Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 8.5.2011

Woche der Sonne: Sechs Millionen Menschen leben mit Solarenergie
In Deutschland sollen mehr als sechs Millionen Menschen die Kraft der Sonne nutzen und damit ihre Strom- oder Wärmeversorgung selbst in die Hand  nehmen. Das ist ein zentrales Ergebnis der repräsentativen Umfrage, die im Auftrag des BSW-Solar durchgeführt und anlässlich des Auftakts zur Woche der Sonne 2011 offiziell vorgestellt wurde.

50,2 Hertz-Problem: Droht Blackout bei der Solarenergie?
Wie "Der Spiegel" in der Ausgabe 19/2011 auf Seite 18 berichtet, müssen wohl die meisten deutschen Photovoltaik-Anlagen teuer nachgerüstet werden, um einem großflächigen Stromausfall vorzubeugen. Das gehe aus dem "Erfahrungsbericht Erneuerbare Energien" der Bundesregierung und einem Gutachten des Fraunhofer Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik hervor.

Novelle des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes seit 1. Mai in Kraft
Die EU-Erneuerbaren-Energien-Richtlinie verpflichtet alle Mitgliedstaaten auch im Wärme- und Kältebereich zum weiteren Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien. Hierbei sollen öffentliche Gebäude eine Vorbildfunktion übernehmen. Dies setzt die Novelle des EEWärmeG nun in deutsches Recht um.

Energieberater kritisieren: "Förderpolitik macht Hausbesitzer zu Börsenspekulanten"
Der Europäische Verband der Energie- und Umweltschutzberater (EVEU) begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, die Förderzuschüsse im Rahmen des Marktanreizprogramms für Erneuerbare Energien für 2011 anzuheben. Immobilienbesitzer, die noch in diesem Jahr auf Erneuerbare Energien umsteigen und beispielsweise ihre Öl- oder Gasheizung zugunsten von Sonnenkollektoren in den Ruhestand schicken, erhalten teils deutlich verbesserte Konditionen als bisher kalkuliert.

BGH-Urteil zur Verjährung des Erstattungsanspruches bei unwirksamer Schönheitsreparaturklausel
Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung zur Verjährung des Erstattungsanspruchs eines Mieters für die Kosten einer Renovierung getroffen, die dieser infolge einer unerkannt unwirksamen Schönheitsreparaturklausel vorgenommen hat.

Deutscher Immobilien Kongress im Zeichen der Energiewende
Rund 500 Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung haben am 5. und 6. Mai beim Deutschen Immobilien Kongress in Berlin über Themen diskutiert, die die Immobilienwirtschaft 2011 bewegen: Von Klimaschutz und Wohnen im Alter über Immobilienfinanzierung bis hin zur Entwicklung des Gewerbeimmobiliensektors und der Immobilienverwaltung.

DUD-Umfrage 2011 - iPad2 zu gewinnen
Wer kennt sich aus in der deutschen Flachdachbranche. Wer sind die Player im Markt. Welche Rolle spielen die Branchenvertretungen, wer ist der DUD? Nur wenige Fragen mit wenig Zeitaufwand sind zu beantworten. Und mit ein bisschen Glück kann man den neuen iPad 2 gewinnen.

Bauingenieure fordern bessere Teilnahmebedingungen an Wettbewerben
In einer kürzlich verabschiedeten Resolution fordern die im Bauwesen tätigen Ingenieure eine Verbesserung der Teilnahmebedingungen von Ingenieuren an Wettbewerben. In dem von den Delegierten der 48. Bundeskammerversammlung in Berlin verabschiedeten Papier fordern die Ingenieure unter anderem, dass alle Wettbewerbe - soweit möglich - interdisziplinär ausgeschrieben werden sollen.

Bundesregierung plant Planvereinheitlichungsgesetz
Die Bundesregierung erarbeitet zur Zeit den Entwurf eines Planvereinheitlichungsgesetzes, mit dem unter anderem die Regelungen aus dem Infrastrukturplanungsbeschleunigungsgesetz in das Verwaltungsverfahrensgesetz übernommen werden sollen. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/5580) auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion (17/5109) zur Novellierung des Planungsrechts bei Verkehrsinfrastrukturprojekten.

 

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE