Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.7.2010

 

()  climAktivPlus: Salamanders Art der Lüftung übers Fensterprofil
Mit climAktivPlus bietet Salamander Industrie-Produkte (SIP) ein Fenster-Zubehör an, das für eine kontrollierte Belüftung sämtlicher Räume sorgen kann. Der Lüfter lässt sich nahezu unsichtbar in alle Kunststoff- Fensterprofile von Salamander integrieren.
 
() Dämmprofil gegen Schimmelbildung rund ums Fenster
Beck+Heun bietet ein neues Dämmprofil zur Vermeidung von Schimmelbildung rund ums Fenster an an: Reno-Therm wurde speziell für die Optimierung des Isothermenverlaufes von neuen Fenstern in bestehender Altbausubstanz entwickelt. Das Fensterprofil für die energetische Sanierung ist vom Institut für Fenstertechnik (ift-Rosenheim) geprüft.
 
() Heradesign Deckensysteme wird Systemanbieter
Heradesign erweitert seine Produktpalette 2010 um Systemteile, mit denen Verarbeiter die Akustiklösungen des Herstellers einfacher und schneller verarbeiten können.
 
() Dämmung der obersten Geschoßdecke mit Zellulosedämmung
Isocell, der österreichische Spezialist für Zellulosedämmung und Luftdichtheitssysteme, hat mit "WoodyFIX" ein Modulsystem zur einfachen und kostengünstigen Dämmung der obersten Geschoßdecke auf den Markt gebracht:
 
() Rigitherm Doublissimo 032: neue Innendämmung von Rigips
Die Saint-Gobain Rigips GmbH bietet jetzt zur Außenwanddämmung von innen die Verbundplatte "Rigitherm Doublissimo 032" an, für die eine Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,032 W/mK angegeben wird.
 
() Aerorock ID verspricht EnEV-gerechte Innendämmung in neuer Dimension
Mit dem neuartigen Dämmsystem "Aerorock ID" von Rockwool erfährt die Innendämmung der Außenwand sicher neue Impulse: Durch den Einbau einer Verbundplatte von meist nur 50 mm Dicke kann die Außenwand eines Altbaus gemäß den Anforderungen der EnEV 2009 aufgerüstet werden. Möglich ist das, weil im System Rockwools neue Aerowolle zum Einsatz kommt; sie erreicht die hervorragende Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,019 W/mK.
 
() Kompromiss bei der PV-Einspeisevergütung
Der Vermittlungsausschuss von Bund und Ländern hat sich beim Streit um die Senkung der Einspeisevergütung auf ein Zwei-Stufen-Modell geeinigt.
 
() Kaldewei ruft Wannengriffe zurück
Die Franz Kaldewei GmbH & Co. KG ruft ihre in den Jahren 1996 bis 2002 ausgelieferten Badewannengriffe mit der Produktbezeichnung "Rondostar-Multi-Griff", "Studiostar-Multi-Griff" und "Saniluxstar- Multi-Griff" zurück. Andere Badewannengriffe von Kaldewei sind vom Produktrückruf nicht betroffen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE