Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.5.2013

Der Himmel ist alles andere als steril

Was da über uns schwebt, ist nicht immer so harmlos, wie es aussieht. Forscher haben entdeckt, dass sich Bakterien in den Wolken einnisten. Das berichtet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN in der Ausgabe 6/2013.

"Sturmwolken zählen zu den extremsten Lebensräumen der Erde, und trotzdem existiert in ihnen mikrobielles Leben", sagt Tina Santl Temkiv vom astrophysikalischen Zentrum der Fakultät für Physik und Astronomie an der dänischen Universität Aarhus. Ihr Team hat das Innenleben der sich aufbäumenden Naturgewalt anhand von Hagelkörnern analysiert. Denn das Eis konserviert organische Inhalte aus der Wolke wie Tiefkühlkost. Was die Forscherin unter dem Mikroskop zu Gesicht bekam, verblüfft die Fachwelt: "Die Cumuluswolke enthielt eine hohe Konzentration von organischen Verbindungen, so viel und so divers, wie wir sie in Flüssen finden."

Die meisten dieser Stoffe wurden wahrscheinlich durch starke Winde nach oben in die Wolke gesogen - huckepack mit Schmutzpartikeln von Pflanzen und dem Erdreich. In der Sturmwolke trafen sie auf einen gut bestellten Lebensraum: Die chemische Analyse der Hagelkörner ergab nahezu 3.000 verschiedene Substanzen - ein reichhaltiges Nährstoffangebot für Organismen, denen die Kälte in der Wolke offenbar nichts anhaben kann. Die Forscher konnten aus dem geschmolzenen Wasser im Labor einen erheblichen Teil der Bakterien mit einer Nährstofflösung wieder zum Leben erwecken. "Sobald Bakterien in die Atmosphäre gelangen, können sie natürlich sehr weit reisen, manchmal von Kontinent zu Kontinent", erklärt Tina Santl Temkiv. "Am Ziel angelangt, könnten pathogene Bakterien Organismen infizieren."

Für Sturm- wie auch für interkontinentale Staubwolken gelangen Wissenschaftler zu einer unbequemen Wahrheit, deren Konsequenzen noch nicht einmal im Ansatz ausgeleuchtet sind: Es war ein Irrglaube anzunehmen, dass das Energie-intensive UV-Licht alles Leben in den Wolken abtötet - am Himmel geht es alles andere als steril zu ... aber das nur so am Rande.

„Rolle der Wirtschaft in der Stadt“ beim 7. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0908.php4
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, die Bau­ministerkonferenz der Länder, der Deutsche Städtetag und der Deut­sche Städte- und Gemeindebund laden zum 7. Bundeskongress Natio­nale Stadt­entwicklungspolitik am 17. und 18. Juni 2013 in Mannheim und Ludwigs­hafen ein. weiter lesen

Wiener Diagonale: Kreuzungen fürs Fahrrad
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0907.php4
Verkehrswissenschaftler der TU Wien schlagen eine neue Variante von Radweg-Kreuzungen vor - nämlich die „Wiener Diagonale“. Damit ver­bun­den ist ein Kreuzungs-Ampel-Design, bei dem Radfahrer in einer eigenen Ampelphase diagonal kreuzen können. weiter lesen

BUND-Studie zu den Straßen-Wunschlisten der Länder: „organisierte Verantwortungslosigkeit“
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0906.php4
Die meisten Bundesländer haben große Defizite bei der Planung einer um­weltschonenden und bezahlbaren Verkehrsinfrastruktur. Auch bei der Bür­gerbeteiligung gibt es erheblichen Nachholbedarf. Das sind Ergeb­nis­se einer BUND-Studie zur Anmeldung von Autobahnen und Bundesstra­ßen für den nächsten Bundesverkehrswegeplan. weiter lesen

Marode Brücken gefährden Sicherheit und Wirtschaftsstandort
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0905.php4
Welche Auswirkungen Brückenschäden haben, ließ sich 2012 an der Lever­kusener Brücke erkennen. Sie ist eine der am stärksten befahre­nen Auto­bahnbrücken Deutschlands und musste vorübergehend für Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen gesperrt werden. Rund 14.000 Lkws täglich mussten deshalb große Umwege in Kauf nehmen. Die Sperrung kostete die betrof­fenen Unternehmen im Schnitt rund 1.700 Euro täg­lich. weiter lesen

Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarktes für Bauingenieure und Architekten
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0904.php4
Gesamtwirtschaftlich waren laut VDI-/IW-Ingenieurmonitor im April 2013 in allen Ingenieurberufen zusammen genommen 68.200 offene Stellen zu be­setzen. Im Vergleich zum Vormonat sank die Zahl der offenen Stellen um 1.700 oder 2,4 Prozent. weiter lesen

Praxisvorlagen bezüglich der Beratungspflichten nach BGB und HOAI auf CD-ROM
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0903.php4
In allen Leistungsphasen ist der Architekt zur umfassenden Beratung und Aufklärung des Bauherrn verpflichtet. Diese Verpflichtung betrifft die von ihm zu erbringenden Leistungen und die das Bauvorhaben be­treffende Risi­ken technischer, aber auch wirtschaftlicher, steuerlicher und rechtlicher Natur. weiter lesen

„Swiss Housing Projects by Felix Partner“: Architektur und Wirtschaft Hand in Hand
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0902.php4
In seinem ersten Buch „Swiss Housing Projects by Felix Partner“ be­schreibt das Zürcher Architektur- und Designbüro Felix Partner Archi­tektur AG die Bedeutung des interdisziplinären Ansatzes in der Archi­tektur. Das Buch er­läutert die Auffassung und Arbeitsweise des Zürcher Büros, das Architek­tur als Teil der gesamten Wertschöpfungskette eines Bauvorhabens ver­steht. weiter lesen

Grünbeck Forum eröffnet - nicht nur für Installateure und Ingenieure
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0901.php4
Das „Grünbeck Forum“ füllt sich mit Leben: Es öffnete Ende April 2013 im Rahmen einer Presseveranstaltung offiziell seine Tore. Im neu ge­bau­ten Fortbildungszentrum der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH in Höchstädt an der Donau finden aber schon seit Jahresbeginn Veran­stal­tungen statt. weiter lesen

Archicad 17: BIM steckt (nicht nur) im Detail
http://www.baulinks.de/bausoftware/2013/0059.php4
Die vereinfachte Modellierung und Planung von Details steht im Fokus der neuen Archicad-Version. Archicad 17 lässt eine Vielzahl neuer Funk­tionen und Möglichkeiten erwarten, die die Arbeit im BIM-Modell auch bei ho­hem Detaillierungsgrad signifikant vereinfachen und be­schleu­nigen können. weiter lesen

Autodesk BIM 360 Glue will Entwurfs-, Planungs- und Bauprozesse optimieren
http://www.baulinks.de/bausoftware/2013/0058.php4
Autodesk lanciert eine neue Version von Autodesk BIM 360 Glue. Die Cloud-basierte Managementsoftware erweitert den BIM-Prozess hin zur Baustelle, indem alle Projektbeteiligten über Desktop-, Mobil- und Web-Anwendungen Zugriff auf Projektinformationen erhalten. weiter lesen

Tekla BIM Forum am 6. und 7. Juni: Neue Chancen für die Europäische Bauindustrie
http://www.baulinks.de/bausoftware/2013/0057.php4
Das Tekla Central European BIM Forum will am 6. und 7. Juni in Düssel­dorf internationale Erfolgsgeschichten präsentieren und die Chancen sowie Mög­lichkeiten von BIM für die europäische Bauindustrie beleuch­ten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE