Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.5.2009

()  Purismus pur(o): Fenster ohne sichtbaren Blendrahmen
Als Türenhersteller hat die Eber Designtüren GmbH mit ihrem unsichtbaren Türzargensystem "PURO" eine schmale aber wachsende Nische besetzt (siehe Beitrag vom 26.7.2007). Aufgrund starker Nachfrage seitens Architekten und Bauherren wurde es jetzt auch für den Einsatz als Fensterleibung weiterentwickelt und getestet.
 
() Alu/Holz, Holz, Kunststoff - drei Fenster auf Passivhausniveau
Individuellen Bauherrenwünschen kann Kneer-Südfenster jetzt mit drei Arten von Qualitätsfenstern für Passivhäuser gerecht werden: Mit den Varianten aus Aluminium-Holz, Holz und Kunststoff sollte sich die optimale Lösung für fast jede Fassaden- und Innenraumgestaltung finden lassen. Das schwäbische Familienunternehmen will damit seine Stärke als Komplettanbieter von hochwertigen Fenstern - auch im Passivhausbereich - unter Beweis stellen.
 
() Gutmann vereinfacht Alu-PVC-Verbund
Schnell, präzise und rationell - so charakterisieren die Hermann Gutmann Werke selbst ihre neue Alu-PVC-Verbundkonstruktion: Beim System Decco werden Alu-PVC-Fenster nicht mehr über den Sonderbau, sondern im Rahmen der Standardproduktion gefertigt.
 
() TÜV bestätigt Hochwertigkeit von Rehaus Fensterprofil Geneo
Das bei der fensterbau/frontale 2008 vorgestellte, vollarmierte Fensterprofilsystem Geneo des Polymerspezialisten Rehau wurde nun auch vom TÜV Süd geprüft. Im TÜV-Gutachten wird bestätigt, dass das glasfaserverstärkte PVC Fensterprofilsystem mindestens gleichwertig und in einigen Kategorien besser sei als stahlverstärkte PVC-Fensterprofilsysteme.
 
() Fenster aus Faserverbund-Werkstoff auch von Rekord
Mit "quadro blue" bietet auch Rekord-Fenster+Türen ein Fenstersystem an, dessen Profilkonstruktion keine Stahl-Armierungen mehr benötigt; Stahl-Armierungen gehören zu den größten energetischen Schwachstellen konventioneller Fenstersysteme. Schon in der Standard-Ausführung soll das Fenster mit hochwertiger Isolierverglasung den aktuell geforderten U-Wert von 1,3 W/m²K erreichen.
 
() Neues Fensterprofil für Passivhäuser von Inoutic
Das neu entwickelte Profilsystem Prestige Passivhaus von Fensterprofilhersteller Inoutic / Deceuninck will beste Wärmedämmwerte und konsequente Qualitätsstandards mit elegantem Design für den Übergang von innen nach  außen verbinden. Es gibt vier unterschiedliche Varianten des Passivhaus Profils.
 
() Neue Fenster verbessern die Energiebilanz von Gewerbebauten
Außenwände, Dächer, Außentüren und Fenster an gewerblich genutzten Bestandsbauten entsprechen häufig nicht dem aktuellen Stand der Technik. So entstehen z.B. über die nicht oder nur unzureichend gedämmte Außenhülle enorme Wärmeverluste, die durch ständiges Nachheizen wieder ausgeglichen werden müssen. Die Überprüfung und ggf. der Austausch der Fenster gehören zu den wichtigsten Schritten zu mehr Energieeffizienz.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE