Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 4.1.2012

App anstatt Brille oder Kontaktlinsen

Gegen Alterssehschw√§che gibt es Abhilfen: Brillen und Kontaktlinsen sind bekannt; aber das iPhone? Wie das Magazin GEO in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, haben israelische Forscher eine ungew√∂hnliche Handy-Anwendung entwickelt: "GlassesOff" (die ich im App-Store nicht gefunden habe). Mit dieser Trainingssoftware soll nicht das Auge ert√ľchtigt, sondern das Gehirn zum besseren Sehen gebracht werden. Denn ungeachtet der unsch√§rferen Bilder, die eine gealterte Linse liefert, kann das Sehzentrum lernen, das Unscharfe zu einem gewissen Grade zu kompensieren. Das Training besteht in einer Art Videospiel, bei dem Schattenmuster zu erkennen sind, die wenige Millisekunden auf dem iPhone auftauchen. Dreimal pro Woche eine √úbung √† 15 Minuten sei ausreichend, behaupten die Entwickler um Uri Polat vom Eye Research Institute der Universit√§t Tel Aviv. Damit h√§tten Altersfehlsichtige eine Chance von 80 Prozent, nach dem √úben wieder relativ "nat√ľrlich" zu lesen, sprich: mindestens mit ausgestrecktem Arm ohne Sehhilfe ein Buch studieren zu k√∂nnen. ...

Ganz ohne Apps geht es im Bauletter / bei Baulinks weiter; und wir starten mit einem Nachtrag zum gestrigen "großen Deubau-Bauletter", gefolgt von relativ viel Domotex, die Ende nächster Woche in Hannover startet:
  

Internationale Architekturkonferenz im Rahmen der Deubau 2012 
Namhafte europ√§ische Architekten aus Deutschland, √Ėsterreich, D√§nemark und den Niederlanden treffen sich am 12.1.2012 zu einem Nachhaltigkeits¬≠gipfel anl√§sslich der Deubau. Im Mittelpunkt Architekturkonferenz steht die Balance von √∂konomischen, √∂kologischen und soziokulturellen Faktoren.

Internationale Stars der Architekturszene beim contractworld.congress 2012 
Das Erfolgskonzept der contractworld ist die Mischung aus dem contractworld.congress, dem Ausstellungsbereich contractworld.exhibition und den Architekenf√ľhrungen. Damit will die contractworld auch im 12. Jahr Europas gr√∂√ütes Forum f√ľr Architektur und Innenarchitektur bleiben.

Orientteppiche neu entdeckt ... in 2 Minuten und 43 Sekunden 
Lange hatten gewebte und gekn√ľpfte Teppiche den Charme von Gelsenkirchener Barock der 50er Jahre. Doch nun haben Teppich-Designer die verstaubten Orientteppiche neu f√ľr sich entdeckt. Zudem steigt die Nachfrage - vor allem f√ľr gebrauchte St√ľcke oder im „used-look“.

Wood Flooring Summit mit 19 Produkteinnovationen und Vortragsprogramm 
Auf der Innovationsfläche des Wood Flooring Summit sollen im Rahmen der Deubau ausgewählte Produktneuheiten zum Anschauen, Anfassen und Begehen präsentiert werden. Im Forum des Wood Flooring Summit werden aktuelle Themen der Branche diskutiert.

Deutscher Holzbaupreis zu Besuch auf der Domotex 2012 
Auf der Weltleitmesse f√ľr Bodenbel√§ge, der Domotex in Hannover, pr√§sentiert Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vom 14. bis 17. Januar 2012 den Deutschen Holzbaupreis 2011 mit seinen ausgezeichneten Arbeiten.

Windm√∂ller Gruppe √ľbernimmt Witex 
Mit Wirkung zum 1.1.2012 hat die Windm√∂ller Gruppe die Witex Flooring Products GmbH nach erfolgreicher Restrukturierung von der HIG Capital Europe √ľbernommen. Mit dieser √úbernahme f√§llt Witex an die urspr√ľngliche Gr√ľnderfamilie Windm√∂ller zur√ľck.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)