Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 15.12.2010

Jeder vierte Deutsche verkauft unerwünschte Weihnachtsgeschenke weiter

Weihnachten ist für viele vor allem das Fest der Geschenke. Doch nicht immer gefällt, was an Heiligabend unter dem Baum liegt. Was passiert mit ungewollten Weihnachtsgeschenken? Während der Rest Europas die Geste schätzt und die Geschenke trotzdem behält, ist man in Deutschland eher bereit, sich der unerwünschten Präsente zu entledigen. Dies ergab zumindest eine von der Shopping-Suchmaschine Twenga.de in Auftrag gegebene Umfrage.

Zwar erklären 52 Prozent der Deutschen, dass sie ungewollte Weihnachtsgeschenke behalten würden, in Frankreich und Spanien tun dies aber sogar 70 bzw. 66 Prozent der Befragten. Durchschnittlich jeder vierte Deutsche entscheidet sich für eine andere Lösung und verschenkt unerwünschte Geschenke weiter (28 Prozent), tauscht sie um (20 Prozent) oder verkauft sie im Internet (25 Prozent).

Großzügig zeigen sich hingegen die Briten: 29 Prozent spenden diese Weihnachtsgeschenke, genauso wie 16 Prozent der Italiener. Das Präsent ablehnen oder wegwerfen ist selten eine Option.

Ich habe übrigens überhaupt gar nichts dagegen, wenn Sie den Bauletter oder einzelne Links daraus weiterreichen, weitergeben - so z.B. heute aus dem Bereich Innenausbau:

  

Treppenbautage 2011: Stufe für Stufe zu mehr Geschäftserfolg
Die Konjunkturbelebung im Baugewerbe lässt auch die deutschen Treppenbauer mit einer positiven Grundstimmung ins neue Jahr starten. Die vom 8. bis 9. April stattfindenden Treppenbautage 2011, veranstaltet vom Bundesverband Treppen- und Geländerbau (BVTG), stehen daher ganz im Zeichen von Wachstum und Geschäftserfolg.

Eingangsmattensysteme für erhöhte brandschutztechnische Anforderungen
Die Textiles & Flooring Institute GmbH (TFI) in Aachen hat Eingangsmattensystemen des Herstellers Emco Bau ein Brandverhalten entsprechend der Europäischen Klasse Bfl-s1 bzw. Cfl-s1 gemäß DIN EN 13501-1 bescheinigt.

Verlegeratgeber für das Fliesenhandwerk
Alles, was der Fachmann schon immer über das Verlegen von Fliesen im Bestand wissen wollte, es aber noch nie so übersichtlich strukturiert dargestellt bekommen hat - das verspricht druckfrisch der "Verlegeratgeber für das Fliesenhandwerk" der Schomburg GmbH.

Neue Broschüre zum Thema Innenwandfarben von CD-Color
Mit einer neuen Informationsbroschüre präsentiert die CD-Color GmbH & Co.KG aus Herdecke ihre gesamte Palette der Lucite-Innenwandfarben. Ob weiß oder farbig, ob reine Schmuckfarbe oder schützende Beschichtung für stark strapazierte Flächen, ob glatte, fein oder grob strukturierte Untergründe - die neue Systemübersicht bietet für jeden dieser Anwendungsfälle eine passende Lösung.

Kellerdecken schlank dämmen mit 0,022 W/mK
Bei einer Wohnungsbaugenossenschaft in Hannover werden im Moment vornehmlich Kellerdecken von Häusern der 50er und 60er Jahre gedämmt. Die Decken werden nun von unten mit 60 mm dicken Resolharzdämmplatten von Kingspan versehen.

Heradesign Holzwolleplatten mit Blauem Engel und 15 Jahren Gewährleistung
Dem österreichischen Akustikspezialisten wurde im August 2010 der Blaue Engel für seine nachhaltige Produktionsweise und für die Verwendung ausschließlich natürlicher und baubiologisch unbedenklicher Materialien verliehen. Davon unabhängig bietet Heradesign ab sofort auf alle Produkte eine Gewährleistung von 15 Jahren.

Rockfon Katalog 2010/11
Um fünf Neuheiten hat der Akustikdeckenhersteller Rockfon sein Angebot in den zurückliegenden Monaten erweitert. Detailliert dargestellt wird das aktuelle Sortiment im Gesamtkatalog 2010/11, der zudem erweitert wurde um ein Kapitel zur Montage verschiedener Akustikdeckenlösungen.

Italienisches Design für RaumGlas
Der Flachglas MarkenKreis baut sein RaumGlas-Programm weiter aus. Die neueste Ergänzung: Dekorgläser der Marke Madras. Madras - der Markenname für diese Dekorglaslinie wurde bewusst gewählt: erinnert er doch an die besondere Bearbeitung indischer Seide. Davon inspiriert, entwickelte der italienische Glashersteller Vitrealspecchi die historische Kunst der Ätzgravierung in einem industriellen Verfahren so weiter, dass die Schönheit und die Aktualität eines Vorgangs reproduziert werden konnte, der seit Jahrhunderten nur von wenigen Glasern ausgeführt worden war.

Glasklar: Neue 3M Druckfolie für die Gestaltung von Glasflächen
Kreative Motive an das Fenster oder die Glastür zu zaubern und dabei gleichzeitig für eine angenehme Aussicht zu sorgen - das ist das erklärte Ziel einer neuartigen, hochtransparenten Druckfolie "Scotchcal Clear View 8150" von 3M.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE