Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.8.2013

Fraunhofer IPT sucht Teilnehmer für Studien zu Qualitätskultur und Risikomanagement

Für gleich zwei wissenschaftliche Studien sucht das Fraunhofer-Institut für Produk­tions­technologie IPT aus Aachen Führungskräfte, die an einer kurzen Befragung teilnehmen möchten: In einem Forschungsprojekt zur Qualitätskultur sollen anhand eines Fragebogens Daten über die Einstellung gegenüber Methoden des Qualitäts­managements erhoben werden. Die zweite Untersuchung befasst sich mit der Bewer­tung von Risiken in der Beschaffung.

Qualität + Unternehmenskultur = Qualitätskultur

Gemeinsam mit dem Institut für Unternehmenskybernetik (IfU) e. V. an der RWTH Aachen untersucht das Fraunhofer IPT in der Studie "Qualitätskultur" die Zusam­men­hänge zwischen der Unternehmenskultur, dem Einsatz verschiedener Qualitäts­mana­gement-Ansätze und der Produkt- und Prozessqualität. Die Forschungshypothese ist, dass es nicht nur eine einzige optimale Ausprägung von Qualitätskultur gibt, sondern die optimale Unternehmenskultur von jeweils unterschiedlichen Faktoren wie Produktart oder Preissegment abhängt. Ein geeigneter Ansatz für das Qualitätsmanagement sollte deshalb weitere Faktoren berücksichtigen. Ziel der Studie wird es sein, Merkmale der Unternehmenskultur zu bestimmen und zu katego­risieren, die hier Einfluss nehmen. Bestehende Qualitätsmanagementsysteme sollen sich so um eine Entscheidungsdimension erweitern lassen und passend zur Unter­neh­menskultur ausgewählt und eingesetzt werden können.

Die Ergebnisse der Studie  werden in ein Software-Tool einfließen, das als schneller "Unternehmenskultur-Qualitäts-Check" Führungskräften und Qualitätsbeauftragten erste Orientierung bieten soll. Bestehende Unternehmenskulturen können dann anhand empirischer Daten überprüft werden, ob und wie sie den Qualitätsanspruch des Unter­nehmens unterstützen. Die Unternehmen gewinnen dadurch eine Entscheidungs­grund­lage zur Einführung von Qualitätsmanagement-Methoden.

Die Teilnehmer der Studie erhalten nach der Beantwortung des Online-Fragebogens eine Kurzauswertung mit den wichtigsten Ergebnissen. Zum ersten Fragebogen: qualitaetskultur.ipt.fraunhofer.de

Risikomanagement in der Beschaffung

In einer zweiten Studie mit dem Institut für Unternehmenskybernetik befasst sich das Fraunhofer IPT mit den zentralen Fragen des Risikomanagements in der Beschaffung. Hier sollen kritische Beschaffungsrisiken aufgedeckt und ihre Wirkzusammenhänge, der Status Quo und Trends der Bewertung von Risiken, Risikofolgen und Maßnahmen analysiert werden.

Ziel der Untersuchung ist es, Daten für ein Software-Tool zu gewinnen, mit dem sich Beschaffungsrisiken systematisieren und effizienter aufzuspüren lassen, um Trans­pa­renz über mögliche Kosten zu gewinnen. Außerdem sollen Strategien abgeleitet werden, um die Risiken zielgerichtet zu behandeln. Anhand des Tools lassen sich dann der Wirkungsgrad der Aktivitäten sowie Kosten und Nutzen der risikominimierenden Strategien ermitteln. Die Software soll es Unternehmen dann erleichtern, eigene Maßnahmen zur Risikominimierung einzuschätzen und genauer zu bewerten. Zum 2. Fragebogen: studie.ipt.fraunhofer.de/index.php?sid=92451&lang=de  ... und wir bleiben mit unserer Qualitätskultur heute am Boden:

Schaummörtel als Unterbodenausgleich sichert Fußboden als Installationsebene
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1590.php4
Das Potential von Fußböden als Installationsebene für Rohrleitungen, Kabel und Lüftungskanäle wird vielfach noch nicht richtig ausgenutzt. Um das zu ändern, hat Hasit einen Schaummörtel für den fachgerech­ten Unterboden­ausgleich auf den Markt gebracht. weiter lesen

Neuer Schnellreparaturmörtel für Betonböden
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1591.php4
Schnelles Erhärten, bemerkenswerte Haftzugfestigkeit und besonders wit­terungsbeständig – der Schnellreparaturmörtel StoCrete RM F wurde ent­wickelt, um die Instandsetzung von Betonböden zu beschleunigen. Durch seine hohe Dichte und Festigkeit sollte er vielseitig einsetzbar sein - bei­spielsweise für Balkonkragplatten, Kellerböden, Treppen oder Industriebö­den. weiter lesen

„Fachsymposium Industrieboden“ am 30.10. in Frankfurt und am 21.11. im Köln
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1589.php4
Planung von Betonböden, Tragfähigkeitserhöhung und Anhebung mittels expandierender Kunstharze sowie Beschichtungen und Schadensbilder: Das sind die Themen der gemeinsamen Veranstaltung von „industrie­BAU“ und URETEK. weiter lesen

Feinsteinzeug-Kollektion Mansion in Gestalt antiker Holzböden
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1588.php4
Ceramiche Refin hat mit der Feinsteinzeug-Kollektion Mansion die Ästhe­tik antiker Holzböden aufgegriffen und ließ sich dabei wohl von edlem Kassettenparkett in Palästen und Herrenhäusern des 18. Jahr­hunderts inspirieren. weiter lesen

Mapei Expertentour 2013/14: Sicherheit für das bodenlegende Handwerk
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1587.php4
Mapei veranstaltet regelmäßig Seminarreihen, um den intensiven Dialog mit Marktpartnern zu fördern und damit Fortschritt und Sicherheit im Baube­reich voranzutreiben. Und so startet als Nachfolger der Design­tour im Okto­ber 2013 die „Mapei Expertentour 2013/14“. weiter lesen

Neues Grundierharz nach 90 Minuten bereit zur Verlegung großformatiger Fliesen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1586.php4
Schomburg hat mit Asodur-MEGA-Prime-1K ein neues Grundierharz vor­ge­stellt, das besonders für die Verlegung von Großformaten geeignet sei. Bereits nach ca. 90 Minuten könne mit der Fliesenverlegung begon­nen werden, zudem sei kein Absanden erforderlich. weiter lesen

34 dB Trittschallminderung bei 80 mm dickem, hoch belastbarem Estrichaufbau
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1585.php4
BSW, Spezialist für Bauakustik, hat 2013 ein neues Programm hoch be­last­barer Trittschalldämmungen unter Estrichen vorgestellt. Die neue Produkt­palette umfasst zwei Dämmbahnen, deren Trittschallminde­rungsmaße im Verhältnis zur maximalen Dauerlast bemerkenswert sind. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE