Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 31.1.2009

Wußten Sie's: Datenklau verursacht über eine Bio. Dollar Schaden. Während die Wirtschaftskrise weltweit ohnehin bereits zu Verlusten ungeahnten Ausmaßes geführt hat, besteht für die Unternehmen in Datendiebstahl eine rasant wachsende zusätzliche Gefahrenquelle. Besonders ehemalige Mitarbeiter, die aufgrund der Krisenfolgen entlassen wurden, neigen aus Frust zur Rache an ihren Ex-Arbeitgebern, wie etwa der Unmut vieler ehemaliger Angestellter der Pleite-Bank Lehman Brothers gezeigt hat. Dabei vergreifen sie sich gerne am geistigen Eigentum der Unternehmen, was die Zahl der Datendiebstähle in den vergangenen Monaten hochschnellen ließ, berichtet die Welt. Laut einer Analyse der Purdue University im Auftrag der IT-Sicherheitsexperten von McAfee soll der wirtschaftliche Schaden aus Datenklau für Unternehmen weltweit bereits über eine Bio. Dollar betragen. Der Wert der Daten sowie die Gefahren der Spionage würden dabei nach wie vor unterschätzt. ... Um Schatten- und Verdunkelungsgeschäfte geht es u.a. auch im heutigen Bauletter - aber selbstverständlich der ehrenhaften Art:
 

()  Elero reduziert R+T-Auftritt
Aufgrund der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise sind die Planungen für 2009 branchenübergreifend mit großen Fragezeichen versehen. Vor diesem Hintergrund hat sich Elero entschieden, seinen Messeauftritt auf der R+T 2009 deutlich zu reduzieren.
 
() Roma erweitert das Raffstore-Programm
Raffstores sind ein attraktives Stilmittel in der Architektur und bieten darüber hinaus wirkungsvollen Sonnenschutz. Die ROMA KG hat darum sein Produkt-Programm ausgebaut. Neben den Vorbau- und Aufsatzelemente stellt der Hersteller nun auch klassische Beschattungssysteme zur Verfügung.
 
() Ferrari-Sonnenschutzgewebe mit neue Farben und LowE
Zur R+T sollen die neuen Kollektionen der Soltis-Reihe von Ferrari Premiere feiern. Als Highlights angekündigt sind jeweils 2 Referenzen innerhalb der Premium-Sonnenschutzgewebe Soltis 86, 92 und 99, die mit der speziellen Oberflächenbehandlung "LowE“ (Low Emissivity) ausgerüstet sind und damit eine geringere Wärmeabstrahlung besitzen.
 
() Windfester textiler Sonnenschutz für Schräganlagen
Renson will auf der R+T seinen ersten windfesten Sonnenschutz für horizontale Verglasungen und Schräganlagen vorstellen: Topfix kombiniert das Führungssystem mit Reißverschluss der Fixscreen-Technologie mit einem Dyneema-Spannsystem. Hierdurch soll eine bemerkenswerte Tuchspannung erreicht werden, so dass der Topfix straff und windfest in jeder Position bleibt.
 
() Schöne Schattenseiten von Stobag und Klaiber
Auf der R+T will sich Stobag zusammen mit dem deutschen Business Partner, der Firma Klaiber, auf einem komplett neuen Messestand präsentieren Im Fokus des 450 m² großen Messestandes steht lu.a. die Premiere der Kastenmarkise Resobox BX8000.
 
() Größte Markise der Welt zur R+T angekündigt
Gullivers Reisen - das ist das Motto eines Rekordversuchs, der im Februar auf der R+T unternommen wird. Wie Gulliver im Land der Riesen sollen sich die Besucher der Neuen Messe Stuttgart vom 10. bis 14. Februar 2009 auf ihrem Weg zum Messegelände fühlen. Denn sie laufen vorbei an einer Terrasse im XXL-Format.
 
() Sonnensegel - Velariums Erben
Moderne und stilvolle Sonnensegel sind keine Erfindung der Neuzeit. Eines der bekanntesten und wohl auch imposantesten Konstruktionen dieser Art war das Velarium, welches ein mächtiges Sonnensegel auf dem obersten Stockwerk des Kolosseum in Rom war.
 
() Wintergarten Katalog als Augenschmaus und Ideengeber
Casa Vitrum präsentiert in einer Neuauflage den Wintergarten-Katalog 2008/09. Die aktualisierte Version beinhaltet viele neue Aufnahmen und wurde ergänzt um die Produkte Planum und Omnibus.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE