Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.7.2009

Kurz zur Erinnerung: Velux verlost einen 200 Euro-Warengutschein. Wer an dieser Verlosung noch teilnehmen möchte, kann das bis zum 31.7. tun - siehe Baulinks-Beitrag vom 9.6.2009.

()  EAE: Europäische Verarbeitungsrichtline WDVS als Ziel
Nach der 2008 erfolgten Gründung hat sich der europäische WDVS-Verband EAE (European Association for ETICS) inzwischen in mehreren Sitzungen eine Gremien-Struktur gegeben und konkrete Zielsetzungen in Arbeitsgruppen festgelegt.
  
() Naturetherm: Ökologisches Holzfaser-WDVS von Knauf
Ökologische Wärmedämmverbundsysteme mit natürlichen, nachwachsenden Dämmstoffen liegen im Trend. Moderne Systeme wie Naturetherm 040 von Knauf verstehen sich als die ideale Kombination aus Ökologie und Energieeffizienz. Selbst die um 30% verschärften Anforderungen der EnEV 2009 zur EnEV 2007 sollen damit mühelos erfüllt werden können.
 
() Fassadensanierung - schlank, wärmedämmend und algenfrei
Das WDV-System weber.therm plus ultra von Weber-maxit hat dank eines neuartigen Dämmstoffs aus Resol-Hartschaum eine fast doppelt so hohe Dämmleistung wie herkömmliche Systeme. Durch die Kombination mit dem verarbeitungsfertigen Fassadenputz weber.pas top sollen zudem Algen und Pilze auf ganz natürliche Weise von der Fassade ferngehalten werden.
 
() Eigene Web-Site über photokatalytische Farbe StoPhotosan NOX
Was bewirkt Photokatalyse an der Fassade? Welche Schadstoffe, welche Schadstoffmengen können abgebaut werden? Diese und viele weitere Fragen zur photokatalytischen Fassaden-Beschichtung StoPhotosan NOX von StoCretec beantwortet eine neue Web-Site mit ausführlichen Informationen bis hin zu Test- und Prüfergebnissen.
 
() Forschungsobjekt Fassadenfuge
Auf den ersten Blick wirkt der Plattenbau am Saatwinkler Damm in Berlin-Spandau nicht besonders aufregend. Die Fassadensanierung und Fenstersanierung war jedoch anspruchsvoll: Sie sollte Wert erhaltend sein und dennoch nicht viel kosten. Mit Abdichtungsbändern und -leisten von Tremco illbruck ist das Gebäude nun aber wohl fit für das nächste Jahrzehnt.
 
() Fassaden aus Holz mit 10 Jahren Garantie
Ohne Schutz bildet sich auf einer Holzfassade unter Einwirkung der UV-Strahlen eine graue Patina, und der biologische Abbau nimmt seinen Lauf. Um dem entgegenzuwirken, erhalten Holzfassaden eine Oberflächenbehandlung. Wie gut oder schlecht diese ist, zeigt sich jedoch erst nach Jahren. Hier will nun die Remmers System-Garantie (RSG) neue Maßstäbe setzen: Remmers Baustofftechnik gibt damit 10 Jahre Garantie für Fassaden aus Holz.
 
() Objecta: Neue Fassadenplatte von Werzalit
Werzalit will im Jahr 2010 mit Objecta eine neue Fassadenplatte auf den Markt bringen. Die Objecta-Fassadenplatte werde aus dem Werkstoff Werzalit hergestellt und über 500 mm breit sein. Bei einer Länge von bis zu 4.250 mm sollten sich nur wenige Stoßfugen ergeben.
 
() Einfamilienhaus flächenbündig in Glas und Faserzement gekleidet
Im Bochumer Stadtteil Stiepel steht seit kurzem ein außergewöhnliches Einfamilienhaus: Wie ein Monolith ragt es aus dem Südhang an der Hevener Straße. Für die äußere Gebäudeschale kamen nach dem Entwurf des Dortmunder Architekten Diego Rodriguez anthrazit durchgefärbte Natura Fassadentafeln von Eternit zur Verwendung.
 
() Trespa-Fassadenplatten mit KEIL-Hinterschnittankern erneut zugelassen
Die seit Jahren verwendete KEIL-Hinterschnitt-Verankerung in Trespa-Meteon-Fassadenplatten hat nun das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erneut bauaufsichtlich zugelassen (Z-21.9-1544).
 
() Porsche-Museum: Hinterschnittanker halten geneigte Glasfassade
Das neue Porsche-Museum in Stuttgart, ein Entwurf der Wiener Architekten Delugan Meissl, beeindruckt mit unterschiedlichsten geometrischen Formen. Die nach außen geneigte Glasfassade, gehalten mit Hinterschnittankern von Fischer schließt das Bauwerk zum Porscheplatz hin ab.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE