Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.7.2012

Betriebe nutzten 2010 rund 27 Milliarden Kubikmeter Wasser

Betriebe in Deutschland sollen im Jahr 2010 rund 27 Milliarden Kubikmeter Wasser genutzt haben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) bereits im März mitgeteilt hat, stieg damit der Wassereinsatz in Betrieben gegenüber dem Jahr 2007 leicht um rund 2% an. Zum Vergleich: 2007 haben die Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland 3,6 Milliarden Kubikmeter Trinkwasser an Haushalte und Kleingewerbe abgegeben.

Die gesamte von den Betrieben gewonnene Wassermenge lag bei knapp 28 Milliarden Kubikmetern. Davon stammten 92% aus Oberflächenwasser und Uferfiltrat; der Anteil aus Grund- und Quellwasser lag bei 8%. Etwa 1 Milliarde Kubikmeter des gewonnenen Wassers wurde ungenutzt abgeleitet.

Das eingesetzte Wasser diente zu 92% Kühlzwecken, überwiegend im Bereich der Energieversorgung. Knapp 1% des Wassers wurde zur Beregnung oder Bewässerung genutzt und 7% fanden in den übrigen Wirtschaftszweigen Verwendung, insbesondere im Verarbeitenden Gewerbe.

Die Abwassermenge lag 2010 in Deutschland insgesamt bei rund 26 Milliarden Kubikmetern. Davon stammten rund 24 Milliarden Kubikmeter aus dem Einsatz als Kühlwasser. ... Damit beginnen wir unsere Wasserwoche im Bauletter:
   

Außen Kupfer, innen Zinn: Copatin für Trinkwasserinstallationen 
Sauber, frisch und hygienisch - so muss Trink­wasser sein, so verlangt es die Trinkwasserverordnung, und dem folgt das Markenkupferrohr Copatin.

Wieland S71 als Alternative für bisheriges entzinkungsbeständiges Messing 
Neben der bereits etablierten Cuphin-Legierung hat die Ulmer Wieland-Werke AG im Frühjahr erstmals die Sanitärwerkstoffe Ecomerica und Wieland S71 vorgestellt. Während mit Ecomerica die europäischen US-Exporteure angesprochen werden, bietet Wieland die Neuentwicklung S71 als Alterna­tive für herkömmliches entzinkungsbeständiges Messing an.

Neue Fachbroschüre von Viega zum sicheren Erhalt der Trinkwassergüte 
Für die Planung und Realisierung von Trinkwasser-Installationen gilt eine ganze Reihe an Regelwerken, die alle ein Ziel haben: den Erhalt der Trinkwassergüte. Wie das in der Praxis erreicht wird, hat Systemanbieter Viega in der neuen Broschüre „Viega Hygiene+ zum sicheren Erhalt der Trinkwassergüte“ zusammengefasst.

Flexx.Boxx: Neue Unterputzbox von Kludi 
Eine Unterputzmontage ist in der Regel der elegantere Weg, um Wandarmaturen einzusetzen. Neben der Eleganz lassen sich aber auch funktionale und praktische Vorteile in die Waagschale werfen - dazu zählen Platzgewinn am Waschbecken oder in der Duschkabine.

13.000 WC-Niederdruck-Druckspüler von Benkiser für Mekka 
Benkiser hat 13.000 WC-Druckspüler der 890er Serie nach Mekka geliefert. U.a. in arabischen Ländern sind solche Niederdruck-Armaturen gefragt, weil hier der Wasserdruck generell niedrig und das Wasser in seiner Qualität nicht mit dem europäischen Standard vergleichbar ist.

Neue Universal-Verkleidung für Vorwandinstallationen von Lux Elements 
Für die schnelle und saubere Verkleidung von allen gängigen WC-Vorwandinstallationen gibt es bei Lux Elements mit „Tec-Vwd“ eines neues Montage-Set. Neben vorgefertig­ten, feuchtigkeitsbeständigen Elementen aus Hartschaum-Trä­germaterial enthält dieses das komplette Montage-Zubehör.

KfW-Indikator: Aufwärtstrend beim Wohnungsneubau hält an 
Der Aufwärtstrend beim Wohnungsneubau in Deutschland hält an: Im Juni 2012 planten saisonbereinigt 32% der von der KfW im Rahmen ihres Wohneigentums­programms geförderten Kreditnehmer den Neubau oder Erwerb eines neu gebauten Eigenheims - das sind 1,6 Prozent mehr als im Vormonat Mai und 1,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE