Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.8.2012

ausgelobt: ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit

ZEIT WISSEN, das Wissensmagazin des ZEIT Verlags, und die Initiative "Mut zur Nachhaltigkeit" loben den "ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit" aus. Mit der 2013 erstmals verliehenen Auszeichnung werden "Best Practice"-Projekte zum Thema Nachhaltigkeit in den zwei Bereichen "Wissen" und "Handeln" gew√ľrdigt: Initiativen aus Wirtschaft und Wissenschaft, die einen herausragenden Beitrag in der nachhaltigen Entwicklung leisten.

Der Preis ist mit je 10.000 Euro dotiert. In der Kategorie "Wissen" k√∂nnen ZEIT WISSEN-Leser Bildungs- und Forschungsinitiativen vorschlagen, vom Kindergarten bis zur Universit√§t, in der Kategorie "Handeln" Initiativen, Modelle und Unternehmen - vom Start Up √ľber das produzierende Gewerbe und √∂kologisch agierenden Dienstleistern bis zum Gro√ükonzern.

Die Verleihung der Preise erfolgt im Rahmen eines Nachhaltigkeitskongresses, der Ende Februar 2013 in Hamburg stattfindet. Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitspreis finden Sie unter www.zeit.de/Mut-zur-Nachhaltigkeit. ... und mit einem weiteren Preis - incl. Nachhaltigkeits-Komponente - startet der heutige Bauletter:

   

Stuttgarter Leichtbaupreis 2012 ausgelobt 
Der in Stuttgart ansässige Verein zur Förderung des Leichtbaus e.V. lobt im Jahr 2012 zum achten Mal den mit 1200 Euro dotierten Stuttgarter Leichtbaupreis aus. Einsendeschluss: 30.9.2012

Arbeitsmarkt im Bausektor: Demografischer Wandel erreicht Bauwirtschaft 
Der Bedarf an Fachkr√§ften in der Bauwirtschaft bleibt weiterhin hoch. Seit Jahren jedoch √ľbersteigen die altersbedingten Abg√§nge die Zug√§nge an Nachwuchskr√§ften deutlich. Hier bekommt Baubranche die Auswirkungen des demografischen Wandels zu sp√ľren.

Fliesenhersteller und -verleger wollen Kooperation ausweiten 
Bei einem Verbändetreffen im Juli 2012 haben der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und der Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V. eine engere Zusammenarbeit vereinbart.

Denkmalschutz-Immobilie als Kapitalanlage und ihre Fallstricke 
Nachdem nun seit geraumer Zeit geschlossene Fonds im Rahmen der Wirtschaftskrise generell als Anlageform quasi in Verruf gekommen sind, wenden sich viele Anleger wieder verst√§rkt der Immobilie als Anlageform zu - auch mit der Absicht, das einzig noch verbliebene Steuersparmodell der denkmalgesch√ľtzten Immobilie zu nutzen.

Leitfaden Thermografie im Bauwesen vom Fraunhofer IRB Verlag 
Mit Hilfe der passiven Thermografie kann die Ober¬≠fl√§chentemperaturver¬≠teilung eines Bauteils in Momentaufnah¬≠men dokumentiert werden. Sie stellt damit eine zerst√∂rungs¬≠freie und schnell einsetzbare Mess- und Unter¬≠suchungsmetho¬≠de dar, um w√§rmetechnische M√§ngel und Bausch√§den, wie beispielsweise W√§rmebr√ľcken, Luftundichtigkeiten oder Durch¬≠feuch¬≠tungs¬≠sch√§den, zu lokalisieren.

Planer-Veranstaltungen: Energieeffiziente Geb√§ude dank BACnet-L√∂sungen 
Der energieeffiziente Bau und Betrieb von Geb√§uden hat sich zu einem wichtigen Trend entwickelt. Eine wesentliche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Regelungstechnik in Geb√§uden. Zu insgesamt vier Veranstaltungen l√§dt CentraLine Planer ein, sich √ľber aktuelle L√∂sungen und Produkte zu informieren.

Kein gesundes Wachstum: Photovoltaik-Zubauzahlen f√ľr das erste Halbjahr 2012 
Die Bundesnetzagentur hat Anfang August die Neuinstallationen an Photovoltaikanlagen f√ľr Mai und Juni 2012 ver√∂ffentlicht. Dabei best√§tigt sich der von Solarexperten erwartete starke Anstieg im Juni.

‚ÄěEntranze‚Äú: Roadmaps f√ľr den Klimaschutz im Geb√§udebereich 
Ein neues Projekt, an dem auch das √Ėko-Institut beteiligt ist, unterst√ľtzt politische Entscheidungstr√§ger in den EU-Mitgliedsstaaten jetzt dabei, Ma√ünahmen und Instrumente f√ľr die Erreichung einer besseren Energieeffizienz in Geb√§uden zu entwickeln.

SHK-Gesch√§ftsklimaindex auf Tiefstand, Aktion f√ľr Heizungsmodernisierung startet 
Der SHK-Gesch√§ftsklimaindex ist auf einen der niedrigsten Werte seit 2006 gefallen. Im Juni sank der Indikator f√ľr die Stimmung im Handwerk auf 21,6 Punkte. Ursache hierf√ľr ist laut der Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) der anhaltende Moder¬≠nisierungsstau im Heizungsbestand.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)