Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 4.8.2011

Kein Bestandsschutz bei älteren kraftbetätigten Toranlagen 
Betreiber von älteren kraftbetätigten Toranlagen berufen sich oftmals auf den Bestandsschutz, um Nachrüstungen an ihren Toranlagen zu vermeiden. Gerade auch dann, wenn diese Toranlage nach dem heutigen Stand der Technik und des Personenschutzes nicht mehr sicher ist und eine Nachrüstung bzw. sogar ein Austausch der kompletten Toranlage notwendig wäre.

RAL Gütezeichen Torantriebe für Dreh- und Schiebetore erweitert 
Die RAL Güte- und Prüfbestimmungen, die bisher Antriebe für Garagentore mit Gewichtsausgleich und deren Steuerung umfassten, wurden auf Dreh- und Schiebetorantriebe erweitert.

Rolltor für die Steckdose 
Rolltoreinbau, so einfach wie die Montage von Vorbaurollläden - das stand 2010 im Pflichtenheft der Alukon-Entwickler. Herausgekommen ist die Torsteuerung EasyDrive.

Hubstaffeltore ganz aus Glas statt Rollgitter 
Einladen statt Aussperren: Wenn in Einkaufszentren die Jalousien heruntergelassen werden, hält die Besucher meist nichts mehr. Selbst wenn die Häuser dann noch länger geöffnet sind, laden Rollgitter oder blickdichte Rollos nicht gerade zum Bummeln ein. Eine neue Richtung im Ladenbau geht daher hin zu Glastoren, die auch nach Geschäftsschluss Waren und Ambiente ansprechend präsentieren.

4-Quadratmeter-Apotheke mit barrierefreiem Zugang 
„Deutschland braucht Innovationen“ - unter diesem Motto war die Jury des Deutschen Innovations­preises auch in diesem Jahr wieder auf der Suche nach besonders herausragenden und zukunftsweisenden Konzepten. Mit einer Apothekenbox auf gerade mal vier Quadratmetern schaffte es die Cobox AG aus Waldsolms unter die drei Finalisten in der Kategorie Startup.

Seniorengerechte Lösungen für sichere Haustüren 
Mit zunehmendem Alter wächst das Bedürfnis nach Komfort und Sicherheit an der Haustür. Zeitgemäße Sicherheits-Tür-Verriegelungen leisten hierbei wertvolle Dienste. Zudem soll eine moderne technische Ausstattung der „Visitenkarte des Hauses“ dezent und attraktiv aussehen. Darauf haben sich inzwischen Industrie und Vertrieb eingestellt.

Braunschweiger Musterwohnung für die Zielgruppe 50+ erhält Dormas Türassistenten 
Seit dem 7. Juli kann sich die Braunschweiger Bevölkerung umfassend in einer Musterwohnung zum Thema barrierefreies Wohnen informieren. Die 66 Quadratmeter große Komfortwohnung mit zweieinhalb Zimmer ist für Menschen über 50 Jahre sowie für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit konzipiert.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE