Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.1.2009

Übrigens: Südkorea hat sich in Sachen Energiepolitik ambitionierte Ziele gesetzt. In den kommenden zwei Jahrzehnten soll der "Green Growth Strategy" zufolge der Anteil Erneuerbarer Energien an der nationalen Energieversorgung mehr als vervierfacht werden. Die deutsche Solarbranche erhofft sich daher als weltweit führender Solarstandort umfangreiche Kooperationen und ein deutliches Auftragsplus aus dem Tigerstaat. Etwaige Beteiligungsmöglichkeiten werden im "Korean-German Cooperation Forum on Solar Energy" in Zusammenarbeit zwischen der Korean Energy Management Corporation (KEMCO), der EnergieAgentur.NRW und dem Wissenschaftspark Gelsenkirchen koordiniert. ... Darüber hinaus heute im Bauletter eine Mischung aus Architektur, Fortbildung, Energie und Baubetrieb:
 

()  Eternit verleiht Architektur-Preis
Mit der Preisverleihung für die handwerklich und architektonisch besten Gebäude mit Eternit Dachplatten und Eternit Cedral Fassadenpaneele ist die Eternit AG in die Messewoche auf der BAU in München gestartet. Die Preisträger nahmen die Glückwünsche und Preise von Eternit Vorstand Udo Sommerer entgegen.
 
() Wolkenkratzer in Tokio gewinnt Emporis Skyscraper Award 2008
Der weltweit renommierte Architekturpreis für Wolkenkratzer, der Emporis Skyscraper Award, geht in diesem Jahr an den Mode Gakuen Coccoon Tower in Tokio. Das 203 Meter hohe Gebäude wurde aus 384 Wolkenkratzern ausgewählt, die mindestens 100 Meter hoch sind und 2008 fertig gestellt wurden.
 
() Fassade 09: Wie transparent sollen/können Fassaden sein?
Die jährliche Fassadentagung der Hochschule Augsburg findet in Kombination mit einer Fachausstellung mit zehn teilnehmenden Unternehmen in diesem Jahr am Dienstag, den 17. Februar an der Hochschule Augsburg statt. Bis zu 150 Teilnehmer werden erwartet.
 
() 6. Brillux Architektenforum am 23. März
Am 23. März 2009 findet das 6. Brillux Architektenforum statt. Nach Berlin, München und Nürnberg wird die Veranstaltungsreihe nun in Potsdam fortgesetzt.
 
() WDVS-Wissen: Schwenk lädt zu den Architektenforen 2009
Zu insgesamt zehn Architektenforen vom 2. bis zum 31. März 2009 lädt Schwenk Putztechnik im gesamten Vertriebsgebiet ein. Unter dem Motto "Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) - Der Teufel steckt im Detail" erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes rund um das komplexe Thema WDVS.
 
() Zehnder, Oventrop und Wilo wieder auf Tour
Die seit vielen Jahren erfolgreiche Seminar-Reihe von Zehnder, Oventrop, Wilo sowie Zehnder Comfosystems findet auch 2009 ihre Fortsetzung. Das Seminar steht diesmal unter dem Motto „Klima rauf und Kosten runter!“.
 
() Geberit Neuheiten-Show 2009
Nicht nur bei den 17 Informationsveranstaltungen "Sicher dabei" für Planer, Ingenieure und Architekten enthüllt Geberit die Produkt-Neuheiten 2009, sondern auch auf über 60 bundesweiten Veranstaltungen für Installateure.
 
() Die Intersolar 2009 bricht bereits Flächenrekord des Vorjahres
Auf der Intersolar 2008 belegten die Aussteller in sieben Hallen insgesamt 76.000 m² Ausstellungsfläche. Dieser Vorjahresstand wurde im Dezember 2008 erreicht und lässt die Veranstalter hoffnungsvoll auf die Intersolar 2009 blicken. Dann sind 100.000 m² Ausstellungsfläche in neun Hallen geplant.
 
() Aus FVS wird FVEE - ForschungsVerbund ändert seinen Namen
Der ForschungsVerbund Sonnenenergie (FVS) hat sich umbenannt und heißt künftig ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE).
 
() Bundesweiter Heizspiegel neu erschienen
Die Energieverbräuche in Deutschland sind im Kalenderjahr 2007 durchschnittlich um 7 Prozent und die Heizkosten zwischen 3 und 6 Prozent gesunken. Gründe hierfür sind sparsames Heizverhalten, wärmere Temperaturen und relativ stabile Preise bei Öl und Gas.
 
() Finanztest: Wohn-Riester erspart viel Geld bei Immobilienfinanzierung
Nach der Abschaffung der Eigenheimzulage soll nun Wohn-Riester den Erwerb einer Wohnung oder eines Hauses unterstützen. Viele Skeptiker sprechen der neuen Förderung die gewünschte Anreiz-Wirkung ab und halten sie für wenig praktikabel. Finanztest hat jetzt aber die wenigen Riester-Kredite, die bereits von Banken, Bausparkassen und Versicherern angeboten werden, mit ausgesprochen positivem Ergebnis getestet.
 
() IG BAU fordert 6 Prozent mehr Lohn für Bauarbeiter
Wie bereits im Bauletter vom 23.1. angerissen,  hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) für die rund 700.000 Bauarbeiter, Angestellten und Auszubildenden am Bau 6 Prozent mehr Geld gefordert. Das hat die Bundestarifkommission der IG BAU für die Tarifrunde 2009 im Bauhauptgewerbe beschlossen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE