prominente Gesichter für die Sonnenenergie. Gemeinsam mit Sharp wirbt das Erfolgsduo ab sofort unter dem Motto "Schützen Sie das Klima. Von Ihrem Dach aus." für die starke Nutzung von Solarstrom.
 
() SunTechnics wird in die Conergy integriert
Die Conergy AG will künftig allen Kundengruppen maßgeschneiderte Photovoltaikanlagen aus einem vereinten Vertriebskanal anbieten. Die bisher nach B2B (Conergy) und B2C (SunTechnics) getrennten Vertriebswege werden deshalb in der Conergy gebündelt.
 
() Mehr Rendite für Photovoltaik-Anlagen
Bis zu sechs Prozent mehr Ertrag aus der Photovoltaik-Anlage: Die Qualitätsgemeinschaft (QG) Solar will es möglich machen und dabei auf "höchste Qualität vom Erstgespräch bis zur Übergabe der Anlage" setzen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sieht offensichtlich Potential in dem Konzept und förderte den Messeauftritt von QG Solar auf der Intersolar 2008.
 
() Qualitätsorientierte Versicherung für Solaranlagen
Zur Intersolar 2008 hat die Mannheimer Versicherung mit LUMIT den ersten qualitätsorientierten Versicherungstarif auf den deutschen Versicherungsmarkt gebracht. Betreiber von Solaranlagen, die in Anlagenqualität investieren, erhalten von der Mannheimer ein attraktiveres Versicherungspaket.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE