Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.2.2011

Vertigreen: Fassadenbegrünung als vorgehängte, hinterlüftete Fassade
Weitläufig bekannt ist die klassische Fassadenbegrünung mit Kletterpflanzen. ZinCo bietet nun eine neue Methode, die auf direktem Fassadenbewuchs basiert. Beim System Vertigreen wird die Fassade selbst als Vegetationsfläche ausgeführt. Auf diese Weise wird Grünfläche frei dimensionierbar und flexibel gestaltbar - und zwar mit langfristigem Begrünungserfolg, wie ZinCo verspricht.

Fels an der Fassade trifft auf Kunst mit der Fuge
Natursteinfassaden sind von je her der Inbegriff repräsentativen Bauens. Doch schon lange hat sich das Bauwesen vom Umgang mit tonnenschweren Monolithen verabschiedet. Heute stellen vorgehängte hinterlüftete Fassadenkonstruktionen sicher, dass sich Naturstein auch in Zeiten steigender energetischer Anforderungen im Bild unserer Städte behaupten kann - mal fugenbetont, mal nahezu fugenlos.

Neu: Symmetrische Schiefer-Deckung mit Hinterschnitt
Auf der BAU zeigte Rathscheck Schiefer eine neue Symmetrische Deckung mit Hinterschnittankern erstmals einem internationalen Publikum. Die Fassade aus großen Schieferplatten war bisher mit sichtbaren Edelstahlklammern im Kreuzungspunkt der Platten lieferbar.

Zwei Schiefergruben Magog-Broschüren zur Gestaltungsvielfalt von Schiefer
Auch wenn in manchen Regionen Schieferdächer Standard sind, mindert das nicht den besonderen Reiz und die edle Ausstrahlung dieses Natursteines. Spaltrau oder geschliffen, in verschiedenen Formen, Größen und Verlegearten - der traditionelle und langlebige Schiefer wirkt immer wieder anders und lässt sich designstark mit Holz, Glas, Aluminium oder Stahl kombinieren.

Fassadenmodernisierung bei gleichzeitiger Gebäudenutzung
Schüco stellte in München mit der Modernisierungsfassade ERC 50 ein neues Fassadensystem für die rationelle Modernisierung von Bestandsgebäuden vor. Der Modernisierungsprozess erfolgt dabei über ein äußeres Tragwerk, so dass die Innenräume während der Arbeiten weiterhin genutzt werden können.

Low-tech-"CO₂mfort-Fassade" für anspruchsvolle Architekturideen
Zur BAU stellte Solarlux mit der "CO₂mfort-Fassade" ein neues, sehr transparentes und offenes System vor, das das Low-tech-Konzept einer Doppelfassade aufgreift. Durch sie kann Ressourcen schonend der Einsatz von künstlicher Beleuchtung und aufwändiger Raumlufttechnik zurückgefahren werden - bei gleichzeitigem Komfortgewinn.

Infomappe "Profilglas" zu transparenter/transluzenter Wärmedämmung
Die Bielefelder Wacotech GmbH & Co. KG bietet Planern und ausführenden Unternehmen mit der Informationsmappe "Profilglas" eine Übersicht über die Einsatzgebiete ihrer transluzenten, wärmedämmenden Glasgewebeeinlage für Profilglasfassaden. Die Mappe enthält sowohl Informationen über die transluzente Wärmedämmung für zweischaliges Profilglas inklusive Sonnenschutzeinlage als auch über farbige Dekor-Einlagen für einschaliges Profilglas.

Forschungsprojekt untersucht Zukunftsanwendungen mit Pilkington-Profilbaugläsern
Ein aktuelles Forschungsprojekt der TU Darmstadt und der Bauglasindustrie GmbH zum Thema "Energetische Fassadensysteme" liefert erste Ergebnisse über die Zukunftsfähigkeit von Fassadenanwendungen mit Pilkington Profilit-Profilbaugläsern bei Neubauten und Sanierungen. Große Potenziale bestehen der Studie zur Folge vor allem bei der Integration von Profilit in komplexe energetische Fassadensysteme.

Fassade 11: sechste Fassadentagung an der Hochschule Augsburg am 3.3.
Die diesjährige Fassadentagung der Hochschule Augsburg findet in Kombination mit einer Fachausstellung mit vierzehn teilnehmenden Unternehmen am 3. März in der benachbarten Handwerkskammer Schwaben statt. Die Tagung widmet sich dem Schwerpunkt Oberflächen. Diese bestimmen die Wirkung von Fassaden, gleichzeitig müssen Farben, Texturen, aber auch Schichtaufbauten und Oberflächenqualitäten die geforderten Eigenschaften auf Dauer erbringen.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE