Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.12.2011

Mit “Ankertexten” auf dem Laufenden bleiben

Beispiel: Interessieren Sie sich für vorgefertigte Betonfassaden? Haben Sie eventuell den Beitrag "FDB aktualisiert Merkblatt Nr. 3 "zur Planung vorgefertigter Betonfassaden"" vom 10.5.2010 schon mal gelesen und sogar das FDB-Merkblatt Nr. 3 passend dazu abgerufen? Würden Sie sich gerne automatisch informieren lassen, wenn passend zu dem alten Beitrag ein neuer auf Baulinks online geht? ... Hätten Sie als eingeloggter(!) Leser in den vergangenen Wochen den 2010er Beitrag mal als "Ankertext" markiert - mit "als Ankertext hinzufügen" -, dann hätten Sie heute eine E-Mail erhalten, die Sie darüber informiert, dass es mit "FDB aktualisiert Merkblatt Nr. 4 über die Befestigung vorgefertigter Betonfassaden" etwas Neues zum Thema gibt.

Die "Ankertext"-Funktion funktioniert übrigens nicht nur mit Betonfassaden, sondern mit jedem anderen redaktionellen Beitrag: Wenn in der Baulinks-Redaktion ein neuer Beitrag mit einem von Ihnen markierten Anktertext manuell verlinkt wurde (und das passiert nur aufgrund einer gewissen Relevanz), dann erhalten Sie zeitnah eine spezielle E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis und dem direkten Link zu dem neuen Text ... ohne dass dieser im restlichen Bauletter untergehen könnte:
  

FDB aktualisiert Merkblatt Nr. 4 "über die Befestigung vorgefertigter Betonfassaden" 
In das aktuelle Merkblatt Nr. 4 über die Fassaden­befestigung wurde ein viertes Kapitel "Randbedingungen für die Planung der Befestigung - Checklisten" neu aufgenommen. Hier sind sowohl für Sandwichelemente als auch für großformatige vorgehängte Fassadenplatten in kurzer und übersichtlicher Form die wichtigsten Punkte aufgeführt, die bei der Planung der Verbindung bzw. Verankerung grundlegend beachtet werden müssen.

Spektakuläre Architekturkeramik-Krone für's Baseler "Museum der Kulturen" 
Ab Januar 2009 wurde das Baseler Museum der Kulturen nach den Plänen des Architekturbüros Herzog & De Meuron erweitert und umgestaltet. Im wahrsten Sinne des Wortes krönender Abschluss der Maßnahmen ist ein neues Dachgeschoss, das auf das hofseitige Gebäude aufgesetzt wurde. Für die Bekleidung wurden dreidimensionale Keramikelemente kreiert, die von Agrob Buchtal geliefert wurden.

Kubisches Einfamilienhaus mit selbst- und luftreinigender EcoClean-Aluminium-Fassade 
In Bühl wird ein spätmittelalterliches Schlösschen von drei modernen Wohnhäusern eingerahmt; eines davon wurde mit der neuen Aluminium-Verbundplatte „Reynobond with EcoClean” verkleidet, die sich selbst sowie die umgebende Luft reinigen kann. Die Architektur wirkt dadurch dreifach: optisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich. Dem Erscheinungsbild des denkmalgeschützten Schloss' Rittersbach schadet das nicht.

„Rockpanel Metallics“ für mehr Seidenglanz an der Fassade 
Elegante Seidenglanz-Metallic-Fassaden, in denen sich einfallendes Licht effektvoll bricht - das versprechen die „Rockpanel Metallics“ Fassadentafeln. Lieferbar sind sie in sieben Farbnuancen. Fünf von ihnen bietet der Hersteller mit einer „Protect Plus“ Beschichtung an. Hergestellt werden Rockpanel Fassadentafeln aus dem Rohstoff Basalt; zur Anwendung kommen sie vor allem bei der Erstellung von hinterlüfteten Fassaden. 

Inoutic/Deceuninck mit neuer Holz-Kunststoff­verbundlösung auf der Dach+Holz 
Inoutic / Deceuninck will das im Frühjahr 2011 vorgestellte Fassadensystem O-Wall aus dem Holz-Kunststoffverbundwerkstoff Twinson auf der Dach+Holz in zwei Design-Varianten präsentieren: als geschlossenes sowie offenes System:

ArGeTon kündigt neue Keramikfassade an - gedacht fürs Dachdeckerhandwerk 
Mit dem neuen ArGeLite-Horizontal-System, kurz ArGeLite-H, will die ArGeTon GmbH auf der Dach+Holz 2012 eine leichte, keramische Fassadenlösung speziell für das Dachdeckerhandwerk präsentieren. Die ArGeLite-H-Keramikplatten sind auf der Rückseite mit Hakenstegen ausgesteift.

Von der Fassade bis zum Dach: Ziegel-Fertigelemente für das „Art House“ in Moskau 
1.523 Ziegel-Fertigelemente der CRH Clay Solutions kommen bei der Konstruktion und Gestaltung der Fassaden, Dächer und Dachterrassen beider Blöcke des „Art House“ in Moskau zum Einsatz.

ifo Architektenumfrage iV/2011: Geschäftsklima sichtlich eingetrübt 
Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima am Ende des dritten Quartals 2011 sichtlich eingetrübt. Der hervorragende Wert des Vorquartals wurde nicht mehr erreicht.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE