Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.5.2012

MIT-Forscher bremsen Lichtwellen … mit praktischem Nutzen

Ein wichtiges Forschungsthema dieses Jahrhunderts sind Metamaterialien - das sind künstlich hergestellte Strukturen, deren Durchlässigkeit für elektrische und magnetische Felder von der in der Natur üblichen abweicht.

Manche dieser Metamaterialien sollen als Tarnkappen wirken können, andere als Superlinsen, Antennen oder hochsensible Detektoren. Ein Forscherteam des Massachusetts Institute of Technology um Nicholas X. Fang hat nach Metamaterialien zur Verzögerung der Geschwindigkeit von Licht gesucht, um es besser absorbieren und nutzen zu können. Das gefundene Material ist extrem dünn sowie leicht und weist eine konische Rippenstruktur auf. Deren alternierende Schichten aus Metall und isolierenden Substanzen absorbieren jeweils die unterschiedlichen Lichtfrequenzen, die auf sie abgestimmt sind. Unter Laborbedingungen konnte das Licht im Vakuum schon auf ein Hundertstel verlangsamt werden.

Das Material soll mit bereits heute genutztem Standard-Equipment zur Produktion von Solarzellen leicht hergestellt werden können. Und die Forscher versprechen sich von dessen Einsatz vor allem eine deutliche Steigerung der Effizienz von Solarzellen und für Infrarot-Detektoren bei bestimmten Wellenlängen. Aufgrund seiner Eigenschaft, Protonen sehr effizient sowohl absorbieren als auch emittieren zu können, sind aber noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten für das getunte Material denkbar. Zu diesen gehören Infrarotlicht emittierende Anwendungen wie beispielsweise Vorrichtungen zur Erzeugung von Strom aus Wärme (Thermo) oder die Erzeugung von sichtbarem Licht mit extrem niedrigem Energieverlust, was dann auch die Entwicklung einer neuen Art von Hocheffizienz-Leuchtmittel ermöglichen würde ... dagegen muten der weltgrößte OLED-Leuchter oder die vielleicht erste LED-Retrofit-Lampe mit der Leistung einer 100-Watt-Glühbirne im heutigen Bauletter schon fast altbacken an:
  

licht.de präsentiert Hefte zu Notbeleuchtung und Sicherheitsleitsystemen 
Der richtige Einsatz von Notbeleuchtung stellt Architekten und Bauherren vor große Herausforderungen: Wann ist sie notwendig? Wie lange muss sie im Ernstfall funktionieren? Welche Vorschriften sind zu beachten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das neue Heft licht.wissen 10 „Notbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung“.

Neuer Bäro Hauptkatalog mit erweitertem LED-Programm 
Bäro, Spezialist für die Beleuchtung empfindlicher Waren, präsentiert seinen komplett überarbeiteten, aktualisierten und optisch neu gestalteten Hauptkatalog.

A-FOUR: LED-Wandleuchte von Steng Licht für Puristen 
Für seine Auszeichnungen von internationalen Design-Institutionen ist Serge Cornelissen aus der belgischen Designhochburg Kortrijk bekannt. Jetzt ent­wickelte der renommierte Designer für Steng Licht Stuttgart die Wandleuchte A-FOUR in genau jener zurückhaltenden Art, die die Leuchten aus der Stuttgarter Manufaktur schon immer prägt.

Neue Leuchten für wohnliche und repräsentative Räume von „Licht im Raum” 
„Licht im Raum” aus Düs­seldorf hat auf der Light+Building neue und weiterentwickelte Leuchten vorgestellt, die sich vorrangig für wohnliche und re­präsentative Räume anbieten.

Weltweit größter OLED-Leuchter (Stand 5/2012) mit 2,4 m² OLEDs hängt in Berlin 
Mit der neuen OLED-Tech­nologie haben Designer und Lichtplaner eine neue Lichtquelle zur Hand, mit der sich Licht eine Form geben lässt. Die Lumi­blade-Module von Philips beispielsweise sind 1,8 mm dünn und lassen sich in nahezu jedes Material integrieren. Im ausge­schalteten Zustand sind sie praktisch unsichtbar.

OLED-Leuchte von Paulmann für den Wohnraum 
Der Lampen- und Leuchten­hersteller Paulmann hat auf der Light+Building in Frankfurt Wohnraumleuchten auf Basis der OLED-Technik vorgestellt. Ob Einbauleuchte, Wandleuchte, Schienen- oder Seilsystem - alle Leuchten zeichnen sich durch ein modern schlichtes, hochwer­tiges Design aus.

„Dekorierte Halogenlampen” von Paulmann als Glühlampen-Ersatz 
Eine Alternative für die verbotenen Glühlampen bietet die „dekorierte Halogenlampen“-Serie mit brillantem Halogenlicht in stilvollen Formen von Paul­mann. Kronleuchter oder Wandleuchten werden weiterhin ins rechte Licht gerückt, denn diese Serie bietet sich überall da an, wo das Leuchtmittel zum Vorschein kommt.

Milestone erreicht: GE stellt LED-Lampe mit der Leistung einer 100-Watt-Glühbirne vor 
GE Lighting hat auf der weltgrößten Leuchtmittel­messe LIGHTFAIR Inter­national in Las Vegas eine LED-Lampe im Format einer A19-Standardlampe vorgestellt, die die her­kömmliche 100-Watt-Glühbirne ersetzen soll.

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE