Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 23.2.2010

Wenn Sie diese Zeilen lesen, bin ich schon unterwegs nach Köln zur Dach+Holz. Möglicherweise drücke ich mich auch bereits auf Pressekonferenzen herum (Creaton, Roto, Wolfin, Eternit, Erlus,...) oder schlendere durch die Messehallen. Ich will versuchen via DACH+HOLZgeTwitter bzw. twitter.com/bautweet regelmäßig über die Messe zu berichten. Ansonsten wird es heute im Bauletter ziemlich nass ...
 

() Zentrale oder dezentrale Warmwasserversorgung?
Je nach dem eigenen Verbrauch liegen die Kosten fürs Warmwasser bei 8 bis 20 Prozent des gesamten Energieverbrauchs. Grund genug sich einmal Gedanken darüber zu machen, welche Warmwasserbereitung die richtige für das eigene Verbrauchsverhalten ist und so teils deutlich die Kosten zu senken.
 
() Neuer Clage-Katalog für die Warmwasserversorgung
Ab sofort ist der neue Clage-Katalog "Warmwassergeräte 2010" verfügbar. Auf 72 Seiten werden energiesparende Durchlauferhitzer für unterschiedliche Anwendungsbereiche vorgestellt. Ganzseitige Farbfotos illustrieren die Anwendung, während die Gerätedetails übersichtlich daneben dargestellt werden. Darüber hinaus werden auch solarthermische Anlagen, Warmwasserspeicher und Kochendwassergeräte thematisiert.
 
() Neue Verbraucherbroschüre der Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad
Die neue Verbraucherbroschüre der Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V. will Lust machen auf das Entspannen in der Sauna und informiert auf 20 Seiten über moderne Qualitätsfaktoren von privaten Saunakabinen. Mit vielen Tipps über die RAL-Qualitätskriterien, einer persönlichen Checkliste und aktuellen Trendthemen werden Fragen rund um den privaten Saunaeinbau beantwortet.
 
() Marmorharzbadewannen aus dem Design-Computer
Die Designer von Devon & Devon ersinnen klassische Badezimmer-Produkte am Computer und erstellen konzeptionelle Entwürfe zunächst per CAD - beispielsweise für Badewanne aus Marmorharzverbindungen.
 
() Nomen est omen: Flipside Handbrause neu von Kohler
Konventionelle Multifunktionsduschen haben für alle Strahloptionen zusammen in der Regel einen Duschkopf oder Auslass. Bei der neuen Flipside-Handbrause von Kohler ist das anders: Durch die "Flipstream" genannte Technologie lässt sich der Duschkopf um die eigene Achse drehen und bietet mit jeder seiner vier Seiten einen speziellen Duschstrahl.
 
() nicht nur funktional: Händewaschen mit berührungslosen Armaturen
Unsere Hände kommen den ganzen Tag mit Gegenständen und Menschen in Berührung. Gerade in der Grippe-Hochsaison heißt das, dass sie auch mit Viren in Kontakt kommen. Eine einfache Maßnahme kann vorbeugen: das Händewaschen. Marken-Armaturenhersteller wie Hansa sorgen mit elektronischen Armaturen für zusätzliche Hygiene am Waschtisch.
 
() Neue Selbstschluss-Wandauslauf-Armatur für Innen und Außen
Sanitärarmaturen für den Objektbereich müssen besondere Bedingungen erfüllen hinsichtlich selbsterklärender Funktionen, Haltbarkeit, Hygiene, Wirtschaftlichkeit und Wasserersparnis, Vandalismussicherheit und statischer Belastbarkeit. Daran orientiert sich auch das Sortiment von Schell, das jetzt mit der Wandauslauf-Armatur "Petit SC" vervollständigt wird.
 
() Hansgrohes Aquademie-Konzept weltweit
Sie sind zum einen Wohlfühl- und Wissens-Welten rund ums Wasser und Bad, zum anderen aber auch Schaubühnen Schwarzwälder Tüftlertums und hoher Designkunst: Die inzwischen weltweit 22 Aquademien der Hansgrohe AG sind ohne Frage eine unabdingbare Zutat im Erfolgsrezept des Schiltacher Bad- und Sanitärspezialisten.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE