Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.5.2011

Baulinks-Relaunch I

So allmählich können Sie sich von Baulinks verabschieden - zumindest von Baulinks, so wie Sie das Portal seit Jahren kennen. Sofern alles nach Plan läuft, werden wir in einer Woche den Baulinks-Wandel einläuten. Es wird dann keinen klassischen Relaunch einer Web-Site geben, bei dem es Peng macht ... und die neuen Seiten erstrahlen in voller Pracht. Vielmehr soll es in einer Woche der Startschuss für einem Entwicklungsprozess geben, der in (hoffentlich) schneller Folge weitere Inhalte und Funktionalitäten bringt. Dazu wurde in den vergangenen Monaten die Basis geschaffen, denn es galt zunächst, über fast 14 Jahre gewachsene Strukturen zu normalisieren und die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Elementen (wie zum Beispiel den Textbeiträgen) neu zu gestalten. ... Zuvor gibt es aber noch einmal einen Bauletter zu Baulinks-Beiträgen in ihrer bisherigen Form:
  

Wintergarten Fachverband veröffentlicht "Wintergärten - Faszination & Information"
Der Wintergarten als Licht erfüllter Gesellschaftsraum mit exotischer Pflanzenpracht faszinierte erstmals im England der Königin Viktoria. Wie nun heutzutage romantische Wohnfreuden und topaktuelle Technik Hand in Hand gehen können, veranschaulicht das Sondermagazin 2011 "Wintergärten - Faszination & Information". Auf 132 Seiten führt der Wintergarten Fachverband e.V. in Kooperation mit dem Fachschriften Verlag erneut in die Welt der transparenten Konstruktionen ein - mit Reportagen, praxisnahen Informationen und Experten-Tipps auf eigenen Ratgeber-Seiten.

Neue Energiesparfolie für Tageslicht nutzende Dächer und Fassaden
Die Industriehalle ist lichtdurchflutet, das Kunststoffdach modern gewölbt, eingesetzte Glasflächen lassen ausreichend Tageslicht von oben in die Halle herein - das Industriegebäude der international tätigen Winkhaus GmbH und Co. KG im westfälischen Telgte ist ein modernes Bauobjekt, das für die Angestellten gute Arbeitsbedingungen bietet. Tageslicht statt Neonröhren, Sonnenstrahlen statt künstlicher Beleuchtung.

Neues ultraselektives High-Tech-Sonnenschutzglas von Interpane
Lichtdurchlässigkeit 62 Prozent, Energiedurchlasswert (g-Wert) 29 Prozent - eine Selektivität höher als Faktor 2. Diese für farbneutrale Sonnenschutzgläser bemerkenswerte Werte erreicht jetzt das neue ipasol ultraselect 62/29 von Interpane - dafür verantwortlich ist eine neu entwickelte Dreifach-Silberschicht auf der Innenoberfläche der äußeren Scheibe.

Warema Energieberater: Software für die energetische Betrachtung der Fassade
Angesichts des Klimawandels und des massiven Anstiegs der Energiepreise wird es immer wichtiger, alle Energiesparmöglichkeiten am Gebäude genau zu betrachten. In diesem Sinne ermittelt der Warema Energieberater einen effektiven Sonnenschutz für das Gebäude. In fünf Schritten werden die Eckdaten eingegeben. Das Programm berechnet und vergleicht verschiedene Varianten und zeigt die aus seiner Sicht energetisch effektivste Lösung an.

Gebäudesteuerung mit Somfys Skitter io
Komplexe Technik auf das Wesentliche reduzieren und ansprechend verpacken. Auf Basis dieser Leitlinie hat Somfy den Skitter io entwickelt. Mit dem runden, designprämierten Handsender lassen sich zwei Wohnszenarien abrufen, die vorher per Computer-Software entworfen wurden.

Neue Antriebe für jalousierbare Rollläden von Elero
Die Vorteile von Rollläden mit beweglichen Lamellen liegen auf der Hand: Sie verbinden Sicht- und Sonnenschutzqualitäten eines klassischen Rollladens mit indirektem Licht und Frischluft wie bei Jalousien. Nur die Ansteuerung der Jalousierposition war bei automatisierten Rollläden dieser Art bisher schwierig. Elero hat vor diesem Hintergrund den RolTop weiterentwickelt und bietet nun für jalousierbare Rollläden die Antriebe RolTop J und RolTop J-868 aus der RevoLine-Serie an.

Aussteller-Rollläden - von Roma wiederbelebt
Lange Zeit war er nur noch an alten oder denkmalgeschützen Gebäuden zu finden. Verstaubte Optik, unzeitgemäße Technik, ausdruckslose Erscheinung, lautete das Urteil von Planern und Bauherren. Die Rede ist vom Aussteller für Rollläden. Diese Bewertung soll sich nun grundsätzlich ändern. Roma bringt dazu einen neuen, elektrisch betriebenen Aussteller auf den Markt, der das Interesse von Architekten an diesem Bauelement wieder aufleben lassen könnte.

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE