Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 18.5.2013

Rat für Formgebung feiert Jubiläum

Es ist ein Jubiläum der besonderen Art: ein bedeutendes Ereignis, das die Design- und Kulturlandschaft ebenso berührt wie Wirtschaft und Politik. Der Rat für Formgebung, die Institution des deutschen Designs, feiert 60-jähriges Bestehen. In seiner bewegten Historie hat der Rat für Formgebung (nicht nur) laut eigener einschätzung entscheidend dazu beigetragen, den Wert, die Bedeutung und die Integration von Design in der Wirtschaft voranzutreiben. Jetzt erinnert er mit einem zweitägigen Festakt und hochkarätigen Gästen an 60 Jahre Designkultur in Deutschland.

Den Auftakt zum Jubiläum bildet am Donnerstag, 13. Juni, die Zweite Deutsche Designdebatte in der Frankfurter Paulskirche. Mit Bezug auf seine parlamentarischen Wurzeln hat der Rat für Formgebung Redner mit unterschiedlichen spannenden Ansatzpunkten gewinnen können, welche die Perspektiven von Design in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kunst darstellen: So kommen (neben dem Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler) unter anderem auch Vertreter bedeutender Designmuseen weltweit zu Wort, welche den nachhaltigen internationalen Erfolg von deutschem Design ebenso wie seinen Einfluss auf die Kunst veranschaulichen werden.

Einen weiteren Höhepunkt des Jubiläums stellt am Freitag, 14. Juni, der Internationale Kongress zur nationalen und europäischen Innovations- und Designpolitik dar. Die Teilnehmer werden die politische Dimension des Themas Design gründlich ausloten und diskutieren, wie sich das Bewusstsein für Design als Innovationstreiber weiter schärfen lässt und wie der Wirtschafts- und Wachstumsfaktor Design in die zuk&u uml;nftige Ausrichtung der europäischen Innovationspolitik integriert werden kann.

Viel Design bietet auch der heutige Bauletter: Bevor jedoch der Deutsche Lichdesign-Preis das Geschehen dominiert, gehen wir zunächst an die Decke:

Decken-System-Baukasten für kreative Architekten von OWA und Hadi Teherani
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0890.php4
Mehr Freiheit, Offenheit und Kreativität bei der Raumdeckengestal­tung: das war Ziel einer Design-Offensive, die Hadi Teherani und OWA ge­mein­sam gestartet haben, um den Funktionsbereich Raumdecke neu auszu­mes­sen - weg vom bekannten Schachbrettmuster an der Decke, hin zu einem Baukastensystem. weiter lesen

Film mit Wortbeiträgen zur OWAconsult collection, designed by Hadi Teherani
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0890-making-of.php4
Was bringt einen Architekten wie Hadi Teherani dazu, für bzw. mit OWA „an die Decke zu gehen“? Im folgenden Film wird das neue Decken-Sys­tem-Baukasten „OWAconsult collection, designed by Hadi Teherani“ vorgestellt - gespickt mit Wort­beiträgen des Architekten und Designers aus Hamburg sowie des OWA-Geschäftsfüh­rers Mathias Schaper: weiter lesen

„Pacific“ von Rockfon: Raumakustik wirtschaftlich umgesetzt
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0889.php4
Rockfon präsentiert mit der neuen „Pacific“ eine Akustikdeckenplatte, die sich für preissensible Bauprojekte anbietet. Sie besitzt eine glatt-weiße Oberflä­che und lässt dank einem Schallabsorptionsgrad von αW 0,70 eine deutliche Reduzie­rung der Nachhallzeit erwarten. weiter lesen

Raumakustik trifft auf thermische Speichermasse
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0888.php4
Die Nutzung thermischer Speichermasse zur Klimatisierung von Gebäu­den ist ein hochaktuelles Thema. Die akustisch optimale Innenraum­gestaltung mit schallabsorbierenden Wand- und Deckenbekleidungen stand lange im Verdacht die Effizienz, z. B. einer Betonkernaktivierung, nachhaltig zu ver­schlechtern - wohl zu Unrecht. weiter lesen

Stylisch: die neuen Wandabsorber von Knauf AMF
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0887.php4
Wer kennt sie nicht, die Tristesse mancher Konfe­renzräume oder die Be­lieb­keit diverser Empfangs­bereiche? Geschuldet sind diese innen­archi­tek­tonischen Aus­rutscher oft technischen Vorgaben wie Brand­schutz oder Schalldämmung. Doch damit will der neue Akustik-Wand­absor­ber AMF Line nun Schluss machen. weiter lesen

EcoCommercial Building Programm mit Angeboten zur effizienten Raumakustik
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0886.php4
Großraum- oder Gruppenbüros sollen die Teamarbeit und Kommunikation von Mitarbeitern fördern. Doch häufig herrscht in diesen Räumen ein hoher Geräuschpegel, der sich negativ auf die Konzentration der Mit­arbeiter aus­wirkt. Eine verbesserte Geräuschminderung steigert dage­gen das Wohlbe­finden und fördert die Produktivität des Einzelnen. weiter lesen

Deutscher Lichtdesign-Preis 2013 entschieden
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891.php4
Die Gewinner in den zehn Kategorien des Deutschen Lichtdesign-Preises 2013, der Sieger des „Jurypreis Tageslicht“, zwei besondere Würdigun­gen der Jury sowie der „Lichtdesigner des Jahres“ wurden am 16. Mai in Frank­furt bekanntgegeben. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013: Jurypreis „Tageslicht“ für das Frankfurter Städel Museum
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-tageslicht.php4
Neben dem Preis für den „Lichtdesigner des Jahres“ wurde ein weiterer Jurypreis für die Kategorie „Tageslicht“ vergeben. Preisträger ist das Städel Museum in Frankfurt am Main mit einer Beleuchtungs-Realisation von Licht Kunst Licht, die auf einem Wettbewerbsentscheid für Ulrike Brandi Licht fußt. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013: Besondere Würdigung der Jury für das Berliner Bodemuseum
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-bodemuseum.php4
Für das Bodemuseum entwickelte Conceptlicht eine Fassadenaufhellung mit bemerkenswerter Farbwiedergabequalität, die darüber hinaus die Farb­temperatur des Mondes simuliert. Um weitgehend auf Mastleuchten ver­zichten zu können, erfolgt die Fassadenaufhellung des Bodemu­seums von angrenzenden Gebäuden und Brücken. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013: Besondere Würdigung der Jury für Lichtplanung im öffentlichen Raum
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-castrop-rauxel.php4
Eine besondere Würdigung der Jury ging an die integrierte Lichtplanung für den öffentlichen Raum der Stadt Castrop Rauxel. Der Umweltaus­schuss der Stadt hatte im Jahr 2009 beschlossen, eine Leitplanung zur Beleuchtung der öffentlichen Räume Castrop-Rauxels entwickeln zu lassen, die im Jahr 2012 fertiggestellt wurde. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Kulturbauten“ für die Innenrenovierung von St. Stephan in Karlsruhe
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-kulturbauten.php4
Der auf geometrische Grundformen reduzierte Kirchenraum entwickelt in seiner Schlichtheit eine besondere Stärke. Kernstück der Beleuchtungs­lösung ist der Lichtring in der Kuppel. Als zentraler Beleuchtungskörper nimmt er das historische Vorbild der Lichtkrone auf und betont die „Gött­liche Mitte“ des Sakralraumes. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Öffentliche Bereiche / Innenraum“ fürs Google-Foyer in Hamburg
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-oeff-bereiche-innen.php4
Die Neugestaltung des Google Foyers stellte alle Planungsbeteiligte vor eine große Herausforderung. Die Themenvorgabe seitens Google war mit „Pixel“ für alle Bereiche klar definiert. Das Thema durchzog das Bauvor­haben bis ins letzte Detail und wurde auch von Team Licht bei der Licht­planung konsequent umgesetzt. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Aussenbeleuchtung / öffentliche Bereiche“ für Strandpromenade Niendorf
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-aussenbeleuchtung-oeff.php4
Dem Konzept „Ein Hauch von Licht“ folgend entstand in Niendorf ein be­leuchteter Strand mit einer bemerkenswerten Fernwirkung und der Anmu­tung einer mondbeschienenen Landschaft. Ökologische und öko­nomische Aspekte standen bei der Umsetzung gleichermaßen im Vor­der­grund. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Museen“ für Neue Galerie in Kassel
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-museen.php4
Umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten hatten die Sammlung der Neuen Galerie Kassel für fünf Jahre ins Depot verbannt. Im November 2011 ist sie in ihr Stammhaus zurückgekehrt. Der Kunstbestand präsen­tiert sich jetzt in einem komplett modernisierten Gebäude, auf größerer Fläche und in neuem Licht. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Aussenbeleuchtung / Anstrahlung“ für Geschäftshaus in Berlin
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-anstrahlung-aussen.php4
Mit dem Neubau des Geschäftshauses F40 (Friedrichstraße 40) in Berlin Mitte wurde eine der letzten Baulücken im Straßenbild dieser bekannten Stadtachse geschlossen. Die vor- und zurückspringenden Elemente der Glasfassade, die die visuelle Spannung ausmachen, werden durch das Lichtkonzept zudem betont. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Shopbeleuchtung“ für das A10 Center in Wildau
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-shopbeleuchtung.php4
Besonderes Highlight und Blickfang im neuen A10 Center - in der Nähe von Berlin - ist die elliptische Eingangshalle, die mit markanten Ober­lichtern ein­gefasst ist. Durch den dort stattfindenden Dialog zwischen Tageslicht und Kunstlicht werden die farbenfrohen Oberflächen beson­ders gut hervor­gehoben. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Bildung“ für die Bücherhallen Hamburg
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-bildung.php4
Die Bestandsbeleuchtung der Zentralbibliothek der Bücherhallen Ham­burg versorgte bisher alle Raumbereiche gleichmäßig mit Licht. Diese Homoge­nität widerspricht der visuellen Wahrnehmung des Menschen. Im Zuge der Modernisierung wurden speziell entwickelte Leuchten eingesetzt, die das Licht auf die Medienregale lenken. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Internationales Projekt“ für das Tianjin Grand Theatre
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-int-projekt.php4
Für das Grand Theatre ist die Fassadenbeleuchtung bestimmend. Die Be­son­derheit der LED-Konturenbeleuchtung ist die Integration in die Fassa­denstruktur. Sichtbar ist lediglich das vom Aluminiumprofil reflek­tierte Licht und nicht die LED selbst. Die Plattform, auf der die Oper steht, wird von einem Lichtgraben begrenzt. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Lichtkunst“ für Time Drifts
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-lichtkunst.php4
Anlässlich der Luminale 2012 zeigte Philipp Geist „Time Drifts“ auf dem Platz der Goethe-Universität in Frankfurt. Die Installation visualisierte die Themen Zeit und Raum, Flüchtigkeit und Präsenz. Dabei verzichtete der Künstler ganz auf Leinwände und projiziert Begriffe und Assoziatio­nen auf die Bodenfläche des Platzes, auf Fassadenelemente und in künstliche Nebelschwaden. weiter lesen

Lichtdesign-Preis 2013 „Event / Messen“ für den CES Messestand der AUDI AG 2012
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0891-lichtdesign-preis-event.php4
Für die Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas galt es, einen Mes­seauftritt für die Audi AG zu planen, der den Begriff „Audi connect“ ver­sinn­bildlicht und die Vernetzung von Mobilität und Datenströmen auf eine eindrucksvolle und markante Art dem Messebesucher vermittelt sollte. weiter lesen

Nachtrag: Knauf Schnellgrund: schnell trocknende Boden-Grundierung für innen und außen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0883.php4
Knauf Schnellgrund, die neue, schnell trocknende Boden-Grundierung für den Innen- und Außenbereich, will Wartezeiten verkürzen und Bau­abläufe beschleunigen: Entsprechendes Lüften vorausgesetzt, soll die gebrauchs­fertige Grundierung auf Basis einer Kunstharzdispersion be­reits nach zwei Stunden trocken sein. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE