Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.5.2010

() Heimische Hölzer fĂŒr Parkett im Mittelmeerdesign
Mediterano ist die Linie der HOCO 2-Schicht Kollektion, die durch eine spezielle OberflĂ€chenveredelung eine ganz eigene Farbgestaltung erhĂ€lt. Die Vielfalt der Mediterano Kollektion beinhaltet 16 verschiedene Farbvarianten - 8 in Buche und 8 in Eiche; die Auswahl beginnt mit dem Farbton Panna (elfenbeinfarbig) bis hin zu CaffĂš (maronbraun).
 
()  Bauaufsichtliche Zulassung von Parkettbeschichtungen
Seit dem 1. MĂ€rz 2010 sollten ursprĂŒnglich die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Produkten fĂŒr die Beschichtung (Versiegelung oder Öle) von Parkett durch eine bauaufsichtliche Zulassung nachgewiesen werden. Durch Intervention verschiedener Kreise, insbesondere auch durch die Bundesfachgruppe Estrich und Belag im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), wurde diese Verpflichtung bis zum Jahresende 2010 ausgesetzt.
  
() Nachwachsend statt petrochemisch: Neue Öko-TrittschalldĂ€mmung fĂŒr Laminat
FĂŒr die Verlegung seiner Markenfußböden hat Witex Anfang 2010 seine neuen umweltfreundlichen DĂ€mmmatten "Sound-Protect Eco Plus" und "Sound-Protect Eco Profi" vorgestellt. Damit setzt der Augustdorfer Bodenbelaghersteller seine auf Nachhaltigkeit und CO₂-Reduktion ausgerichtete Unternehmenspolitik fort und verzichtet bei der TrittschalldĂ€mmung bewusst auf petrochemische Produkte aus fossilen Rohstoffen.
 
() Witex Laminat: Die neuen Einstiegskollektionen "artria" und "liseo"
In der Preis- und Anwendungskategorie "Trend" bietet der Bodenbelagshersteller Witex zwei neue Einstiegskollektionen an, die moderne Akzente im Raum setzen. Die Kollektionen "artria" und "liseo" werden von Witex als praktisch, haltbar und abwechslungsreich beschrieben und sind demzufolge auch mit allen wichtigen QualitÀtsmerkmalen ausgestattet, die von einem Markenprodukt erwartet werden.
 
() Mix & Match - Teppichfliesen zum Kombinieren und Experimentieren
Mit "Mix & Match" hat der Teppichfliesen-Spezialist InterfaceFLOR nicht nur ein neues Kollektionskonzept entwickelt, sondern bietet damit auch ein Design-Tool, um mit Teppichfliesen kreative und einzigartige architektonische Lösungen zu schaffen. Sechs Produktreihen ermöglichen mit korrespondierenden Farben, Muster- oder Strukturvarianten eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten.
 
() Inspirationsquelle fĂŒr die Fußbodengestaltung
Wer bei der Wahl des passenden Bodenbelags nach einer Inspirationsquelle sucht, dem empfiehlt sich u.a. die neue Armstrong-Referenzen-Website. Sie prĂ€sentiert herausragende Top-Architektur ebenso wie kleine, aber feine Bauprojekte - alle ausgestattet mit Böden von Armstrong.
 
() Anforderungen an ReinrÀume und Reinraumböden
Bereits beim Ausbau des Rein- oder Reinstraums mĂŒssen die speziellen Anforderungen der Reinraumklasse berĂŒcksichtigt werden. Festgeschrieben sind diese Luftreinheitsklassen in der DIN EN ISO 14644-1.
 
() PVC-DesignbelÀge verlangen Kleber mit hoher Langzeit-DimensionsstabilitÀt
PVC-Designplanken weisen hinsichtlich ihrer Verlegung ganz andere Eigenschaften auf als beispielsweise PVC-Bahnenware. Dies gilt besonders fĂŒr die zu erwartenden DimensionsĂ€nderungen. Nach EN 434 ist fĂŒr PVC-BelĂ€ge (unverschweißt) eine MaĂŸĂ€nderung von 0,25% zulĂ€ssig, das sind 2,5 mm pro Meter Belag.
 
() Trockenes Klebstoffsystem fĂŒr Böden, Treppen, Sockelleisten
Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit ist die große StĂ€rke von Trockenklebstoffen. Das gilt auch fĂŒr die gesamte Drytack-Linie von Thomsit: auspacken, ausrollen, das Trennpapier abziehen und den Belag andrĂŒcken - in kurzer Zeit lassen sich alle Arbeitsschritte am Boden, an der Wand und auf Treppen oder Podesten erledigen.
 
() Treppenbelag wechsle dich ... im laufenden Betrieb
Bei einer Boden- respektive Treppenrenovierung zĂ€hlt außer der Optik vor allem auch die Schnelligkeit. Dem entsprechend ist es mit dem neuen Uzin switchTec-Klebesystem Steptec möglich, einen neuen Textil-, Linoleum-, PVC- oder CV-Belag direkt auf bestehende Treppenstufen aus Beton, Estrich, Kunststein/Terrazzo, Holz, Metall oder auf Spachtelmassen bis 1 Millimeter Strukturhöhe zu kleben - und zwar geruchs- und lösemittelfrei und ohne Schmutz-, Staub- und LĂ€rmentwicklung.

 

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)