Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 12.7.2010

Günther Behnisch ist tot. Der weltweit anerkannte Architekt plante u.a. das Zeltdach des Münchner Olympiastadions sowie den neuen Plenarsaal in Bonn. Günther Behnisch ist am Montagmorgen im Alter von 88 Jahren gestorben - außerdem heute im Bauletter bzw. in den Baulinks:
 

() Otl Aicher Piktogramme - so aktuell wie vor 38 Jahren
Es ist schon 38 Jahre alt und doch aktueller denn je. Das Piktogrammsystem von Otl Aicher - mittlerweile Designklassiker und anerkanntes Kulturgut - ermöglicht die Kommunikation über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg. Damit erleichtert es die Verständigung und Orientierung in unserer modernen, global denkenden Welt. Nach Aichers Tod 1991 hat die Erco GmbH den weltweiten Vertrieb, die Lizenzierung des Piktogrammsystems und auch die Weiterentwicklung in seinem Sinne übernommen.
 
() Neuer Katalog von Regiolux: "Lichtsysteme - funktional und effizient"
Der neue Gesamtkatalog von Regiolux "Lichtsysteme - funktional und effizient" enthält auf 960 Seiten umfassende Informationen für Architekten und Elektroplaner (dt./engl.) über Licht und Leuchten.
 
() comdirect Umfrage: Interesse der Deutschen an Immobilien steigt
Das Interesse der Deutschen an Immobilien steigt: Mehr als die Hälfte (56,4 Prozent) ist der Meinung, momentan sei ein guter Zeitpunkt, um den Bau oder Kauf einer Immobilie zu finanzieren (Mai: 53,5 Prozent). Zudem sind 51 Prozent der Deutschen der Ansicht, eine Immobilie schütze am besten vor einer möglichen Inflation ... das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der comdirect bank hervor. Auf Basis der Umfrageergebnisse wird der comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung berechnet.
 
() Emotional: Für und Wider beim Immobilienkauf
Eindeutig sind laut aktuellem Immobilienbarometer die Erwartungen an die zu erwerbende Immobilie: Zwei Drittel aller Käufer würden von einem Kauf Abstand nehmen, wenn die Nachbarschaft nicht stimmt. Rund die Hälfte sagt bei einem fehlenden Garten nein zum Objekt. Weiterhin problematisch sind ein innen liegendes Bad ohne Fenster (42 Prozent) sowie niedrige Decken (39 Prozent).
 
() Reihenhaus-Neubau am günstigsten
In den letzten Jahren gab es in Deutschland keine Überhitzung des Immobilienmarktes wie in anderen europäischen Ländern, allen voran Spanien und Großbritannien. Auch das Image des Baukosten-Weltmeisters ist längst abgelegt. Wie die Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, realisierten Bauherren ihre eigenen vier Wände im Jahr 2008 immer noch kostengünstiger als Mitte der 90er Jahre.
 
() Architekten zunehmend kritisch bei Produktion und Transport von Baumaterial
Laut einer Untersuchung von Arch-Vision haben europäische Architekten eine kritische Einstellung gegenüber Materialien entwickelt, deren Herstellung und Transport einen hohen Energieverbrauch verursacht. Dadurch werde also auch ihre Markenwahl zunehmend beeinflusst.
 
() Bauregelliste A, Bauregelliste B und Liste C (2010/1)
Die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) einmal jährlich herausgegebenen Bauregellisten beinhalten eine umfassende Darstellung der bauaufsichtlichen Vorgaben zur Verwendung von Bauprodukten. Berücksichtigt werden Bauprodukte und Bauarten, an die bauaufsichtliche Anforderungen gestellt werden.
 
() Kompaktlexikon Dichtstoffe und Fugen
Von A wie Abdeckband bis Z wie Zweikomponentendichtstoffe, über Werkstoffeigenschaften und Materialverhalten, Fugenarten, Ausführungsvarianten, Normen und Vorschriften, Verfahren und Werkzeuge, Kennzeichnungen und Kenngrößen vermittelt das Kompaktlexikon vom Fraunhofer IRB Verlag alles, was man rund um Dichtstoffe und Fugen wissen und beachten muss.
 
() Typische Bauschäden im Bild
Bei der Schadensanalyse kommt es häufig zu Fehlern, so dass Instand­setzungs­maßnahmen mitunter den Schaden nicht oder nicht vollständig beheben oder in der Folge sogar neue Schäden entstehen können. Die Neuerscheinung "Typische Bauschäden im Bild" will dabei helfen, Bauschäden schnell zu erkennen und richtig einzuschätzen.
 
() Gerüstaufbau unverzüglich beim Hausratversicherer melden
Ob Eigentümer oder Mieter - die Freude über die Auffrischung der Hausfassade ist meistens groß. Doch was die wenigsten wissen: Sobald ein Gerüst ans Haus kommt, hat der Hausratversicherer daran ein besonderes Interesse. Versicherungsnehmer müssen ihm den Aufbau melden.

 

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE