Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.4.2012

Höhere Mehrwertsteuer für Kunsthändler

Der deutsche Kunsthandel wird sich auf höhere Mehrwertsteuersätze einstellen müssen. Für die Branche gilt bisher der ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent. Ein Vertreter der Bundesregierung bestätigte am Mittwoch im Finanzausschuss, dass die EU-Kommission die deutsche Regelung als zu weit gefasst ansehe und Einschränkungen gefordert habe. Dies hätte zur Folge, dass im Kunsthandel 19 Prozent Mehrwertsteuer erhoben werden müssten. Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz könnte nur noch für Künstler gelten, die ihre Werke selbst verkaufen. Eine entsprechende Änderung des Steuergesetzes werde sich nicht vermeiden lassen, erklärte der Regierungsvertreter. Über Ausgleichsmaßnahmen für den Kunsthandel werde beraten. Wie diese Ausgleichsmaßnahmen konkret aussehen sollten, sei aber eine Entscheidung des Haushaltsgesetzgebers. ... Kommen wir zur Bau- und Lichtkunst:
  

Zaha Hadid Architects planen Messehalle für die NürnbergMesse 
Gemeinsam mit dem international renommierten Architekturbüro Zaha Hadid Architects plant die NürnbergMesse ihre neueste Halle. Der ambitionierte Fertig­stellungstermin der über 8.000 m² großen Halle 3A ist Anfang 2014 - rechtzeitig zur Spielwarenmesse International Toy Fair.

Zumtobel führt EPDs in die Lichtbranche ein 
Als erstes Unternehmen in der Lichtbranche führt Zumtobel - zusammen mit den Zumto­bel-Group-Marken Thorn und Tridonic - Umweltprodukt­dekla­rationen nach ISO 14025 und EN 15804 ein.

LED-Leuchten von Zumtobel für die professionelle Bürobeleuchtung 
Zumtobel setzt für die moderne Bürobeleuchtung im Sinne der Lichtqualität und Energieeffizienz ganz auf LED-Technik - realisert in den aktuellen Leuchtenserien Light Fields LED, Aero II LED, Mildes Licht V LED sowie Panos Infinity.

LED-Lichtsterne dank Trilux Aurista - auch als Ersatz für alte T5-/T8-Rasterleuchten 
In Zusammenarbeit mit BillingsJackson Design hat Trilux eine Reflektoreinbauleuchte entwickelt, deren Reflektoren aus lichtleitendem Kunststoff und lackierten Oberflächen einzelne Lichtsterne erzeugen. Sie sollen Büros, Flure oder Verkaufsflächen in einem ganz eigenen Glanz erstrahlen lassen.

Philips-Lichtlösungen der Generation 2012 für Büroarbeitsplätze 
Dass sich gute Beleuchtung positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter und damit die Arbeitsqualität auswirkt, ist heute unbestritten. Bei der motivierenden Raumgestaltung bilden Licht und Inneneinrichtung eine harmonische Einheit.

LED-Flächenleuchte für gewerbliche Gebäude als 400 Watt-HID-Leuchtenersatz 
Räume mit hohen Deckenhöhen, wie Montage- oder Lagerhallen, zu beleuchten ist bislang noch eine Domäne für Hochdruckent­ladungslampen (HID-Lampen). Durch GentleSpace von Philips könnte sich das jedoch bald ändern.

Beleuchtungskosten zu senken, rechnet sich - gerade auch bei (Industrie-)Hallen 
Die Anschaffung einer neuen Beleuchtungsanlage ist oft kostengünstiger als die alte weiter zu nutzen - darauf weist die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hin. Bereits bei konstanten Strompreisen schneiden in der Regel neue Beleuchtungen erheblich günstiger ab.

LED-Geräteträger für's SDT Schnellmontage-System von Regiolux 
Regiolux hat auf der Light+Building einen Baukasten mit LED-Geräteträgern für das SDT Schnellmontage-System vorgestellt. Für die gesamte Bandbreite des Systems stehen beispielsweise LED-Geräteträger mit hohen Wirkungsgraden in hoher Schutzart zur Verfügung.

Licht statt Leuchten mit neuer Voutenbeleuchtung „vakant LED“ von Regiolux 
Die „vakant LED“ von Regiolux will mit LED-Technik neue Effizienz in die Voutenbe­leuchtung bringen und Architektur wirkungsvoll in Szene set­zen. Je nach Anwendung wird die kompakte „vakant LED“ mit geeister Diffusorscheibe für weiches Licht oder mit Fresnel-Linse ausgestattet.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE