Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.5.2012

Germany’s TOP 100: Bauhaus Dessau ist der wichtigste Ort der Moderne

In einer weltweiten Online-Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus nach den 100 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland hat es das UNESCO-Welterbe Bauhaus mit seinen Stätten in Dessau und Weimar auf den 19. Platz geschafft. Das Bauhausgebäude von Walter Gropius führt damit die Moderne auf der Liste an - auf den vorderen Plätzen rangieren u.a. Schloss Heidelberg, Schloss Neuschwanstein, der Kölner Dom, die Loreley und die Kreidefelsen von Rügen. Hinter dem Bauhaus konnten sich Orte wie der Berliner Reichstag, der Zwinger und die Semperoper in Dresden, der Schwarzwald oder auch die Allianz-Arena in München platzieren.

Die User von germany.travel hatten sich von Anfang Februar bis Mitte März an der Umfrage beteiligt. Wie die Deutsche Zentrale für Tourismus mitteilte, sollen die TOP-100-Sehenswürdigkeiten nun in einer App aufbereitet werden, um das Reiseland Deutschland weltweit zu präsentieren.

Schon im vergangenen Jahr hatte das Goethe-Institut seine „Deutschland-Liste“ veröffentlicht, die sich aus Interviews mit 13.000 Befragten speist. Hier rangiert das Dessauer Bauhaus auf dem siebten Platz der bedeutendsten deutschen Bauwerke - nach dem Brandenburger Tor, dem Reichstagsgebäude und dem Kölner Dom.

Der Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Philipp Oswalt, nannte die Umfrageergebnisse ermutigend: „Es zeigt sich, dass die Ausstrahlung des Bauhauses ungebrochen ist und es die Ikone der Moderne als einzige Kulturstätte Sachsen-Anhalts in die Top 50 geschafft hat. Für uns wird es jetzt darauf ankommen, die touristischen Möglichkeiten zu erweitern und für unsere internationalen Besucher noch attraktiver zu werden. Dafür werden wir das Bauhausgebäude in den nächsten Monaten mit einem Besucherempfang versehen, der auf die zunehmende Zahl ausländischer Besucher Rücksicht nimmt.“ Die Wertschätzung des Bauhauses ist nach den Oswalts Worten „im Ausland größer als hierzulande“. Dies zeige sich auch in der großen Ausstellung „Bauhaus: Art as Life“, die an diesem Mittwoch im Londoner Barbican Centre eröffnet und während der Olympischen Sommerspiele in der britischen Hauptstadt zu sehen sein wird. ... Quasi sofort startet dagegen Nemetscheks Online Eventreihe „BE CONNECTED“:
  

Nemetschek Online Eventreihe „BE CONNECTED“ startet am 3. Mai 2012 
Nemetschek Allplan startet am 3. Mai 2012 eine interaktive Online-Eventreihe. Architekten, Ingenieure und Interessierte aus dem deutschsprachigen Raum können im Mai an drei kostenfreien, 60-minütigen Live-Seminaren zu aktuellen AEC-Themen teilnehmen.

Asphaltproduktion hat sich 2011 erholt 
2011 stieg die Produktion von Asphaltmischgut um gut 10% gegenüber 2010. Damit wurden in Deutschland im letzten Jahr rund 50 Mio. Tonnen Asphalt pro­duziert - dies gab Bernd Lange, Präsident des Deutschen Asphaltverbandes (DAV), am Rande einer Präsidiumssitzung bekannt. Für das laufende Jahr 2012 erwartet das Prä­sidium des DAV einen weiteren leichten Zuwachs von ca. 5%.

5. OWL Abwassertag bei Jung Pumpen in Steinhagen am 8. November 
Zum fünften Mal veranstaltet Jung Pumpen im No­vember 2012 den OWL Abwassertag, der sich zu einem aner­kannten Fachforum der Entwässerungstechnik etabliert hat. Diesmal sollen Aspekte der Regenentwässerung im Brennpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen.

Sprühbeschichtung für Kanalsanierungen im hoch belasteten Abwasserbereich 
Schomburgs Beschichtungs-System Gepotech-11/22 gehört zu einer neuen Generation hochwertiger Sprühbeschichtungen. Damit können schadhafte Schächte nahtlos und vollflächig von Innen mit einem speziell für diese Belastungsklasse ent­wickelten Polyharnstoffsystem in Kombination mit einem speziellen Primer beschichtet werden.

Broschüre zur Bauwerks-Abdichtung und -Instand­setzung von Schomburg 
In dem neuen Anwendungs-Ratgeber für die Bau­werks-Abdichtung und -Instandsetzung des System-Baustoff­herstellers Schomburg werden unterschiedliche Systemlösun­gen vorgestellt - die Keller- oder Behälterab­dichtung ebenso wie die Sanierung salz- oder schimmelbelasteter Unter­gründe.

Neue professionelle Lüfter von MCS für die Bautrocknung 
Auf entsprechende Kundennachfrage hin hat Mas­ter Climate Solutions (MCS) zwei neue Modelle ihrer Lüfter ins Angebot aufgenommen: Das DF 20P als kleineres Modell des DF 30P sowie mit dem MP 30P ein Modell mit größerem Luftstrom.

Richtlinie zur Erkennung, Bewertung und Instandsetzung von Schimmelpilzschäden 
Unter Federführung des BVS wurde die „Richtlinie zum sachgerechten Umgang mit Schimmelpilzen in Gebäuden“ durch eine Arbeitsgruppe aus Bausachverständigen, Mikrobiologen, Medizinern, Sanierern und Juristen in zwölfjähriger Arbeit konzipiert. Gemeinsam mit Fachverbänden der Sanierungsbranche und dem Umweltbundesamt wurde sie nun modifiziert.

„Health & Care“-Broschüre von Saint-Gobain 
Neben Hygiene- und Sicherheitsstandards verlangen neue therapeutische Konzepte und Ansätze sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der Modernisierung von Krankenhäusern und Pflegeheimen nach einer ganzheitlichen Planung, die über rein funktional-technische Aspekte hinausgeht - genau darauf geht die Gemeinschaftsbroschüre von Saint-Gobain als Ratgeber für Architekten, Planer und Betreiber ein.

100 Jahre Edelstahl Rostfrei 
Auf der Suche nach rost-, säure- und hitzebe­ständigen Werkstoffen für den chemischen Apparatebau kombinierten Benno Strauß und Eduard Maurer von Krupp erstmals 1912 die Legierungsstoffe Chrom und Nickel mit niedrigem Kohlenstoffgehalt sowie einer geeigneten Wärme­behandlung und entwickelten so die ersten rostfreien Stähle.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE