Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.11.2011

Große Gabel macht schneller satt

Die menschlichen Essgewohnheiten sind immer noch für Überraschungen gut. Wer hätte schon gedacht, dass mit großen Gabeln weniger gegessen wird? Genau das hat eine Studie an der Universität von Utah in Salt Lake City (USA) nun jedoch herausgefunden, berichtet die "Apotheken Umschau". In einem Restaurant wurden den Gästen große Portionen serviert, dazu mal eine kleine, mal eine größere Gabel. Die Gäste mit den großen Gabeln aßen weniger und ließen öfter etwas übrig. Erklärung der Forscher: Leert sich der Teller schneller, heißt es für das Unterbewusstsein auch eher: genug gegessen. ... Nicht untersucht wurde, ob eine größere Gabel zu Muskel- und Skeletterkrankungen führt. Ist vielleicht auch nicht relevant; aber als Überleitung zu unserem ersten Beitrag heute wäre die Behandlung dieser Frage großartig gewesen:
  

Verbände und Gewerkschaft der Bauwirtschaft vereinbaren Stärkung des Arbeitsschutzes 
Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) haben sich auf weitere Maßnahmen zur Stärkung des Arbeitsschutzes im Baugewerbe verständigt.

Kunststoff-Dach- und -Dichtungsbahnen boomen weiterhin 
Als Bilanz für die ersten neun Monate des Jahres verzeichnen die Mitgliedsunternehmen des Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen DUD e.V., Darmstadt, einen Absatzzuwachs von fast 20 Prozent auf 16,3 Millionen Quadratmeter. Dies ergab die neueste Datenerhebung des DUD e.V.

BDIA-Mitgliederversammlung wählte in Mannheim eine neue Verbands-Spitze 
Die Mitglieder des Bundes Deutscher Innenarchitekten (BDIA) haben am 29. Oktober in spannender Wahl und mit knapper Mehrheit Vera Schmitz als neue Präsidentin BDIA gewählt.

Etex Group akquiriert auf Basis eines Joint Ventures Lafarge Gips 
Die Etex Group hat den Kauf der europäischen und lateinamerikanischen Lafarge Gipsaktivitäten bekannt gegeben. Der Erwerb ist für die Etex Group laut eigenem Bekunden ein wichtiger strategischer Schritt und unterstreicht ihr starkes Interesse im Trockenbau.

Architekten im Fokus einer Informationskampagne von Assa Abloy 
Architekten und Planer haben ganz individuelle Bedürfnisse an Sicherheitstechnik. Assa Abloy hat deshalb eine Informationsbroschüre speziell für diese Zielgruppe entwickelt und ihr Internet-Planerportal überarbeitet. Um die Angebote bekannt zu machen, wurde Anfang November eine Kampagne mit einem Gewinnspiel gestartet.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE