Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.12.2011

Verankert in einer Religion oder mit einem gefestigten Weltbild lebt es sich gesünder

Wer weiß, woher er kommt und wohin er geht, lebt gesünder und auch länger. "Im Durchschnitt haben gläubige Menschen eine etwas höhere Lebenserwartung. Auch religiöse Fundamentalisten sind vergleichsweise gesund." Das behauptet Constantin Klein, der an der Universität Bielefeld den Zusammenhang von Glauben und Gesundheit erforscht, in der "Apotheken Umschau". Viele Religionen gäben auch konkrete Regeln im Umgang mit der Gesundheit vor, aber vor allem schlage sich Spiritualität über die Psyche auf den Körper nieder. Dabei komme es nicht darauf an, welcher Religion jemand anhängt. Wichtig sei ein gefestigtes Weltbild. Ein überzeugter Atheist profitiere in gleicher Weise. ... Ob das ebenso für überzeugte Anhänger von Holzbaustoffen oder fundamentale Betonfreunde gilt, ist allerdings (noch) nicht geklärt. Trotzdem hätten wir heute ein volles Programm für Letztgenannte:
  

Forum "Beton in der Architektur" während der Betontage in Neu-Ulm 
Beton ... es kommt drauf an, was man draus macht. Kein anderes Baumaterial hat die Architektur des 20. Jahrhunderts so nachhaltig geprägt. Während der Betontage ist es wieder soweit: Am Tag der Marktpartner berichten Architekten und Ingenieure anhand ausgewählter Objekte über ihre Erfahrungen bei der Planung und Realisierung von Bauwerken aus Beton.

Broschüre verspricht "Schöner Wohnen mit Betonwerkstein" 
Der Einsatz von Betonwerkstein im Bereich „In­terior Design“, also der modernen Raumgestaltung und Innen­architektur, steht im Mittelpunkt einer neuen Broschüre aus der Reihe „Vielseitigkeit von Betonwerkstein“, herausge­geben von der Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V. 

Stahlbeton-Fertigteil erhellt als Tageslichtfluter Kellerräume 
Die Aufenthaltsqualität von Kellerräumen lässt sich durch Lichtschächte und Lichthöfe erheblich steigern. Für anspruchsvolle Bauherren mit begrenztem Platz gibt es darüber hinaus mit dem Lichtfluter der Knecht Betonwerke eine weitere Lösung.

Online- Planungshilfen für den konstruktiven Betonfertigteilbau 
Das Bauen mit Betonfertigteilen unterliegt als eigenständige Bauweise eigenen Gesetzmäßigkeiten. Einen Einstieg in die Planung erleichtern unter anderem die FDB-Online-Planungshilfen, um die gestalterischen, konstruktiven und wirtschaftlichen Vorteile dieser Bauweise ausschöpfen zu können.

Klebspachtel von MC-Bauchemie für große Betonbauteile 
Die schnelle und sichere Verbindung von großen Bauteilen spielt sowohl im Fertigteilwerk als auch auf der Baustelle eine zentrale Rolle. Als effiziente und dauerhafte Lösung bietet die MC-Bauchemie den Klebspachtel „SX 481 E“ auf Duro­merharzbasis an.

Auskragende Balkone haben im Passivhaus eine Zukunft 
Durch immer bessere Gebäudedämmung nimmt der Einfluss von Wärmebrücken am Heizenergieverlust zu. In diesem Kontext galten (gelten?) frei auskragende Balkone lange Zeit eine Schwachstelle in der Gebäudehülle, da für diese Kühlrippe keine ausreichend gedämmte Lösung verfügbar war.

RAL Gütegemeinschaft Verankerungs- und Bewehrungstechnik 
Hochhäuser, große Stadien oder Brücken: Für die Sicherheit und Tragfähigkeit solcher Hochbauten ist die Qualität der eingesetzten Verankerungs- und Bewehrungstechniken von entscheidender Bedeutung. Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, wurde die RAL Gütegemeinschaft Verankerungs- und Bewehrungstechnik gegründet.

Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 1,4% gefallen 
Die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe fiel im Oktober 2011 gegenüber dem vorherigen Monat im Euroraum (ER17) um 1,4% und in der EU insgesamt (EU27) um 1,3%. Im September nahm die Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 1,5% und in der EU27 um 1,1% ab.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE