Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.7.2013

Germany Trade & Invest veröffentlicht Branchenbarometer zur Weltwirtschaft

Die globale Wirtschaft ist ins Stocken geraten: Der Internationale Währungsfonds (IWF) erwartet für 2013 wenig neue Impulse für die Weltwirtschaft. Nach jüngstem Stand wird von einem globalen Wachstum von 3,1% ausgegangen. Die anhaltende Wachstumsschwäche innerhalb der Euro-Zone bekommt der deutsche Mittelstand inzwischen deutlich zu spüren: Im bisherigen Jahresverlauf sind die deutschen Exporte nur noch in Drittländer gestiegen. Dementsprechend lohnt es sich, nach neuen Märkten Ausschau zu halten. Mit dem Internet-Special "Branchen international" bietet Germany Trade & Invest Informationen zu einer Vielzahl von Branchen aus 64 Ländern.

Während der IWF im Euro-Raum mit einem Wachstumsrückgang von 0,6% rechnet, gehen die Impulse für die Weltwirtschaft weiterhin von den Schwellenländern aus: "Die VR China bleibt trotz der aktuellen Wirtschaftsschlagzeilen mit einem erhofften Wirtschaftswachstum zwischen 7,5 und 7,8 Prozent der größte Wachstumstreiber. Auch Indien und die ASEAN-Staaten werden dieses Jahr wohl laut IWF mit einem Wachstum von rund 5,6% rechnen können", so Ernst Leiste, Fachbereichsleiter für die Marktbeobachtung bei Germany Trade & Invest in Bonn.

Die deutsche Exportwirtschaft ist seit geraumer Zeit in zahlreichen Absatzmärkten der Welt gut aufgestellt. Nichtsdestotrotz gilt es gerade in Zeiten der Krise, sich regelmäßig über neue potentielle Absatzmärkte zu informieren. Vom Maschinenbau über die Elektroindustrie bis hin zur Medizintechnik - das Trendbarometer von Germany Tra de & Invest zeigt auf einen Blick, wie es um die wirtschaftliche Stimmungslage bei einzelnen Branchen in mehr als 60 Ländern steht. ... So oder so; in den meisten der heutigen Baulinks-Beiträge geht es auf jeden Fall hoch hinaus:

Variable Voltage Variable Frequency-Lösung für hydraulische Liftantriebe spart bis zu 50%
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1292.php4
Eine von Blain Hydraulics und Yaskawa gemeinsam entwickelte VVVF-Lö­sung (Variable Voltage Variable Frequency) spart beim Betrieb von hydrau­lischen Aufzügen bis zu 50 Prozent Energie. Das energieeffiziente Paket besteht aus dem neuen hydraulischen Steuerventil EV4 von Blain und dem ebenfalls neuen Frequenzumrichter L1000H von Yaskawa. weiter lesen

KONE UltraRope verspricht max. Aufzugförderhöhe von bis zu einen Kilometer
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1291.php4
KONE hat mit UltraRope eine neue Aufzugtechnologie für Hochhäuser an­gekündigt, mit der die bisher mögliche maximale Förderhöhe auf bis zu einen Kilometer verdoppelt werden könne. Die bereits mit einem CTBUH Award ausgezeichnete Innovation soll die Nachteile herkömmlicher Stahl­seile eliminieren und im Hochhausbau eine Welt neuer Möglichkeiten eröff­nen. weiter lesen

Neuer Otis GeN2-Aufzug für Wohngebäude kommt ohne Drehstrom aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1290.php4
Die Otis Elevator Company bringt einen neuen GeN2-Aufzug für Wohnge­bäude auf den Markt. Der „GeN2 Switch“ macht Drehstrom verzichtbar, lässt sich mit alterna­tiven Energien betreiben und ermöglicht dank Akkus auch den Weiterbetrieb bei allgemeinem Stromausfall. weiter lesen

Schindler betreibt Aufzug-Prototyp in Barcelona mit der Kraft der Sonne
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1289.php4
Schindler testet derzeit einen Solaraufzug. Der Prototyp ist eine modifi­zier­te Version des Modells Schindler 3300 und wurde in einem fünfstöckigen Gebäude im Barrio Garcia in Barcelona installiert. Solarmodule auf dem Dach des Hauses laden dazu eine Batterie auf, die ihre Energie wiederum an den Aufzug weiterleitet. weiter lesen

Barrierefreiheit scheitert häufig an Barrieren - gerade auch bei Aufzügen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1288.php4
Mängeln hinsichtlich der Barrierefreiheit liegen häufig schwammige Leis­tungs­beschreibungen zugrunde wie „senioren-“ oder „behindertengerecht“. Diese Formulierungen garantieren nicht die Beseitigung aller Hürden im Ge­bäudebestand. Sicherheit bietet hingegen die DIN 18040. Deshalb nehmen immer mehr Bundesländer die Anforderungen in ihre Bauordnungen auf. Aufzüge spielen dabei eine wichtige Rolle. weiter lesen

Neue Richtlinie VDI 4705 zum Notrufmanagement für Aufzüge erschienen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1287.php4
Die neue Richtlinie VDI 4705 „Aufzüge - Notrufmanagement“ widmet sich der Planung des Managements für die organisatorische und technische Abwicklung der Notrufe, die von in Aufzügen eingeschlossenen Personen abgegeben werden. weiter lesen

Lifta Treppenlifte verschenkt einen „Jubiläums-Lifta“ und spendet 50.000 Euro
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1286.php4
100.000 verkaufte Lifta Treppenlifte - dieses Jubiläum nimmt das Familien­unternehmen Lifta zum Anlass für eine Spendenaktion: Den Jubiläums-Lifta will das Unternehmen an eine bedürftige Privatperson verschenken. Darü­ber hinaus vergibt Lifta acht Geldspenden im Gesamtwert von 50.000 Euro an soziale Einrichtungen. weiter lesen

Tipps für behindertengerechte Parksysteme
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1294.php4
Um gehbehinderten Menschen und Rollstuhlfahrern die Nutzung von Park­systemen zu erleichtern, empfiehlt Klaus Multiparking mit „Alu Longlife“ einen speziellen Plattformbelag. Wählt man zudem eine entsprechend breite An­lage, können auch Rollstuhlfahrer bequem in ihr Auto ein- bzw. aussteigen. weiter lesen

„The Shard“ in London parkt Edelkarossen automatisch
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1293.php4
Eines der bedeutendsten Neubauprojekte in Westeuropa ist der Wolken­kratzer „The Shard – at London Bridge Tower“. Der 310 Meter hohe Glas­turm ist mit seinen 95 Etagen das höchste Gebäude in Westeuropa und gleichzeitig eine ganz besondere Referenz für die Klaus Multiparking GmbH aus Aitrach bei Memmingen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE