Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.3.2012

Bakterien locken Stechmücken an

Forscher haben einen neuen Grund gefunden, warum Menschen unterschiedlich stark von Steckmücken heimgesucht werden: Duftstoffe bestimmter Hautbakterien ziehen die Plagegeister an, berichtet die "Apotheken Umschau". Forscher an der Wageningen-Universität (Niederlande) haben 48 Männer mit nackten Füßen den Attacken der Anopheles-Mücke ausgesetzt. Die Mücken flogen bevorzugt Füße an, auf denen sich viele Bakterien derselben Art - besonders Staphylokokken - tummelten. ... Bevor Sie sich aber nun mit Desinfektionsmittel waschen, hätten wir im Verlauf der heutigen Bauletter/Baulinks-Artikel einige Insektenschutz-Alternativen zu bieten:
  

Fensterläden mit Extras von Ehret: Solarantrieb, Schall- und Mückenschutz 
Ehret - Hersteller von Fensterläden aus Aluminium - hat auf der R+T Fensterläden mit ganz speziellen Eigenschaften vorgestellt: Dabei wird die Kraft der Sonne genutzt, Lärm gedämpft und vor Stechmücken & Co. geschützt.

Neuartiger Faltscherenladen bietet flexible Lichtstimmungen in Innenräumen 
Fensterladenspezialist Alu-System-Technik (AST) hat auf der R+T-Messe in Stuttgart Ende Februar 2012 den ersten elektrischen Faltscherenladen der Welt präsentiert. Ganz neue Lichtstimmungen und Beschattungseffekte sind damit möglich. Innenräume können mit unterschiedlichen Öffnungs­winkeln flexibel beleuchtet oder beschattet werden.

Neue Vorbaurollladen-Generation von Alulux 
Alulux hat in Stuttgart seine neue Vorbau-Rollladen-Genera­tion präsen­tiert. Ab Mai 2012 soll das neue System für Systemkonfektionäre lieferbar sein.

heroal rs hybrid: Wenn ein Alu-Rollladen textilen Sonnenschutz zum Vorbild hat. 
Mit heroal rs hybrid will sich das Alu­minium-Systemhaus Heroal neue Geschäftsfelder erschließen, indem die Systemvorteile eines Rollladens mit denen eines leichten Sonnenschutzes verschmolzen werden.

Windstabile Fassadenmarkisen von WO&WO mit ZIP-System 
Die Zipline ist keine gewöhnliche Senkrechtmarkise: Dank der Reißver­schluss-Verbindung zur seitlichen Führung (ZIP) bietet sie Windstabilität bis zu 80 km/h und das Fehlen seitlicher Lichtschlitze.

Windfester Fixscreen mit „Connect & Go” für Glasflächen bis 22 m² 
Renson hat auf der R+T den Fixscreen 150EVO vorgestellt. Die windfeste Senkrechtmarkise eignet sich für Glasflächen bis 22 m². Dank der „Con­nect & Go”- Technologie sollen Tuch und Antrieb leicht zu montieren und demontieren bzw. auszutauschen sein. Neu sind zudem die Integration eines Kabelkanals in den Führungen, die Formgebung der Kassette und eine dezente Abschlussleiste.

Neue Senkrechtmarkise „c_ubus“ von Clauss Markisen 
Geradlinig, reduziert, sachlich - so lässt sich die neue Senkrechtmar­kise für den Außenbereich beschreiben, die Clauss Markisen (CM) auf der R+T vorgestellt hat. „Damit zielen wir auf Architekten und Bauher­ren mit hohen Ansprüchen an Ästhetik und Funktionalität,“ erklärte Marc Jansen, Marketingleiter bei CM, in Stuttgart.

Warema bringt neue Farben und vereint Kollektion für Raffstores und Rollladen 
Um der häufigen Kombination von Rollladen und Raffstores an einem Gebäude Rechnung zu tragen, hat Warema eine gemeinsame Kollektion für beide Produktgruppen entwickelt. Die neue Kollektion bietet 24 aufeinander abgestimmte Trendfarben sowie professionelle Werkzeuge für den Fachhandel.

Ausgezeichnetes Warema-Sonnenlichtmanagement mit Raffstores 
Mit der neuen vivamatic-Technolo­gie für Raffstores hat Warema auf der R+T 2012 eine Tages­lichtautomatik präsentiert, die die Anfor­derungen der DIN EN 15232 bzw. VDI 3812-2 der Energieeffizienzklasse A erfüllt und mit dem R+T Innovationspreis ausgezeichnet wurde.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE