Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 8.9.2009

Mit dem Begriff Trendfarben assoziieren fast drei Viertel aller Frauen am häufigsten Mode und Oberbekleidung, während 42 Prozent der Männer zu allererst Autos und Autolacke nennen. Das hat das Deutsche Lackinstitut (DLI) in einer aktuellen Repräsentativ-Umfrage herausgefunden. Befragt wurden 1008 Personen ab 16 Jahren in Deutschland. (Diese Grafik dazu hatte ich schon mal im Bautweet getwittert.)

Weitere 32 Prozent der Befragten denken bei Trendfarben an die eigenen vier Wände, also an die Gestaltung ihrer Wohnräume und Hausfassaden. Diese Gruppe bildet gleichzeitig das stärkste Heimwerker-Potenzial. Rund die Hälfte aller Befragten erledigt die allermeisten Renovierungsaufgaben selbst, teils aus Kostengründen, teils aus Passion. 32 Prozent entscheiden von Fall zu Fall, ob sie selbst Hand anlegen oder die Arbeiten von Fachleuten ausführen lassen, nur rund zehn Prozent beschäftigen ausschließlich Handwerker.

Wir bleiben heute bei ganz viel Farbe, starten aber mit einer gerade neu vorgestellten Luft reinigenden Gipsfaser-Platte, die ausnahmsweise mal nicht Titandioxid einsetzt:
 

()  Fermacell greenline: Luftreinigung mit Gipsfaser-Platten
Am 3.9. hat der Marktführer für Gipsfaser-Platten im Rahmen einer Pressekonferenz mit Fermacell greenline ein neues Produkt für gesundheitsbewusste Bauherren und Modernisierer vorgestellt. Über eine spezielle werkseitige Beschichtung kann die neue Gipsfaser-Platte gesundheitsschädliche Stoffe wie Formaldehyd sowie unangenehme Gerüche in der Raumluft nachweislich reduzieren.
 
() Schwebende Büros im Lichthof
Beim neuen Verwaltungsgebäude der Solarwatt AG in Dresden ragen drei freitragende Büroräume wie schwebende Körper in einen innen liegenden Lichthof hinein. Die in großen Ovalen geformten und in einem dunklen Gelb leuchtenden Auswölbungen aus Rigips-Platten befinden sich am Solarwatt-Standort in der Maria-Reiche-Straße.
 
() Flexwall: Trennwandsystem aus leichten Verbundmaterialien
Die Nachfrage nach Trennwänden, die eine flexible und variable Raumgestaltung ermöglichen und dabei die Kostensituation nicht belasten, steigt stetig. Gerade im Bereich der Betriebseinrichtung werden Lösungen benötigt, die so variabel sind, dass sie sich der raschen Entwicklung anpassen können.
 
() Neue Broschüre mit aktuellen Farbwelten für Innenräume
Relius legt seine neuen Trends für Farben im Wohnbereich vor. Unter dem Motto "Jede Stimmung hat eine Farbe" wurden die Themen der Gefühlswelt entnommen. Hauptakteure an heimischen Innenwänden: Leichte Naturfarben, Blätter- und Erdtöne sowie wohnliche Terracotta- und Gelbnuancen. Aber auch ein spannender Mix aus Orange- und Grautönen ist dabei.
 
() Farbenfroh mit 7 neuen Kalk-Buntfarben gegen Schimmel
Das Kalksortiment von Auro ist von Natur aus schimmelvorbeugend und diffusionsoffen. Ab September kommen nun neue Kalk-Buntfarben hinzu, die Wände auch farbenfroh atmen lassen sollen. Die Farben Gelb, Terracotta, Oxid-Rot, Lichtblau, Grün, Braun und Anthrazit können als Vollton- und Abtönfarbe verarbeitet, oder durch Einrühren in alle Profi-Kalk Produkte pastellfarben aufgetragen werden.
 
() Kreidezeit-Anstrich hält mit Ionenkraft
Die Natur gab das Vorbild, eine spezielle Kombination von Wasserglas (geschmolzener Quarzsand) diente als Schlüssel. Das Resultat sind ein Streich-Putz, eine Wandfarbe und eine Lasur von Kreidezeit Naturfarben auf naturreiner Basis als wohngesunder Anstrich, der nahezu auf jedem Untergrund hält.
 
() Gestalten mit Multicolor-Chips-Effekt-Beschichtung auf 2. Ebene
Sto positioniert die organische Multicolor-Chips-Effekt-Beschichtung StoLook Piccolo mit ihrer matt-feinen Oberfläche als ein bewährtes Material zur attraktiven Gestaltung hoch strapazierfähiger Innenwände. 18 Farbkombinationen stehen dazu zur Auswahl. Und spezielle Verarbeitungstechniken sowie edle Schlussbeschichtungen erweitern zudem den gestalterischen Spielraum.
 
() BGH-Urteil: Freie Farbwahl beim laufenden Mietvertrag
Die Interessen von Eigentümern und Mietern, den Anstrich einer Wohnung betreffend, sind manchmal beim besten Willen nicht unter einen Hut zu bringen. Wo die einen gerne unauffällige Farben hätten, die bei einer Weitervermietung kein Problem darstellen, da lieben es die anderen sehr bunt. Beim Auszug haben Eigentümer den Anspruch, dass die Räume nicht in schwarz oder pink hinterlassen werden.
 
() Mit Saniergewebe bis zu 30 Prozent günstiger renovieren
An Kindertagesstätten, Schulen oder Verwaltungsgebäuden herrscht häufig akuter Renovierungsbedarf. Damit die Sanierungen nicht nur günstiger werden, sondern sich auch besser in die jeweiligen Bau- und Betriebsabläufe integrieren lassen, bieten führende deutsche Farbhersteller des Bündnis für Glasdekogewebe jetzt ein spezielles wasseraktivierbares Saniergewebe an.
 
() Extravagante Tapetenkollektion der Modedesignerin Barbara Hulanicki
Die Modedesignerin Barbara Hulanicki hat exklusiv für Graham & Brown die außergewöhnliche Tapeten-Kollektion Capsule kreiert. In der Kollektion verbindet die Designerin elegante Formen mit starken Farben und feinen Materialien. Metallische und glänzende Akzente bilden einen edlen Kontrast zum matten Lack und setzen extravagante Highlights.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE