Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.10.2012

Cityscaping – Die Stadt im Kopf

Wie schlagen sich Stadtbilder oder Stadtlandschaften in Texten, Filmen oder Kunstwerken nieder? Und welche Vorstellungen und Bilder einer Stadt werden durch diese Konstruktionen beim Leser und Zuschauer erweckt? Das ist das Thema der Tagung „Cityscaping“, die vom 4. bis 6. Oktober 2012 im Gebäude des Exzellenzclusters Topoi in Berlin-Dahlem stattfindet. Die Tagung ist öffentlich, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Mit dem Begriff „Cityscaping“ wird der Prozess umschrieben, in dem ein Stadtbild oder eine Stadtlandschaft in der Literatur, der bildenden Kunst und im Film entworfen und für den Leser oder Zuschauer erfahrbar gemacht wird. Im Zentrum der Tagung stehen die Entwürfe antiker Städte in der Literatur, hier vor allem Roms. Aber auch die Darstellung Berlins wird erörtert, etwa in Alfred Döblins Großstadtroman „Berlin Alexanderplatz“.

Den Eröffnungsvortrag am Donnerstag, 4. Oktober 2012, um 18 Uhr hält der italienische Latinist Alessandro Barchiesi: „The city of Rome as citation or recitation of other cities“. Organisiert wird die Tagung von den beiden Klassischen Philologen Prof. Dr. Therese Fuhrer, Institut für Griechische und Lateinische Philologie an der Freien Universität Berlin, und Prof. Dr. Jan Stenger, Freie Universität Berlin/University of Glasgow, sowie Prof. Dr. Felix Mundt, Juniorprofessor für Latinistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. ... Auch mit unseren heutigen Baulinks/Bauletter-Beiträgen tragen wir möglicherweise zum Cityscaping bei:

   

Der Deutsche Städtebaupreis 2012 geht an Staßfurt an der Bode in Sachsen-Anhalt 
Den Deutschen Städtebaupreis 2012 hat das Projekt zur Neugestaltung der historischen Mitte in Staßfurt erhalten. Hier war nach dem unterirdischen Abbau von Kalisalzen infolge von Bodensenkungen eine Brache im Gebiet der ehemaligen Altstadt entstanden.

Nordic Architects | Tübinger Vorlesungsreihe „Architektur Heute“ startet am 16. Oktober 
Existiert in Architektur und Design eine nordische Identität? Nachdem Helsinki in diesem Jahr zur World Design Capital ernannt wurde und eine große Ausstellung im dänischen Louisiana Museum „New Nordic - architec­ture + identity“ thematisiert, befasst sich auch die Vorlesungsreihe "Architektur Heute" in Tübingen mit dieser Frage.

Deutscher Fassadenpreis 2012 ist entschieden 
So viele Preisträger gab es noch nie: Der 21. Deutsche Fassadenpreis schloss am 12. September auf Gut Havichhorst mit Auszeichnungen an 21 Teilnehmerobjekte in den sieben Wettbe­werbssparten ab. Direkt zu den Gewinnern der Kategorien:
   - Wohn- und Geschäftshäuser
   - Öffentliche Gebäude
   - Industrie- und Gewerbebauten
   - Historische Gebäude und Stilfassaden 
   - Energieeffiziente Fassadendämmung 
   - Förderpreis (u.a. mit der Lego-Brücke in Wuppertal)
   - Sonderprämierung Österreich

Caparol verleiht zum fünften Mal den „Architekturpreis Farbe - Struktur - Oberfläche“ 
Gerade kleine Projekte können sehr innovativ und wegweisend sein - das demonstriert der aktuelle „Architekturpreis Farbe – Struktur – Oberfläche“, den Caparol bereits zum fünften Mal auslobte.

Architekten-Wettbewerb 2013: Velux sucht neue Konzepte für Licht und Luft 
Unter dem Titel „Licht + Luft = Lebensqualität“ lobt Velux bereits zum achten Mal seinen Architekten-Wettbewerb aus. Prämiert werden Objekte, die mit einer Kombination aus Belichtung und Belüftung dazu beitragen, Wohnqualität und Raumkomfort zu optimieren.

ifo Architektenumfrage zum 2. Quartal 2012: Leichte Eintrübung des Geschäftsklimas 
Nach den Umfrageergebnissen des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des 3. Quartals 2012 leicht ein­getrübt, ist jedoch weiterhin freundlich.

Infotage Bausoftware: Prozessorientierte Lösungen und neue mobile Anwendungen 
Am 18. Oktober startet die Veranstaltungsreihe „Infotage Bausoftware“: Eine Initiative von Dienstleistern und Softwareanbietern rund um den Bau will Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmen und Handwerkern viermal neue Entwicklungen auf dem digitalen Markt vorstellen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE