Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.9.2012

Studie: Landkinder haben deutlich weniger Lebensmittelallergien als Stadtkinder

In den USA treten bei nur sechs Prozent der Kinder, die auf dem Land aufwachsen, Lebensmittelallergien auf, bei Stadtkindern sind dagegen zehn Prozent betroffen, berichtet die "Apotheken Umschau". Dies kam bei einer Studie mit 38.500 Kindern heraus. Forscher vermuten, dass der Nachwuchs auf dem Land früh mit Bakterien in Kontakt kommt, die ihn vor der Entstehung von Allergien schützen. Stadtkinder kommen dagegen mehr mit Umweltschadstoffen in Berührung. Auch in Europa konnte ein solcher Zusammenhang bereits nachgewiesen werden. ... Kommen wir zu vorgehängten Fassaden:
  

RAL Gütezeichen Fassadenbefestigungstechnik für stürmische Zeiten 
Viele kennen die Schreckensbilder nach einem heftigen Sturm, wenn der Wind Fassadenteile heruntergerissen und auf die Straße geschleudert hat. Befestigungen mit dem neuen RAL Gütezeichen Fassadenbefestigungs­technik sollen dagegen gefeit sein.

Brückensperrung für Wärme und Kälte bei StoVentec VHF-Systemen 
Durch neu entwickelte thermische Trennelemente lässt sich das vorge­hängte hinterlüftete Fassadensystem (VHF) StoVentec wärmebrückenfrei montieren. Auch das Passivhaus Institut Darmstadt sieht in der Stahl-Konstruktion einen „wärme­brückenfreien Anschluss“.

Bericht von den BWM Thementagen zu VHF-Fassadenkonstruktionen 
Im Juni trafen sich bei der BWM Dübel und Montagetechnik GmbH in Leinfelden-Echterdingen Planer und Verarbeiter zu den BWM Thementagen, um sich u.a. zu wärmetechnisch optimierten VHF-Konstruktionen sowie Brandbarrieren auszutauschen.

Hamburg Cruise Center Altona begrüßt Kreuzfahrer mit Aluminiumverbund-Fassade 
Um die mehreren Tausend Passagiere der heutigen Luxusliner angemessen abfertigen und begrüßen zu können, hat das Hamburger Büro Renner Hainke Wirth Architekten mit dem Hamburg Cruise Center Altona ein neues Terminal geplant, das den Schiffen mit seiner einprägsamen Fassade einen würdigen Empfang bereitet.

Gewebefassaden als positiver Beitrag zur Gebäudebilanz von Parkhäusern 
Als Stiefkinder der Architektur ringen Parkhäuser seit Jahren um Aufmerk­samkeit und Akzeptanz. Zunehmend erkennen Kommunen und Investoren jedoch das Potenzial, das in Parkhäusern als Standort- und Wirtschaftsfaktor steckt.

Kyocera pflanzt „Green Curtains”, um neue japanische Energiesparziele zu erreichen 
Der japanische Technologiekonzern Kyocera stattet seine Firmengebäude in ganz Japan mit „Green Curtains“ aus. Dies soll dazu beitragen, die Ziele zur Verringerung des Energieverbrauchs in Folge der Abschaltung aller Atomreaktoren nach dem Erdbeben vom März 2011 zu erreichen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE