Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 13.11.2009

In diesen Tagen (Mitte November 2009) nimmt das Geothermiekraftwerk in Landau (bei uns um die Ecke) den seit etwa sechs Wochen unterbrochenen Probebetrieb wieder auf. Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium hat am Dienstag - mit gewissen Auflagen - grünes Licht für die Fortsetzung des Probebetriebs gegeben. Vorausgegangen war eine erneute intensive Überprüfung der Unterlagen des Betreibers durch das Landesamt für Geologie und Bergbau. Im September traten in Landau, nachdem die Geothermieanlage zu Wartungszwecken vom Netz gegangen war, merkliche Erderschütterungen auf. Ob diese seismischen Ereignisse von der Geothermieanlage verursacht wurden oder natürlichen Ursprungs waren, wird derzeit von einer Expertenkommission des Landesumweltministeriums untersucht. ... wir backen derweil kleine Energiebrötchen:
  

()  Vaillant und Honda installieren erste Mini-Heizkraftwerke in Einfamilienhäusern
Vaillant und Honda rüsten im November 2009 erste Einfamilienhäuser mit gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen aus, um ihre Technologie unter realen Einsatzbedingungen zu testen. Damit vollziehen der Heiztechnikspezialist Vaillant und der weltweit größte Motorenhersteller Honda den zweiten Schritt ihrer Entwicklungszusammenarbeit.
 
() Bundesverband Wärmepumpe stellt Branchenprognose vor
Im Rahmen des „Forum Wärmepumpe“ hat der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. seine aktuelle Branchenprognose vorgestellt. Diese Studie ist in Deutschland ein Novum und wagt erstmals eine explizite Prognose zur Entwicklung der Wärmepumpe in den Bereichen Absatz, Marktdurchdringung und technischer Fortschritt bis 2030.
 
() Wärmepumpen-Aktionswochen 2010 vom 17. April bis 2. Mai
Die von BWP und BDH im Frühjahr 2009 zum zweiten Mal veranstalteten Wärmepumpen Aktionswochen wurden von den Veranstaltern als Erfolg gefeiert. Kein Wunder also, dass es in 2010 zu einer Fortsetzung kommt.
 
() Uponor und Stiebel Eltron setzen auf strategische Zusammenarbeit
Die gemeinsame Nutzung von Kompetenz und Know-how im Bereich Wärmeerzeuger, -verteiler und –übergabe soll die am 1. Januar 2010 startende Partnerschaft der Unternehmen Uponor und Stiebel Eltron auszeichnen. Die Allianz der beiden etablierten Namen im Segment Sanitär, Heizung und Klima will ein attraktives Produktangebot für die ökologisch und ökonomisch nachhaltige Nutzung von Wärmepumpen in Kombination mit Flächentemperiersystemen in den Vordergrund stellen.
 
() Wärmepumpenmodul nutzt Abwärme (nicht nur) von Bits und Bytes
Im gewerblichen Bereich wird häufig viel Energie für Herstellungsprozesse oder den Betrieb von Serveranlagen aufgewandt. Ein beträchtlicher Teil davon verpufft in Form von Wärme, obwohl an anderer Stelle im Gebäude gleichzeitig geheizt werden muss oder Warmwasserbedarf besteht. Diese Verschwendung wertvoller Energie sollte sich mit dem Dimplex Wärmepumpenmodul LI 2M auf einfache und effektive Weise vermeiden lassen.
 
() Kompakte Luft/Wasser-Wärmepumpe für 80°C Vorlauftemperatur
Die zweistufige Luft/Wasser-Wärmepumpe Rotex HPUcompacthitemp ist dank ihrer kompakten Bauweise und einer Vorlauftemperatur von 80 Grad prädestiniert für die Modernisierung von Altbauten.
 
() Helix-Sonde für eine neue Form der Erdwärmenutzung
Das wachsende ökologische Bewusstsein der Bevölkerung führt zu gestiegenen Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit und Effizienz von Heiz- und Kühlsystemen. Eine der umweltfreundlichsten Methoden ist dabei die Nutzung von Erdwärme mittels Wärmepumpen. Um Erdwärme dauerhaft sicher zu gewinnen, bietet Rehau nun mit der neuen Raugeo Helix-Sonde PE-Xa auch bei kleineren Grundstücken eine praktikable Lösung.
 
() geoTHERM Wärmepumpen nun mit automatischer Kühlfunktion
Vaillant stattet ab sofort alle geoTHERM Wärmepumpen mit einer neuen, automatischen Kühlfunktion aus. Marktüblich ist bislang die notwendige Programmierung des Zeitraums, in dem eine Wärmepumpe von der Heiz- zur Kühlfunktion wechseln soll. Mit der neuen Funktion erfolgt der Wechsel zwischen Heizen und Kühlen nun entweder über die Rückmeldung eines ggf. vorhandenen Raumthermostates oder die Außentemperatur.
 
() Daikin: Das Potential für Heizen und Kühlen liegt in der Luft
Öffentliche und private Gebäude in Deutschland verbuchen für Heizung und Warmwasser einen Anteil von 40% am Gesamt-Energieverbrauch und stehen für fast 20% des gesamten CO₂-Ausstoßes. Daikin hat sich daher zum Ziel gesetzt, Produkte zur Marktreife zu bringen, die unabhängig von fossilen Brennstoffen Wärme und Kälte erzeugen. Vor diesem Hintergrund wurde für den Vertrieb der Luft/Wasser-Wärmepumpe Altherma, für Privathaushalte, ein neuer Unternehmenszweig gegründet, um nachhaltige und effiziente Produkte für jedermann verfügbar zu machen.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE