Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 20.3.2011

ZDF-InfoNacht zum “Welttag des Wassers”

Der "Welttag des Wassers" 2011 am 22. März soll die Aufmerksamkeit auf Wasserkraft, Klimawandel und Wasserknappheit lenken. Durch die Katastrophe in Japan erhalten diese Themen einen besonders aktuellen Bezug. In einer InfoNacht am Montag, 21. März 2011, 23.30 bis 2.30 Uhr, wollen die ZDF-Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch und Karsten Schwanke sowie Asienkorrespondent Johannes Hano im ZDFinfokanal umfassende Informationen zu einem der wichtigsten Elemente für die Menschheit geben: Wasser.

"Der Schatz im Alpensee - Sauberer Strom aus den Bergen" (23.30 Uhr) führt die Zuschauer nach Österreich. Die Alpenrepublik sieht in der Umrüstung seiner Wasserkraftwerke eine Möglichkeit, sich langfristig von fossilen Energien unabhängiger zu machen. Karsten Schwanke stellt Europas größte Kraftwerksbaustelle vor. Im Anschluss beschäftigt er sich mit dem bedeutendsten Trinkwasserreservoir in Europa. "Der Bodensee - Geht die Natur baden?" heißt diese Folge von "Abenteuer Wissen" (0.00 Uhr). In seiner Reihe hat sich der Meteorologe auch mit den artenreichsten Regionen im Meer beschäftigt. Die Folge "Korallenriffe - Bedrohte Unterwasserwelten" wird um 2.00 Uhr gezeigt.

Eine Dokumentation von Johannes Hano weitet den Schauplatz weiter aus: "Angriff auf das Paradies - Mikronesien vor dem Untergang?" um 0.30 Uhr zeigt, was das Ansteigen des Meeresspiegels für die Bewohner der Marshall-Inseln bedeutet. Drei Wochen haben der ZDF-Auslandskorrespondent und sein Team die abgelegenen Inseln bereist und einen Stammesältesten begleitet, der die dramatischen Veränderungen miterlebt hat und dessen Schicksal ihn und die Atolle eng mit Deutschland verbindet.

Physiker und Moderator Harald Lesch erklärt in "Leschs Kosmos" um 1.45 Uhr auf unterhaltsame Art, was das vermeintlich schlichte H₂O so ungewöhnlich macht und was von dieser unscheinbaren Substanz und ihren Aggregatzuständen alles abhängt.

Kurzreportagen beschreiben zudem die Wasserknappheit in Bombay ("Kampf um den letzten Tropfen", 1.15 Uhr) und ein deutsches Unternehmen, das in Anlagen für Wassertechnik investiert ("Weltklasse - Wasser für alle", 1.30 Uhr).

Übrigens: Der "Welttag des Wassers" wurde 1992 bei einer Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro initiiert. Wir werden den Weltwassertag zum Anlass nehmen, die ISH-Nachberichterstattung morgen mit Beiträgen aus dem Bereich "ISH-Water" zu beginnen. Gleichwohl ist Wasser nicht nur zum Trinken und Reinigen da, sondern beispielsweise auch zum Löschen - wie man letzten Woche wiederum in Nürnberg auf der FeuerTRUTZ sehen konnte:
  

FeuerTRUTZ: Feuertaufe erfolgreich bestanden
Die FeuerTRUTZ, erste Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz, erlebte vom 15. bis 16. März 2011 ihre Feuertaufe: 108 Aussteller, 35 Expertenvorträge sowie ein fachspezifisches Rahmenprogramm lockten aus dem Stand über 2.300 Messe- und Kongressbesucher zum Dialog nach Nürnberg. Dort konnten sie sich über Lösungen und Produkte zur Brandverhütung und -eindämmung informieren. Das Thema des Brandschutzkongresses, "Brandschutz in Sonderbauten", traf offensichtlich den Nerv der Branche.

Feuertrutz Verlag prämiert "Brandschutz des Jahres 2011"
Am 15. März 2011 verlieh der Feuertrutz Verlag im Rahmen der neuen FeuerTRUTZ Fachmesse in Nürnberg erstmals die Auszeichnung "Brandschutz des Jahres 2011". Der Preis wurde in den Kategorien "Brandschutzkonzept", "Produkt Baulicher Brandschutz" und "Ehrenpreis" vergeben und zeichnet beispielhafte Leistungen im vorbeugenden Brandschutz aus.

Ingenieurunternehmen sind optimistisch
Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat am 16.3. in Berlin die Ergebnisse der VBI-Konjunkturumfrage 2011 unter 457 seiner Mitglieder vorgestellt. Danach kann die Branche auf eine positive konjunkturelle Entwicklung blicken.

5,5% mehr genehmigte Wohnungen im Jahr 2010
Von Januar bis Dezember 2010 wurde in Deutschland der Bau von 187.700 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitgeteilt hat, waren das 5,5% oder 9.700 Wohnungen mehr als im Jahr 2009. Der Ende 2009 begonnene positive Trend bei den Baugenehmigungen setzte sich somit im Jahr 2010 weiter fort, auch wenn er sich im Laufe des Jahres etwas abschwächte.

Bauwirtschaft erwartet Umsatzplus von 1,6% in 2011
"Die Mitgliedsunternehmen der Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwirtschafteten 2010 einen Umsatz von insgesamt rund 192 Mrd. Euro, und damit einen Zuwachs um gut 2%. Die Zahl der Beschäftigten konnte mit plus einem Prozent leicht zulegen" - so die Bilanz von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, zum Baujahr 2010.

"Nichts" dämmt besser - BINE-Themeninfo zum Dämmen mit Vakuum
Vakuumisolationspaneele und Vakuumverglasung verbessern die Dämmwirkung nicht durch ein Mehr an Material, sondern durch ein Weniger an Wärmeleitfähigkeit. Damit reicht schon ein sehr dünner Aufbau für eine exzellente Leistung. Das neue BINE-Themeninfo "Dämmen durch Vakuum" (I/2011) erläutert die Grundlagen der neuen Dämmtechnik, ihr Anwendungspotenzial und auch ihre Besonderheiten.

Forum SurfaceTechnology: Kunststoffe und Holz - spannende Fälle für die Beschichtung
Neben der Beschichtung von Metallen gehört die Oberflächengestaltung von Kunststoffen und Holz in ihren vielfältigen Ausprägungen zu den wichtigsten Aufgaben der modernen Oberflächentechnik. Deshalb werden beide Themenfelder mit einem eigenen Vortragstag auf dem Forum SurfaceTechnology im Rahmen der Hannover Messe 2011 (4. bis 8. April) vertreten sein.

Materialrevolution - Nachhaltige und multifunktionale Materialien für Design und Architektur
Blumenvasen aus Algenfasern, Wandbeläge aus Baumrinde oder Fahrradrahmen aus Bambus: Der Welt der Materialien steht ein einschneidender Umbruch bevor. Spätestens seitdem klar ist, dass die Ressourcen an fossilen Energieträgern in den kommenden Jahrzehnten zu Neige gehen werden, wird intensiv an Alternativen gearbeitet. In seinem neuen Buch "Materialrevolution" gibt Dr. Sascha Peters einen schnellen Überblick zu Nachhaltigkeitsaspekten für Designer und Architekten

Architekturpreis für nachhaltiges Bauen vergeben
Preisträger des diesjährigen Europäischen Architekturpreises "Energie + Architektur" sind die Deppisch Architekten aus Freising. Die Auszeichnung erhielten sie für die Planung und Realisierung des Neubaus eines Gästehauses für das Biohotel Hörger in Hohenbercha bei München (siehe Google-Maps). Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Daikin Planerpreis 2011 beim 7. Deutschen Planertag
Unter dem Motto "Geschichte begegnet Zukunft" findet der 7. Deutsche Planertag vom 5.-6. Mai 2011 in München statt. Neben diversen Fachvorträgen zur Zukunft der Gebäudetechnik diskutieren kompetente Referenten in einer Podiumsdiskussion über die Potenziale von Green Building als nachhaltige Form des Bauens. Und um Rahmen der Veranstaltung zeichnet die Daikin Airconditioning Germany GmbH besondere, planerische Projekte sowie Heiz- und Klimakonzepte, die in hohem Maße Primärenergien einsparen, mit dem Planerpreis 2011 für Energieeffizienz aus.

App macht Standby-Verbrauch sichtbar
Einen praktischen Energiesparhelfer für unterwegs hat die gemeinnützige Beratungsgesellschaft CO₂online GmbH entwickelt. Die kostenlose iPhone-App "StandbyCheck" sorgt für Überblick beim Stromverbrauch und bietet gleich zwei Besonderheiten: das Prüfen des Dauerstromverbrauchs, um Stromfresser aufzuspüren und den Abgleich mit dem Energiesparkonto, einem kostenlosen Online-Haushaltsbuch.

Geo-T Expo: Messe Essen veranstaltet internationale Geothermie-Industriemesse
Premiere im Wachstumsmarkt Geothermie: Die Messe Essen und Lorenz Kommunikation veranstalten eine internationale Geothermie-Industriemesse. Die Geo-T Expo will die gesamte Erdwärme-Wertschöpfungskette der oberflächennahen und der Tiefengeothermie zusammenführen. Vom 22. bis 24. Oktober 2012 sollen Unternehmen und Verbände aus aller Welt nach Essen kommen und sich im Rahmen der Fachmesse und eines begleitenden Kongresses zu allen Themen rund um diesen energetischen Zukunftsmarkt austauschen können.

Woche der Sonne startet in die fünfte Runde
Auch 2011 unterstützt der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. das Solarhandwerk mit der Woche der Sonne bei bundesweiten Marketingaktionen zu Solarwärme und Solarstrom.

Weißbuch Innenstadt: Innenstädte als Lebens- und Wirtschaftsraum stärken
Mit dem Weißbuch Innenstadt möchte das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung eine breite öffentliche Diskussion für die Innenstädte und Ortszentren in Deutschland anstoßen.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE